05 Juli 2010 | Wirtschaft

Übernahme durch ABSA geplatzt

Windhoek - "Im Februar dieses Jahres hat ABSA bekannt gegeben, dass sie mit CIH ein Abkommen getroffen haben, um zu versuchen, einen großen Aktienanteil aufzukaufen. Im März erhielt BoN alle benötigten Unterlagen. Es wurde klar, dass ABSA plant, mindestens 70 Prozent von CIH aufzukaufen. Da CIH 72,1 Prozent der rein namibischen Bank Windhoek besitzt, würde ABSA auch dieses Finanzhaus besitzen", erklärte BoN-Gouverneur Ipumbu Shiimi am Freitag in Windhoek.

Laut Shiimi sei die ABSA-Gruppe eine zuverlässige und führende Finanzinstitution, die national sowie international finanzielle Übersicht behalte. Auf der anderen Seite habe CIH einen sehr guten Ruf und auch zur Entwicklung Namibias beigetragen. Dennoch sei die Zentralbank besorgt, weil bei einer Übernahme der Mehrheitsanteile durch ABSA alle hiesigen Banken dann mehrheitlich ausländischen Banken gehören würden. "Das würde unseren nationalen Entwicklungszielen entsprechend Vision 2030 und NDP3 widersprechen", rechtfertigte Shiimi die BoN-Entscheidung. Und: "Zweitens würde dies den namibischen Markt einem großen Risiko aussetzen." Solch eine Dominanz von ausländischen Banken von momentan 65 Prozent bis 80 Prozent würde das Bankwesen anfällig für grenzübergreifende Krisen machen, begründete Shiimi.

Generell hätte die Übernahme starke Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung Namibias, die darauf ausgerichtet sein soll, lokale Unternehmen bzw. Eigentümer im Bankgewerbe zu fördern. Auch wenn eine Mehrheitsbeteiligung von ABSA der Wirtschaft kurzfristig viele Vorteile bringen könnte, sei sie langfristig nicht zum Vorteil, erläuterte Shiimi. Daher habe der BoN-Vorsitz entschieden, den CIH-Firmenerwerb von Seiten ABSAs abzulehnen. Folglich habe die Zentralbank den Mehrheitsaktionären von CIH empfohlen, Initiativen zu starten, namibische Investoren zu locken, die Mehrheitsanteile kaufen, womit Bank Windhoek in namibischen Händen bleiben würde.

"Wir nehmen die Entscheidung von BoN zur Kenntnis", erklärte am Freitag Capricorn Investment Holdings in einer schriftlichen Stellungnahme. Man benötige jetzt Zeit, um diese Entscheidung detailliert zu bewerten - erst danach werde man sich öffentlich dazu äußern können, heißt es.

Im November 2009 ist die südafrikanische Finanzgruppe mit der Gründung von ABSA Namibia in diesem Land mit einer Niederlassung an den Start gegangen. Die Geschäftsstelle in Windhoek sollte zunächst zur Betreuung von Großkunden dienen, eine Erweiterung sollte folgen. ABSA gehört zu 55,5 Prozent zum weltweit operierenden Finanzkonzern Barclays Bank PLC.

Gleiche Nachricht

 

Datteln ausgezeichnet: Desert Fruit gewinnt Khalifa-Preis

vor 1 tag - 18 März 2019 | Landwirtschaft

Desert Fruit Namibia (DFN) wurde mit dem internationalen Khalifa-Preis für Dattelpalmen und landwirtschaftliche Innovation als „Pionier“ in der Kategorie für Entwicklungs- und Produktivprojekte ausgezeichnet. Der...

Neckartal-Damm „so gut wie fertig“

1 woche her - 07 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Keetmanshoop (Nampa/ms) – Der Neckartal-Damm im Distrikt Berseba ist zu knapp 99 Prozent fertiggestellt und soll im September offiziell der Regierung übereignet werden.Das hat Beatus...

Neue Richtwerte bekannt

1 woche her - 07 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - In seiner neuesten Mitteilung macht der namibische Fleischrat entsprechend den Bestimmungen im Amtsblatt 139 aus dem Jahre 2012 die mittleren Fleischwerte bekannt,...

Arbeitssektor stärken

1 woche her - 07 März 2019 | Wirtschaft

Von Nina Cerezo, WindhoekIm Rahmen der „vierten industriellen Revolution“ sollen vor allem Wachstumsträger wie die Verarbeitung von Landwirtschaftsprodukten, die Aufbereitung mineralischer Rohstoffe sowie der Pharmaziesektor...

Vogelproduzenten sind besorgt

1 woche her - 06 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste - In ihrer Pressemitteilung zum vergangenen Wochenende hatte der namibische Landwirtschaftsverband NAU bekanntgegeben, dass die Führung der Federvieh-Produzentenvereinigung (PPA) ihre Sorge über die...

Agra unterstützt Farmer durch Dare-to-Care-Fonds

vor 2 wochen - 05 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (nic) – Agra hat dem Dare-to-Care-Fonds insgesamt 500000 N$ gespendet. Dies teilte das namibische Unternehmen schriftlich in einer Pressemitteilung mit und führte darin aus,...

Husab-Mine nach Demo lahmgelegt

vor 2 wochen - 27 Februar 2019 | Wirtschaft

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/ArandisDie erhobenen Anschuldigungen richten sich vor allem gegen den chinesischen Sprengauftragnehmer Beifang Mining Services cc, der wesentliche Sicherheitsmaßnahmen seit dem Jahr 2016...

Herbst-Herrwurm-Plage bedroht Farmer im Norden

vor 3 wochen - 25 Februar 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Kongola (nic) • Über 100 Hektar Farmland in der Sambesi-Region sind von dem sogenannten Herbst-Herrwurm (Fall Army Worm, FAW) befallen. Dies teilte das Landwirtschaftsministerium am...

Ausblick für Namibia negativ

vor 3 wochen - 22 Februar 2019 | Wirtschaft

Windhoek (cev) • Die Ratingagentur Fitch hat ihre „BB+“-Bewertung der namibischen Kreditwürdigkeit zwar bestätigt, doch den Ausblick von „stabil“ auf „negativ“ herabgestuft. Das teilte die...

Datteln stärken namibische Wirtschaft

vor 3 wochen - 22 Februar 2019 | Wirtschaft

Windhoek/Komsberg (nic) • Landwirtschaftsminister Alpheus !Naruseb sprach dem Unternehmen Desert Fruit Namibia seinen Dank für dessen Beitrag zum Agrarsektor sowie zur sozioökonomischen Entwicklung der Gesellschaft...