16 März 2017 | Natur & Umwelt

Übermaß an Plastik schadet der Umwelt

Windhoek (ste) • In Namibia ist eine neue Initiative ins Leben gerufen worden, die darauf abzielt Namibias Umwelt in eine plastik-freie Zone zu verändern. Die Hauptaktionäre dieser Partnerschaft sind momentan die Umweltkammer NCE sowie die Umweltaktivisten Sophia Swartz, Vorsitzende des permanenten Ausschusses zuständig für die Verwaltung von Namibias natürlichen Ressourcen, die namibische Musikgruppe PDK, Elize Shakaela, die namibische „Miss Earth“ und dem weiteren Bekannten aus der lokalen Musikwelt, The Dogg, welcher als Aushängeschild der Werbekampagne dient.

Die Gruppe möchte den ständigen Gebrauch billiger Plastiktüten in Namibia eindämmen. Seit August 2016 gibt es eine weltweite Initiative, laut welcher die schwedische Erfindung Plastik (aus Polyethylenen hergestellt) so weit wie möglich aus der Welt geschafft werden soll. Dieser Entschluss beruht auf den außer Kontrolle ratenden internationalen Müllberge und Plastikdeponien. Die Verschmutzung hat Folgen für die gesamte Umwelt einschließlich der maritimen Ressourcen und wirkt sich deswegen sogar auf die persönliche Umwelt und Gesundheit aus, da der Dreck von Tieren wissentlich und unwissentlich verzehrt wird und über Umwege in die Nahrung des Menschen gerät. UN-Organisationen und andere Umweltschutz-Gremien haben im Interesse der Umwelt damit begonnen der Weltbevölkerung den Gebrauch von Plastiktüten und Konsumgütern aus Plastik weitgehend abzugewöhnen.

Gleiche Nachricht

 

Shifeta weist Kritik von sich

vor 16 stunden | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, Windhoek Unlängst hatte der ständige Parlamentsausschuss, welcher sich vor allem mit dem zunehmenden Mensch-Tierkonflikt (HWC) in den nördlichen Kommunalgebieten Namibias befasst, seinen...

Regen und Daten tröpfeln nur langsam

vor 1 tag - 27 April 2017 | Natur & Umwelt

„Wie viel hat es bei dir geregnet?“, „Was ist der Stand der Dämme?“ oder „Sind die Riviere gelaufen?“ sind typische Fragen, die morgens auf der...

Mensch-Tierkonflikt: Shifeta äußert sich

vor 1 tag - 26 April 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (ste): Nachdem der ständige Parlamentsausschuss, der sich mit dem Mensch-Tierkonflikt befasst hatte, unlängst seinen Bericht bekanntgemacht hatte und dabei kritische Bemerkungen zu der Verwaltung...

Zunehmender Tierkonflikt

vor 5 tagen - 23 April 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Rundu (ab) – Die Zahl tödlicher Angriffe durch Wildtiere ist in der Kavango-Ost-Region während der letzten Jahren deutlich gestiegen. Darauf wies Dr. Samuel Mbambo...

Mit der Angel durch die Wüste

1 woche her - 21 April 2017 | Natur & Umwelt

Von Anne Odendahl, Windhoek Die Sandrennechse lässt sich die heiße Sonne im Süden Namibias auf den Rücken scheinen. Bis zu 42 Grad warm kann ihre...

Shifeta lobt Tourismusboom

1 woche her - 20 April 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) – Das zurückliegende Jahr war für den Tourismus ein voller Erfolg. Dies gab Umwelt- und Tourismusminister Pohamba Shifeta kürzlich im Rahmen der Haushaltsdebatte...

Dagbreek-Schule für geistig Beeinträchtige gewinnt Recycling-Wettbewerb

vor 2 wochen - 12 April 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (kb) – Zum zweiten Mal in Folge gewann die Dagbreek-Schule für geistig Beeinträchtigte in Windhoek den jährlichen Recycle-Wettbewerb, der vom Recycle-Namibia-Forum (RNF) ausgetragen wird....

Mit chinesischen Diplomaten den Nashörnern auf der Spur

vor 3 wochen - 06 April 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (fis) • Namibias Umweltkammer (NCE) hat die Aussagen des chinesischen Vizeaußenministers Zhang Ming als positives Signal gewertet. Der Politiker hatte zu Wochenbeginn das Töten...

Biomüll darf nicht in die Tonne

vor 3 wochen - 04 April 2017 | Natur & Umwelt

Aus kulturellen und ästhetischen Gründen werden überall in Namibia die Überreste von Gärten und Küchen in die Tonne geworfen, und landen damit entweder auf der...

Grausamkeit verurteilt

vor 4 wochen - 30 März 2017 | Natur & Umwelt

Von Nina CerezoWindhoekIm Fall des grausam getöteten Leopards auf der Farm Okamiparara im Otjiwarongo-Bezirk (AZ berichtete) gibt es derzeit im Rahmen der Ermittlungen noch keine...