21 Januar 2019 | Bildung

Bildung im Rückwärtsgang

Opposition: „Die Regierung zockt mit der Zukunft der Jugend“

Windhoek (ste) - Die Oppositionspolitikerin Elma Dienda, Parlamentsmitglied für die PDM-Partei, äußerte sich gestern per Pressemitteilung zu den Ergebnissen der Klassen 10 (NSC) und 12 (NSSC) - im letzteren Fall ging es vor allem um den Schulabschluss auf niederen Niveau (NSSCO).

„Wenn man sich diese Resultate der Prüfungen zum Jahresende 2018 betrachtet, wird einem klar, dass die Regierung unsere junge Generation im Stich lässt“, schreibt Dienda. Die Anzahl Arbeitsloser sei in den vergangenen 28 Jahren mit tausenden Zehntklässlern in die Höhe geschossen, welche die zehnte Klasse nicht geschafft hätten - ähnlich sei es den Zwölftklässlern ergangen, die es einfach nicht weitergeschafft hätten: „Die Bildung befindet sich wirklich im Rückwärtsgang.“

Dienda erkennt eine Abwanderung der Schüler an Privat-Bildungsstätten sowie das NAMCOL-Kolleg „welches die Bildungsministerin Hanse-Himarwa sogar ohne Scham zugibt“. Sie vermisst die Planung im Bildungswesen und erkennt das an den mangelnden Englisch-Kenntnissen, welches sich nachteilig auf die Lernfähigkeiten in den anderen Fächern auswirkt.

Sie ging ferner auf das neue Bildungssystem ein, welches momentan eingeführt wird und dazu führen wird, dass in zwei Jahren die traditionelle 12. Klasse der sich noch im alten Strom befindenden Schüler (NSSCO und NSSCH - also niederes und höheres Niveau) zeitgleich mit der Klasse 11 des neuen Systems abgeschlossen wird. Im letzteren Fall werden dann alle Elftklässler ihre Prüfungen auf dem jetzigen niederen Niveau der Klasse 12 (NSSCO) geschrieben haben. Lediglich Schüler, die einen vorausgesetzten Punktestand erreichen, dürfen dann in die 12. Klasse versetzt werden, wo sie zwischen drei und fünf Fächer auf höherem Niveau belegen dürfen.

Dienda empfindet das System als unvollständig und schlecht durchdacht - und sie sieht sich durch einen NAMCOL-Besuch darin bestätigt, denn weder die Lehrkräfte noch die Schüler würden vollkommen verstehen, welche Beschlüsse es nun seitens der Schüler gilt, aufzuwiegen.

Laut Dienda würde den meisten Eltern erst jetzt nach Einführung allmählich klar werden, dass das neue System ihre Kinder auf einen zwischen den Klassen 10 und 11 kombinierten Abschluss zuführt, der dem vorigen Abschluss der Klasse 12 auf niederem Niveau entspricht - wobei allerdings drei Jahre auf zwei verkürzt werden. Nur die sogenannten „higher level“ Fächer der Klasse 12 - also auf höherem Niveau, dem alten NSSCH - sollen künftig in der 12. Klasse angeboten werden.

Dienda kommt dabei zu dem Schluss, der in verschieden Presse-Berichten wiederholt angesprochen, aber bisher nicht vom Bildungsministerium aufgegriffen wurde: „Keine Universität außerhalb Namibias wird unsere Schulabgänger der Klassen 11 aufnehmen.“ Das Bildungsministerium hat indessen für Donnerstag eine Pressekonferenz anberaumt.

Gleiche Nachricht

 

Pastorenpaar spendet

1 woche her - 07 Februar 2019 | Bildung

Swakopmund (er) - Ein Pastoren-Ehepaar aus dem Westerwald in Deutschland, das anonym bleiben möchte, hat vor kurzem der Hanganeni-Grundschule in Swakopmund Schulmaterial im Wert von...

NSSCO entspricht dem IGCSE

vor 3 wochen - 25 Januar 2019 | Bildung

Von Frank Steffen, Windhoek „Wenn ihr nun geglaubt habt, hier heute die Bildungsministerin anzutreffen oder von sonstigen Politikern zu hören, so irrt ihr“, begrüßte der...

Bildung im Rückwärtsgang

vor 3 wochen - 21 Januar 2019 | Bildung

Windhoek (ste) - Die Oppositionspolitikerin Elma Dienda, Parlamentsmitglied für die PDM-Partei, äußerte sich gestern per Pressemitteilung zu den Ergebnissen der Klassen 10 (NSC) und 12...

Schulergebnisse bessern sich

vor 1 monat - 11 Januar 2019 | Bildung

Von Marc Springer, WindhoekWie jene gestern bei ihrer Bestandsaufnahme mitteilte, hätten vor allem die 32940 Teilzeitschüler „hervorragend“ abgeschnitten, die nicht am regulären Unterricht teilgenommen, sondern...

Lesen, schreiben, rechnen lernen - DSW-Alltag beginnt für 22...

vor 1 monat - 11 Januar 2019 | Bildung

Ein neuer Lebensabschnitt hat für 22 Kinder begonnen: Sie wurden am Mittwoch in der Klaus-Dieter-Nipko-Aula der Delta-Schule-Windhoek (DSW) eingeschult. Nach der warmen Begrüßung durch Schulleiterin...

Schulergebnisse zeigen Aufwärtstrend

vor 1 monat - 10 Januar 2019 | Bildung

Windhoek (ms) – Die 56534 Schüler der 12. Klasse, die im vergangenen Jahr ein oder mehreren NSSC-Examen auf Standartniveau abgelegt haben, haben insgesamt besser als...

Schicksalstag für NSSCO-Schüler

vor 1 monat - 09 Januar 2019 | Bildung

Windhoek (cev) – Am kommenden Freitag werden mehr als 56000 namibische Schüler erfahren, ob sie ihre Abschlussprüfungen bestanden haben. Wie das Bildungsministerium mitteilte, werden die...

Neuer Lehrplan führt zu Sorge

vor 1 monat - 07 Januar 2019 | Bildung

Von D. Booysen & F. Steffen, Windhoek Während sich einige Schulleiter darüber besorgt zeigen, ob sich Kinder im Alter von 17 Jahren schon reif...

Grundlegende Änderung der Hochschulreife

vor 1 monat - 03 Januar 2019 | Bildung

Von D. Booysen & F. Steffen, Windhoek Das Jahr 2019 läutet die größten Veränderungen im Lehrplan der Sekundarschiulen Namibias ein seit der Einführung der IGSCE-...

Frühkindliche Entwicklung so bald wie möglich beginnen

vor 1 monat - 02 Januar 2019 | Bildung

Windhoek (ws) • Die namibische Entwicklungsbank (DBN) hat Ende vergangenen Jahres 20000 N$ für den Kauf von Lehrbücher für frühkindliche Entwicklung (ECD) zur Verfügung gestellt....