21 Januar 2021 | Lokales

Brand verwüstet 27 Hütten in Walvis Bay

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Ein Großbrand hat gestern Nachmittag etwa 27 Hütten in der Walvis Bayer informellen Siedlung Twaloloka zerstört. „Bisher wurde kein Todesfall beobachtet, es gab nur Sachschäden“, erklärte Erongo-Polizeisprecher Erastus Iikuyu. Er fügte hinzu: „Die Wohnungen, die jetzt niedergebrannt sind, sind die Hütten, die das vorige Feuerinferno überlebt haben.“

Mit dieser Aussage verwies Iikuyu auf den Großbrand im Juli vergangenen Jahres, bei dem etwa 150 Hütten verwüstet wurden. Die betroffenen Einwohner wohnen seither in Zelten nahe der Stadt. Erongo-Gouverneur Neville Andre hatte diese Woche die Obdachlosen des Twaloloka-Großbrandes von 2020 informiert, dass insgesamt 121 Häuser für sie gebaut würden. „Der Bau wird nächste Woche beginnen, sobald die Erschließung Grundstücke abgeschlossen wurde“, sagte er. Die Begünstigten würden eine „aktive Rolle“ beim Bau der Häuser spielen und sich daran beteiligen.

Viele Einwohner sind aber mit den geplanten Wohnungen nicht zufrieden und haben unter anderem bemängelt, dass die Toiletten zu klein seien. „Wir können dort nicht erst eine Waschmaschine unterbringen. Der Stadtrat muss bedenken, dass wir nicht arm sind. Wir zahlen für die Häuser“, sagte der Aktivist Afraim Nanghama. „Es geht hier nicht um Luxus, sondern um einen Notfall. Bitte akzeptieren Sie diesen kleinen Beitrag, da wir keine Villen bauen können“, sagte Andre darauf.

Gleiche Nachricht

 

UNAIDS trifft DREAMS-Mädchen

vor 16 stunden | Lokales

Die Direktorin des Programms der Vereinten Nationen für HIV und AIDS (UNAIDS), Winnie Byanyima, besuchte kürzlich Begünstigte des von den USA finanzierten DREAMS-Projekts in Namibia....

Deutsche Sprachdiplom verliehen

vor 16 stunden | Lokales

Die Deutsche Höhere Privatschule (DHPS) verlieh am Dienstag zahlreichen Schülern, die Deutsch als eine Fremdsprache lernen, das Deutsche Sprachdiplom (DSD). Der deutsche Botschafter Herbert Beck...

Forum-Gründung mit vollem Programm

vor 1 tag - 21 April 2021 | Lokales

Windhoek/Swakopmund (hf) – Interessenten des anvisierten Forums Deutschsprachiger Namibier (FDN) treffen am Gründungsabend der Körperschaft ein volles Programm an. Sie sind bei der ersten Vorstandswahl,...

Wasserversorgung unterbrochen

vor 1 tag - 21 April 2021 | Lokales

Windhoek/Rundu (NMH/sb) • Rundu wird laut Aussagen zahlreicher Einwohner derzeit mit einer Wasserknappheit konfrontiert. Mehrere Stadtteile seien in den vergangenen Tagen nicht mit Wasser versorgt...

Abschied über der Namib-Wüste

vor 1 tag - 21 April 2021 | Lokales

Swakopmund (AZ) – Als Zeichen des Respekts und im Einklang mit den Wünschen des zu Jahresbeginn verstorbenen Hans Burkhardt haben mehrere hiesige Fallschirmspringer kürzlich seine...

Debmarine spendet PCR-Testgerät

vor 1 tag - 21 April 2021 | Lokales

Debmarine Namibia hat eine Maschine für PCR-Diagnosen gespendet, um das Land im Kampf gegen Corona zu unterstützen. Somit gibt es nun an der Universität von...

Hundefutter durch Schulprojekt gesponsert

vor 1 tag - 21 April 2021 | Lokales

Vier Neuntklässler der „Windhoek Afrikaanse Privaatskool“ sammelten im Rahmen ihres Schulprojekts Geld und Hundefutter für die Nyime- Anti-Wilderei-Einheit. Nyime ist ein privates Strafverfolgungsunternehmen, das 2003...

Allrad-Truck für Pensionsfonds

vor 3 tagen - 19 April 2021 | Lokales

Windhoek (cr) • Der namibische Pensionsfonds für Staatsangestellte (GIPF) freut sich, den Start seines Allrad-LKWs „Pension on Wheels“ bekannt zu geben. Der Truck ist ein...

Unterstützung für ganz besondere Kinder

vor 3 tagen - 19 April 2021 | Lokales

Von Katharina MoserWindhoekAls ein Mädchen anfängt zu weinen, nimmt Michelle Zeelie sie liebevoll an der Hand. „Manchmal hat sie starke Schmerzen“, sagt sie entschuldigend. Zeelie...

Hoffnung für Paula & Maya – LGBTQ+-Verbände vereinen sich

vor 6 tagen - 16 April 2021 | Lokales

Die LGBTQ+-Gemeinschaft (Lesbian Gay Bisexual Transgender Queer+) in Namibia hat sich am gestrigen Donnerstag in einer Presseerklärung der „Namibian Equal Rights Movement“ (NERM) solidarisch hinter...