14 Mai 2020 | Landwirtschaft

Bohnen für Namibia entwickelt

Windhoek (ste) • Fünf Bohnensorten haben die Prüfung auf Unterscheidbarkeit, Homogenität und Beständigkeit bestanden, die vom simbabwischen Saatgutinstitut an ihnen vorgenommen wurden. Diese Augenbohnen-Subspezies sollen künftig gemeinsam mit den gebräuchlichen Sorten Nakare, Bira und Shindimba in Namibia angepflanzt werden.

Im Jahr 2009 hatten Namibia und die Internationale Atomenergiebehörde IAEO im Rahmen eines bilateralen Forschungsabkommens die Samen der Perlhirse oder Kolbenhirse (Pennisetum glaucum - lokal als Mahangu bekannt), Mohrenhirse (Sorghum bicolor) und Augenbohne beziehungsweise Kuhbohne (Vigna unguiculata) auserkoren, mutierte Unterarten durch Strahlungseinwirkung zu entwickeln. Die Samen wurden in den Seibersdorfer Laboratorien der IAEO in Wien Gammastrahlen ausgesetzt.

Von 2009-10 bis 2016-17 wurden die Arten auf den staatlichen Versuchsfarmen und Forschungsstationen bei Bagani (Kavango), Mannheim (Oshi­koto) und Omahenene (Omusati) untersucht. Nach dem erfolgreichen Testen muss das Saatgut nur noch mit lokalen Namen versehen und per Amtsblatt zum Pflanzen freigegeben werden.

Gleiche Nachricht

 

Exportquote gerät in Gefahr

vor 2 tagen - 24 Februar 2021 | Landwirtschaft

Von F. Steffen & R. RademeyerWindhoek Auf der Liste der Länder, die von der Maul- und Klauenseuche (MKS) bedroht werden, wird Namibia von der Weltorganisation...

Verzögerungen des Anbaus

vor 4 tagen - 22 Februar 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (Nampa/cr) - Die Nahrungsmittelsicherheit ist laut einem Bericht der am vergangenen Mittwoch vom Ministerium für Landereien-, Wasser- und Forstwirtschaft herausgegeben wurde, zufriedenstellend. Die meisten...

Umdenken gefordert

1 woche her - 17 Februar 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) • In einem Bericht der AZ-Schwester Namibian Sun beruft sich diese auf Vorschläge, die der Wirtschaftsberater Rainer Ritter angeblich im Auftrag des Ministeriums...

Einsatz von Hirtenhunden schützt Vieh und Geparden

1 woche her - 17 Februar 2021 | Landwirtschaft

Der Einsatz von Wachhunden zum Schutz von Nutztieren vor Geparden kann Verluste von Tieren um bis zu 91% verringern. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie...

Namibias erste kommerzielle Äpfel

1 woche her - 16 Februar 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (NAMPA/jl) - Die Agrar-Marketing und Handelsagentur (AMTA) gab bekannt, dass es der Roots Landwirtschaftssiedlung in Stampriet gelungen sei, die ersten kommerziell in Namibia produzierten...

Neue Viehtransportbestimmungen

1 woche her - 15 Februar 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) - Das Direktorat für Veterinärdienste (DVS) hat Ende Januar eine geplante Verbesserung des NamLITS-Systems angekündigt. Das gab der Namibische Landwirtschaftsverband (NAU) kürzlich bekannt....

Maul- und Klauenseuche breitet sich aus

vor 2 wochen - 11 Februar 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) • Im Oktober 2020 hatte das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Landreform (MAWLR) bekanntgegeben, dass innerhalb der nördlichen Veterinärzone ein Fall der Maul-...

Meatco drückt Sorge über MK-Seuche aus

vor 3 wochen - 02 Februar 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (NMH/sb) - Der namibische Fleischexporteur Meatco hat seine Besorgnis über die zahlreichen Ausbrüche der Maul- und Klauenseuche (MKS) in den nördlichen Gemeindegebieten (NCAs) und...

Fokus auf Landfrage

vor 1 monat - 27 Januar 2021 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek In einem Zwischenbericht der Regierungskommission, die vor der nationalen Landreform im Oktober 2018 ins Leben gerufen wurde, heißt es, dass 176...

Importstopp für Geflügel aus zehn Ländern

vor 1 monat - 18 Januar 2021 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Die namibische Staatsveterinärin, Dr. Albertine Shilongo, gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass ab sofort wegen des Ausbruchs der Vogelgrippe Importe aus zehn...