16 März 2017 | Natur & Umwelt

Übermaß an Plastik schadet der Umwelt

Windhoek (ste) • In Namibia ist eine neue Initiative ins Leben gerufen worden, die darauf abzielt Namibias Umwelt in eine plastik-freie Zone zu verändern. Die Hauptaktionäre dieser Partnerschaft sind momentan die Umweltkammer NCE sowie die Umweltaktivisten Sophia Swartz, Vorsitzende des permanenten Ausschusses zuständig für die Verwaltung von Namibias natürlichen Ressourcen, die namibische Musikgruppe PDK, Elize Shakaela, die namibische „Miss Earth“ und dem weiteren Bekannten aus der lokalen Musikwelt, The Dogg, welcher als Aushängeschild der Werbekampagne dient.

Die Gruppe möchte den ständigen Gebrauch billiger Plastiktüten in Namibia eindämmen. Seit August 2016 gibt es eine weltweite Initiative, laut welcher die schwedische Erfindung Plastik (aus Polyethylenen hergestellt) so weit wie möglich aus der Welt geschafft werden soll. Dieser Entschluss beruht auf den außer Kontrolle ratenden internationalen Müllberge und Plastikdeponien. Die Verschmutzung hat Folgen für die gesamte Umwelt einschließlich der maritimen Ressourcen und wirkt sich deswegen sogar auf die persönliche Umwelt und Gesundheit aus, da der Dreck von Tieren wissentlich und unwissentlich verzehrt wird und über Umwege in die Nahrung des Menschen gerät. UN-Organisationen und andere Umweltschutz-Gremien haben im Interesse der Umwelt damit begonnen der Weltbevölkerung den Gebrauch von Plastiktüten und Konsumgütern aus Plastik weitgehend abzugewöhnen.

Gleiche Nachricht

 

Fast geschafft: Weißer Riese aus Marmor nimmt Form an

vor 2 tagen - 17 August 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (mls) – Wer in diesen Tagen an der Terrasse des Franko-Namibischen-Kulturzentrums (FNCC) vorbeifährt, kann es schon erkennen: Meterhoch ragt das Aluminiumhorn des kalkweißen Rhinozeros...

Kudu-Tollwut-Projekt geht in dritte Phase

vor 4 tagen - 15 August 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek (nic) – Das Kudu-Tollwut-Projekt geht in die dritte Phase. Wie der Landwirtschaftsverband (NAU) in seinem Newsletter Ende vergangener Woche mitteilte, hat die Lebendvieh-Produzenten-Organisation (LPO)...

Gift für Mensch und Tier

1 woche her - 11 August 2017 | Natur & Umwelt

Von Milena Schwoge, Windhoek Einkaufen, einpacken, nach Hause tragen - alles in Plastiktüten. Gerade Spontaneinkäufe verleiten oft zum Griff zu den Gratis-Tragetaschen. Bis zu 200...

Umweltministerium hat Tierquäler gefunden

1 woche her - 11 August 2017 | Natur & Umwelt

Vor einigen Tagen kursierte auf den sozialen Medien ein Video, in dem eine Oryx-Antilope von Männern mit Steinen beworfen wird, um sie auf diese Weise...

Öffentliche Meinung gefragt

1 woche her - 11 August 2017 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, Windhoek Es soll ein „hochmoderner Schlachthof“ für Esel und Rinder werden, dessen Produkte für den lokalen Markt und den Export nach China...

Elefanten zur Jagd freigegeben

1 woche her - 11 August 2017 | Natur & Umwelt

Abschuss Windhoek (Nampa/ms) – Das Ministerium für Umwelt und Tourismus hat die Freigabe zum Abschuss von zwei Elefanten erteilt, die Infrastruktur in der Umgebung von...

Pro und Kontra zum Eselschlachthof

1 woche her - 10 August 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Outjo (nic) – Das Vorhaben, einen Schlachthof für Esel in Outjo zu errichten, wurde bereits kontrovers diskutiert. Nun hat ein Beratungsunternehmen ein Dokument mit Hintergrundinformationen...

41 Schüsse für sechs Büffel

1 woche her - 10 August 2017 | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, Windhoek „Ich habe wirklich alles versucht den Leuten den Weg zu verbauen, damit sie diese schönen Tiere nicht einfach abknallen. Die reden...

17 Elefanten und 24 Nashörner tot

1 woche her - 10 August 2017 | Natur & Umwelt

Von Nina Cerezo, WindhoekLaut dem Minister für Umwelt und Tourismus, Pohamba Shifeta, zeigt die Zwischenbilanz hinsichtlich gewildeter Elefanten und Nashörner im aktuellen Jahr einen Rückgang...

Sechs Büffel mit 41 Schüssen erlegt

1 woche her - 09 August 2017 | Natur & Umwelt

Windhoek/Waterberg (ste) - Christine Egger von der Wabi-Lodge versuchte am Dienstag alles in der Hoffnung sechs Büffel, die ihnen vom Waterberg-Plateaupark zugewandert waren zu...