12 März 2019 | Sport

Black Africa marschiert an der Spitze

Premier League: Klare Favoritenrolle für den Tabellenführer nach Hinrunde

Nach der ersten Saisonhälfte ergibt sich ein klares Bild an der Tabellenspitze der namibischen Premier League (NPL): Black Africa zieht einsam seine Kreise und peilt den erste Meisterschaft seit Jahren an. Titelverteidiger African Stars mühen sich, Anschluss zu halten.

Von Joël Grandke, Windhoek

Black Africa (BA) ist derzeit in beeindruckender Form. Die Truppe führt die NPL nach Abschluss der Hinrunde mit sieben Punkten Vorsprung an. Sollte sie ihre Form in der zweiten Saisonhälfte halten können, wird ihnen der insgesamt 11. NPL-Titel der Vereinsgeschichte kaum noch zu nehmen sein. Der letzte Erfolg liegt bereits fünf Jahre zurück (Saison 2013/2014).

Beim letzten Hinrundenspieltag am vergangenen Wochenende unterstrich BA nochmal seine Ambitionen, in dieser Saison die Spitzenposition zu halten. Beim Spiel im Sam-Nujoma-Stadion am Samstag traf BA auf die Life Fighters aus Otjiwarongo. Der Favorit ließ den Gästen nicht den Hauch einer Chance und gewann am Ende deutlich mit 4:0. BA-Trainer Paulus Shipanga äußerte sich nach dem Spiel zu der aktuellen Situation: „Ein Vorsprung von sieben Punkten ist sowohl für mich als Trainer als auch für die Spieler ein Plus. In der Rückrunde werden wir aber weiterhin von Spiel zu Spiel schauen und konzentriert bleiben.“

Trotz der komfortablen Position an der Tabellenspitze kündigte Shipanga an, dass der Verein den Kader in der Transferphase noch punktuell verstärken möchte. „Die letzten Spielen war sehr anstrengend, da viele Stammspieler aufgrund von Verletzungen aussetzen mussten. Die Jungs aus der zweiten Reihe haben ihre Sache gut gemacht. Wenn wir aber weiter um den Titel kämpfen wollen, müssen wir das Transferfenster nutzen und die Mannschaft in bestimmten Bereichen verstärken “, erklärte er. Seit Anfang der Woche ist es den Vereinen wieder möglich, Transfers zu tätigen.

Der erste BA-Verfolger ist Titelverteidiger African Stars. Der Tabellenzweite legte bereits am Freitagabend vor. Beim knappen 1:0-Sieg gegen die Mighty Gunners blieb es bis zum Ende spannend, allerdings behielten die Stars die Nerven. In den bisherigen 14 Spielen konnten sie insgesamt 28 Punkte sammeln. Eine ordentliche Quote, doch der Rückstand von sieben Punkten auf BA sorgt bei den Stars, für die nur der Titel zählt, für Frust.

Neben dem Kampf um die Tabellenspitze ging es auch für den Rest der Liga am Wochenende um wichtige Punkte. Die University auf Namibia (UNAM) besiegte die abstiegsbedrohten Orlando Pirates mit 2:0 vor heimischer Kulisse. Den Eleven Arrows gelang bei Okahandja United ein 1:0-Auswärtssieg, was ihnen den Sprung auf Rang zehn ermöglicht. In Karasburg sicherten sich die Young Brazilians beim 0:0-Unentschieden einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg. Bei der Partie in Runde trennten sich Julinho Sporting und die Tigers 1:1 unentschieden.

Das Schlusslicht der NPL-Tabelle stellen noch immer die Orlando Pirates dar, die in 13 Spielen lediglich sechs Punkte sammeln konnten. Beim letzten Spiel zum Abschluss der Hinserie treten sie am kommenden Samstag, 16. März, in Karasburg gegen die Young Brazilians an.

Gleiche Nachricht

 

101. PGA Championship: Fehlstart für Kaymer

vor 5 stunden | Sport

New York (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer (Bild) ist schwach in die 101. PGA Championship gestartet. Der 34-Jährige aus Mettmann spielte am Donnerstag auf...

Weiter auf der Jagd nach erstem Punkt

vor 17 stunden | Sport

Von Olaf Mueller, Windhoek Welcome to Welkom, so oder so ähnlich wird der Stadionsprecher am Sonntagmorgen um 11:30 Uhr im Nord-West Stadion klingen, wenn die...

Ohorongo-Spende hilft jungen Fußballtalenten

vor 17 stunden | Sport

Simon Lipuleni Johannes gewann die Ohorongo Employee Community Challenge 2019 und investiert das Preisgeld von 10 000 N$ in den Bee Boys Academy Football Club,...

BVB glaubt an Meister-Wunder: „Hoffnung jeden Tag größer“

vor 1 tag - 16 Mai 2019 | Sport

Dortmund (dpa) - Kleine Chance, große Zuversicht - bei Borussia Dortmund wächst der Glaube an ein Meister-Wunder. Selbst der eigentlich als Skeptiker bekannte Vereinsboss Hans-Joachim...

Air Namibia reduziert Bordservice

vor 1 tag - 16 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – Ab sofort wird auf Inlandsflügen von Air Namibia ausschließlich Wasser als Verpflegung angeboten. Dies teilte die staatliche Fluggesellschaft gestern auf AZ-Nachfrage mit....

Prüfungen ein andauernder Prozess

vor 1 tag - 16 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, WindhoekZum Ende des vergangenen Jahres bis hinein ins neue Jahr reagierten die vielen Interessenträger des namibischen Tourismussektors einerseits nervös und ängstlich, aber...

Das Duell der Gegensätze

vor 1 tag - 16 Mai 2019 | Sport

Windhoek (pl) • Am Donnerstagabend um 19 Uhr kommt es zum nächsten Katutura-Derby im Sam-Nujoma-Stadion. Die Vorzeichen der Partie könnten klarer kaum sein. Der Tabellenführer...

Para-Athleten vor Debütauftritt

vor 1 tag - 16 Mai 2019 | Sport

Von Stefan Noechel/Nampa Windhoek Zum ersten Mal in der Geschichte werden namibische Athleten mit Behinderungen ihr Debütauftritt bei der diesjährigen „Coca Cola Regional Club Challenge“...

Tiger Woods Traum: Gold bei Olympiade

vor 2 tagen - 15 Mai 2019 | Sport

New York (dpa) - Tiger Woods hat sie alle in den Händen gehalten, die größten und wichtigsten Trophäen im Golfsport. Das grüne Masters-Jackett, die Claret...

Konzeptentwurf für Registration

vor 2 tagen - 15 Mai 2019 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, Windhoek Die Namibische Zivilluftfahrtbehörde (NCAA) ist nach wie vor fest entschlossen alle Privatflughäfen bis zum Ende des Jahres 2019 gemäß der Vorschriften...