26 Oktober 2018 | Gesundheit

Bericht veröffentlicht

Studie zu Selbstmord in Namibia herausgegeben

Windhoek (nic) – Es sei eines der größten Projekte des Ministeriums für Gesundheit und soziale Dienste in den vergangenen Monaten gewesen: Die Studie, die sich mit durchgeführten Präventionsmaßnahmen und den Ursachen für Suizid für das Jahr 2016 befasst. Der vor kurzem bestellte Staatssekretär des Gesundheitsministeriums, Ben Nangombe, lobte gestern bei dem Launch der Studie in Windhoek den Einsatz seiner Mitarbeiter für dieses Projekt. Dieses sei von April bis September 2016 in allen Regionen des Landes durchgeführt worden und „das erste seiner Art“ in Namibia.

In dem Bericht enthalten seien unter anderem die Anzahl der verübten und versuchten Selbstmorde, eine Analyse der Gründe sowie des Wissens über Präventionsmaßnahmen und die tatsächlich durchgeführten vorbeugenden Interventionen. Das Werk diene außerdem als Grundlage für den auf fünf Jahre angesetzten Strategieplan zur Selbstmord-Prävention, der nun eingeführt werden soll (AZ berichtete). Mehr zu der Studie lesen Sie am Montag in der AZ.

Gleiche Nachricht

 

Anmeldung beim Krebsregister

vor 5 tagen - 15 Februar 2019 | Gesundheit

Windhoek (nic) • Alle Namibier, die in den Jahren 2015 bis 2018 an Krebs erkrankt sind, werden gebeten, dies beim nationalen Krebsregister registrieren zu lassen....

„Ausbruch zur Norm geworden“

1 woche her - 08 Februar 2019 | Gesundheit

Von Nina Cerezo, Windhoek Es scheint, als gehöre das Hepatitis-E-Virus bereits zum Alltag, mahnte gestern der im Dezember 2018 ernannte Gesundheitsminister Kalumbi Shangula bei seinem...

Kampf gegen Hepatitis E

1 woche her - 07 Februar 2019 | Gesundheit

Swakopmund (er) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird Swakopmund im Kampf gegen die Verbreitung des infektiösen Hepatitis-E-Virus unterstützen und will gleich mehrere Maßnahmen ergreifen. Der Stadtrat...

Siebenjährige sagt Krebs den Kampf an

vor 2 wochen - 04 Februar 2019 | Gesundheit

Am Wochenende trafen sich knapp 60 Mitglieder des namibischen Ortsverbands der „Harley Owners‘ Group“ (HOG) auf dem Farmgelände von „Du Preez Wild“, außerhalb Otjiwarongo. Bei...

„Ich bin und ich werde“

vor 2 wochen - 04 Februar 2019 | Gesundheit

Von H. Lamprecht & F. Steffen, Windhoek Im Februar 2000 wurde eine Bewusstseinskampagne auf dem „Weltgipfeltreffen gegen Krebs“ beschlossen. Seitdem findet am 4. Februar eines...

DOC-Projekt bietet „Ärzte auf Abruf“

vor 1 monat - 10 Januar 2019 | Gesundheit

Windhoek (nic) – Es ist Wochenende oder gar Feiertag und man selbst oder ein Angehöriger müsste eigentlich dringend zum Arzt? Dies ist ab morgen in...

Letzte Spende läutet Projektende ein

vor 2 monaten - 20 Dezember 2018 | Gesundheit

Von Clemens von Alten, WindhoekEs war die letzte Spende im Rahmen des Programmes zur Reduzierung der Mütter- und Kindersterblichkeit (PARMaCM), das vor über fünf Jahren...

Dischem unterstützt junge Frauen

vor 2 monaten - 18 Dezember 2018 | Gesundheit

Im Jahre 2012 startete die südafrikanische Imbumba-Stiftung das Caring4girls-Programm, mit dessen Hilfe jungen Mädchen aus der mittellosen Bevölkerungsschicht kostenlose Monatsbinden während ihres Menstruationszyklus zur Verfügung...

Höchste Suizidrate im Dezember

vor 2 monaten - 18 Dezember 2018 | Gesundheit

Von Nina Cerezo, WindhoekDeutlich mehr Männer als Frauen entscheiden sich für den Freitod, die am häufigsten gewählte Methode ist das Erhängen und der Monat Dezember...

Hepatitis-Fälle nehmen unverändert zu

vor 2 monaten - 12 Dezember 2018 | Gesundheit

Windhoek (nic) – Das Ministerium für Gesundheit und Soziale Dienste hat in den informellen Siedlungen Havana und Goreangab in Windhoek ein schnelles Bestandserhebung- und Bewertungsverfahren...