12 Mai 2011 | Wirtschaft

Bergbau: 10% mehr Beschäftigte

Windhoek - Die Zahl der Beschäftigten im namibischen Bergbau hat im vergangenen Jahr deutlich zugenommen. Zum Stichtag 31.12.2010 habe es in diesem Sektor 6847 dauerhafte Arbeitsverhältnisse und somit fast zehn Prozent mehr als 2009 (6226 Beschäftigte) gegeben. Das erklärte Veston Malango, Geschäftsführer der namibischen Bergbaukammer, jetzt auf AZ-Nachfrage. Er wies darauf hin, dass man im Vorjahr weitere 409 befristete Arbeitsverhältnisse sowie 5931 Mitarbeiter von Vertragspartner-Firmen registriert habe. Insgesamt seien 2010 rund zwei Milliarden Namibia-Dollar an Löhnen und Gehältern an die Beschäftigten im Bergbau gezahlt worden, führte er aus.

All diese und weitere Zahlen seien im Jahresbericht 2010 der Bergbaukammer enthalten, der am kommenden Mittwoch (17. Mai) herausgegeben werde - rechtzeitig vor der diesjährigen Bergbaumesse, die am 18. und 19. Mai in Windhoek stattfindet (AZ berichtete).

Laut Malango hat der Bergbausektor teils starke Schwankungen durchgemacht, was die Beschäftigung angeht - in jedem Fall mit sinkender Tendenz. Zur Unabhängigkeit im Jahr 1990 seien es noch 13605 Mitarbeiter gewesen, 1995 dann 9775, im Jahr 2000 fast genau 6100 und im Jahr 2005 rund 7450. Auf 8005 Beschäftigte sei die Zahl im Jahr 2006 gestiegen und habe sich danach sogar auf 8215 (2007) erhöht. Die Weltwirtschaftskrise, die auch in Namibia zu Arbeitsplatzverlust und Zwangsurlaub im Bergbau geführt hat, wird mit dem Abwärtstrend für die Jahre 2008 (7374) und 2009 (6226) deutlich. Jetzt hat es wieder einen Aufschwung gegeben, der sich in Zukunft durch den Aufbau und die Erweiterung von Uranminen, einer Goldmine (Otjikoto-Goldvorkommen) sowie den an der Küste geplanten Industriepark von Gecko Namibia - sollte dieser realisiert werden - weiter fortsetzen wird.

Gleiche Nachricht

 

Mieterschutz in Startlöchern

vor 14 stunden | Wirtschaft

Von C. Sasman und C. von AltenWindhoekDie Regierung will der „Ausbeutung von Mietern“ einen Riegel vorschieben. Wie Informationsminister Tjekero Tweya gestern in Windhoek mitteilte, hat...

Wettbewerbsfähigkeit hinkt hinterher

vor 3 tagen - 12 November 2018 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekWenn Namibia mit anderen Wirtschaftsmärkten dieser Welt und vor allem innerhalb der Region mithalten will, muss das Land mehr tun, um...

GIPF misst sich global

vor 2 wochen - 31 Oktober 2018 | Wirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Offensichtlich stolz, präsentierte der Geschäftsführer der staatlichen Pensionskasse GIPF, David Nuyoma, gestern der Presse ein Vorbild der massiven Publikationen, in denen...

Sorge um Stellenverluste

vor 2 wochen - 29 Oktober 2018 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, WindhoekDie Konjunkturflaute setzt die Geschäftswelt enorm unter Druck. „Das Land bekommt zunehmend die Auswirkungen der Wirtschaftslage zu spüren“, erklärte der Generalsekretär...

Mangelnde Transparenz auf staatlichen Webseiten

vor 2 wochen - 29 Oktober 2018 | Wirtschaft

Windhoek (nic) – Die meisten Ministerien veröffentlichen auf ihren Internetseiten keine oder nur unvollständige Informationen zu ihren öffentlichen Auftragsausschreibungen und -vergaben. Zu diesem Schluss kam...

Country Club wirtschaftet „beeindruckend“

vor 2 wochen - 26 Oktober 2018 | Wirtschaft

Windhoek (nic) – Der Windhoek Country Club Resort und Casino (WCCR) hat am Mittwoch einen Dividenden-Scheck in Höhe von 6 000 000 N$ an seinen...

Verschuldung bleibt hoch

vor 2 wochen - 26 Oktober 2018 | Wirtschaft

Windhoek (hf) - Finanzminister Calle Schlettwein hat seine Halbjahresübersicht zum laufenden Haushalt 2018/2019 und zur mittelfristigen Verwendungsrechnung am Mittwoch in den Rahmen aktueller Wirtschaftsdaten gestellt....

Zinsen bleiben gleich

vor 2 wochen - 26 Oktober 2018 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Angesichts unveränderter Zinsen in Südafrika und den meisten anderen Finanzmärkten haben sich auch Namibias Währungshüter entschieden, den Kurs beizubehalten. Das verkündete am...

Rezession drückt noch weiter

vor 3 wochen - 25 Oktober 2018 | Wirtschaft

Von Eberhard Hofmann Windhoek Vor der Kulisse schwindender Einkommen aus dem Steuerfonds der Zollunion des südlichen Afrika (SACU), der allgemeinen Wirtschaftsflaute, der verschwenderischen, unprofitablen...

Verband fördert Aquakultur

vor 4 wochen - 18 Oktober 2018 | Landwirtschaft

Windhoek (nic) – Namibias Gründungspräsident Sam Nujoma hat am Montag die im Februar gegründete Aquakultur-Vereinigung der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei der Einweihungsveranstaltung auf dem Windhoeker Gelände...