16 Dezember 2002 | Lokales

Blutspendedienst appelliert an Einwohner

Windhoek - Angesichts der bevorstehenden Ferienzeit hat der namibische Blutspendedienst an alle gesunden Einwohner über 18 Jahre appelliert, Blut zu spenden.

Wie die Leiterin der Blutspendeabteilung Schwester Renate Wiegers auf Anfrage der AZ mitteilte verfüge der Blutspendedienst momentan über "ausreichende Blutreserven". Bei diesen Vorräten handele es sich jedoch großteils um Blutkonserven die Spendern im November abgenommen wurden. Obwohl Blut für 42 Tage haltbar sei, müsse im Falle von Unfallopfern bei eventuell notwendigen Bluttransfusionen frisches Blut verwendet werden.


"Während der Ferienzeit ist es traditionell schwierig, neues Blut zu bekommen, weil viele unserer regelmäßigen Spender in den Urlaub fahren und nicht erreichbar sind", sagte Wiegers. Aus diesem Grunde werde das Hauptbüro des Blutspendedienstes an der Florence Nightingale Straße in Windhoek während dieser Zeit 24 Studen am Tag geöffnet sein, um Spendern entgegenzukommen. Darüber hinaus werde der Blutspendedienst während der Weihnachtsferien verstärkt an der Küste präsent sein, wo sich um diese Zeit besonders viele Urlauber aufhalten.


Wiegers zufolge kann jeder, der älter als 18 Jahre ist und mehr als 45 Kilogramm wiegt, Blut spenden. Der Blutspendedienst untersuche alles abgegebene Blut genau auf verschiedene Krankheitserreger und teste dieses neben HIV 1 und 2 auch auf diverse Antikörper sowie Hepatitis B und C und Syphilis. Wiegers hob in diesem Zusammenhang auch hervor, dass der Blutspendedienst nicht als Testlabor für HIV missbraucht werden solle. "Wir schätzen jeden neuen Spender, wollen aber grundsätzlich vermeiden, dass Leute nur deshalb Blut spenden, um ihren HIV-Status zu ermitteln, erklärte sie.


Wiegers wies ferner darauf hin, dass es dem Blutspendedienst im Zuge international gültiger Bestimmungen der Welt-Gesundheitsorganisation untersagt ist, Blutspender finanziell zu entschädigen. "Menschen sollten aus Nächstenliebe und Überzeugung heraus Blut spenden und nicht um damit Geld zu verdienen", sagte sie. Dem Blutspendedienst seien grundsätzlich Spender aller Blutgruppen willkommen, besonders benötigt werde jedoch dier Resosfaktor O negativ, weil sich diese Blutgruppe für alle Patienten verwenden ließe.


Abgesehen von der zum Jahresende einsetzenden Häufung an Verkehrsunfällen, wird Wiegers zufolge um diese Zeit häufig auch deshalb besonders viel Blut benötigt, weil abhängend vom Beginn der Regenzeit die ersten Malaria-Erkrankungen auftreten würden.





Der Blutspendedienst wird an folgenden Tagen in folgenden Ortschaften Blutspenden entgegennehmen:


16. Dezember: United House, Independence Avenue, Windhoek zwischen 9:00 und 15:00 Uhr.


17. Dezember: Swabou Gebäude, Schönlein Straße, Windhoek.


18. Dezember: Auas Valley Einkaufszentrum, Windhoek zwischen 14:00 und 16:00 Uhr.


20. Dezember: Marua Mall Einkaufszentrum zwischen 10:00 und 14:00 Uhr.

Gleiche Nachricht

 

ID-Abholungssystem verbessert

vor 10 stunden | Lokales

Windhoek (Nampa/sb) - Das Innenministerium hat am Freitag die Einführung eines neuen SMS-Benachrichtigungsdienstes für die Abholung von Personalausweisen (IDs) angekündigt. „Antragstellern, die während der Antragsphase...

Tödlicher Sturz: Kind fallengelassen

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (sb) • Die Polizei gibt in ihrem Wochenendbericht bekannt, dass ein drei Monate altes Baby in Epako in der Nähe von Omaruru...

Streit um Windhoeker Umland

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (NMH/sno) - Die Exekutive der Windhoeker Stadtverwaltung und ihr amtierender Bürgermeister Job Amupanda sind sich uneinig, was mit dem lukrativen Windhoeker Umland in...

Matthew Shikongo verstorben

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (sb) - Die Stadt Windhoek hat am Freitag eine Trauerbekundung veröffentlicht, nachdem am Donnerstagabend das Ableben des ehemaligen Bürgermeisters von Windhoek, Matthew Shikongo, öffentlich...

Granitabbau vorläufig gestoppt

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/OmaruruKnapp zwei Jahre nachdem der Farmer Immo Vogel auf seiner Farm Groß-Okandjou westlich von Omaruru auf den großangelegten Granitabbau aufmerksam wurde, der...

Familienbetrieb feiert 55-jähriges Bestehen

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das Swakopmunder Hotel Schweizerhaus ist 55 Jahre alt - und noch immer in Familienhand. In dem Hotel befindet sich auch das Café Anton, wo täglich...

N?a Jaqna-Hegegebiet versorgt Schulkinder

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das zweite Jahr in Folge verwenden die Mitglieder des N≠a Jaqna-Hegegebiets einen Teil ihrer Einnahmen, um alle registrierten Schulen und Vorschulen in dem Gebiet mit...

Managerstreit beim NBC

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Von Stefan Noechel In einer Pressemitteilung der Rundfunk- und Fernsehanstalt (NBC) vom 7. Mai ruft das Direktorium und der Vorstand zu einem Ende des Streiks...

Startschuss für Ernährungsprogramm

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Der Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, gab am Donnerstag in Windhoek den Startschuss für das Programm „Stärkung der namibischen Nahrungsmittelsysteme“. Das Programm zielt darauf...

Distell Namibia unterstützt Naturschutz

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Distell Namibia Ltd verlängert seine Partnerschaft mit der Organisation Wildlife Credits und dem Sobbe-Reservat, das in der Sambesi-Region an der Grenze zum...