30 September 2008 | Lokales

Überprüfung wird begrüßt

Windhoek - Die private Luftfahrtbranche Namibias begrüßt die Initiative der Regierung zur unabhängigen Überprüfung des kompletten Sektors. Das ergab eine Umfrage der AZ. Transportminister Helmut Angula hatte vergangene Woche angekündigt, dass Experten der Internationalen Zivilen Luftfahrtbehörde (ICAO) nach Namibia kommen würden, um die Branche unter die Lupe zu nehmen. Damit reagiert die Regierung auf die vielen Unglücke von Kleinflugzeugen in den vergangenen Monaten (AZ berichtete).

"Das Gute an dieser Sache ist, dass die gesamte Branche überprüft wird", sagte Wolfgang Grellmann, Geschäftsführer der Westair-Gruppe (Windhoek), auf AZ-Nachfrage. Er erhofft sich auch Anregungen für die Abteilung für zivile Luftfahrt des Transportministeriums. "Die Gehälter dort spotten jeder Beschreibung. Die Leute sind unterbezahlt und werden deshalb schnell abgeworben." In diesem Zusammenhang begrüßt er den Aufbau einer eigenen und vom Ministerium unabhängigen zivilen Luftfahrtbehörde in diesem Land, wie sie Angula ebenfalls abgekündigt hat. "Wir brauchen vor allem kompetente Leute, sonst nützen die Kontrollen nichts", so Grellmann.

Erwin Goebel, Geschäftsführer von Pleasure Flights + Safaris (Swakopmund), pflichtet ihm bei. "Mit einer unabhängigen Behörde bekommt man auch Privatleute und somit Know-how ins Land. Wir brauchen Leute, die wissen, was in der Branche läuft - die hatten wir bisher nicht, sagte er im AZ-Gespräch. Von der Überprüfung der ICAO-Experten erwartet er, dass damit der gesamte Sektor "auf ein höheres Niveau" gehoben wird.

"Das ist eine sehr dringende Angelegenheit, sonst gerät die Situation außer Kontrolle", kommentiert Ericksson Nengola, Chef des Direktorats zur Untersuchung von Flugzeugunglücken, den Expertenbesuch. Der Abschlussbericht zum Absturz der Cessna 210 im Januar 2008 in Windhoek mit sechs Todesopfern liege inzwischen dem Minister vor, sagte er auf AZ-Nachfrage. Nun warte man darauf, dass Angula den Report offiziell vorstellt.

Gleiche Nachricht

 

ID-Abholungssystem verbessert

vor 9 stunden | Lokales

Windhoek (Nampa/sb) - Das Innenministerium hat am Freitag die Einführung eines neuen SMS-Benachrichtigungsdienstes für die Abholung von Personalausweisen (IDs) angekündigt. „Antragstellern, die während der Antragsphase...

Tödlicher Sturz: Kind fallengelassen

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (sb) • Die Polizei gibt in ihrem Wochenendbericht bekannt, dass ein drei Monate altes Baby in Epako in der Nähe von Omaruru...

Streit um Windhoeker Umland

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (NMH/sno) - Die Exekutive der Windhoeker Stadtverwaltung und ihr amtierender Bürgermeister Job Amupanda sind sich uneinig, was mit dem lukrativen Windhoeker Umland in...

Matthew Shikongo verstorben

vor 1 tag - 17 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (sb) - Die Stadt Windhoek hat am Freitag eine Trauerbekundung veröffentlicht, nachdem am Donnerstagabend das Ableben des ehemaligen Bürgermeisters von Windhoek, Matthew Shikongo, öffentlich...

Granitabbau vorläufig gestoppt

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/OmaruruKnapp zwei Jahre nachdem der Farmer Immo Vogel auf seiner Farm Groß-Okandjou westlich von Omaruru auf den großangelegten Granitabbau aufmerksam wurde, der...

Familienbetrieb feiert 55-jähriges Bestehen

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das Swakopmunder Hotel Schweizerhaus ist 55 Jahre alt - und noch immer in Familienhand. In dem Hotel befindet sich auch das Café Anton, wo täglich...

N?a Jaqna-Hegegebiet versorgt Schulkinder

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Lokales

Das zweite Jahr in Folge verwenden die Mitglieder des N≠a Jaqna-Hegegebiets einen Teil ihrer Einnahmen, um alle registrierten Schulen und Vorschulen in dem Gebiet mit...

Managerstreit beim NBC

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Von Stefan Noechel In einer Pressemitteilung der Rundfunk- und Fernsehanstalt (NBC) vom 7. Mai ruft das Direktorium und der Vorstand zu einem Ende des Streiks...

Startschuss für Ernährungsprogramm

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (Nampa/cr) - Der Landwirtschaftsminister, Calle Schlettwein, gab am Donnerstag in Windhoek den Startschuss für das Programm „Stärkung der namibischen Nahrungsmittelsysteme“. Das Programm zielt darauf...

Distell Namibia unterstützt Naturschutz

1 woche her - 11 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (km) - Distell Namibia Ltd verlängert seine Partnerschaft mit der Organisation Wildlife Credits und dem Sobbe-Reservat, das in der Sambesi-Region an der Grenze zum...