16 September 2020 |

Überfall nahe Tankstelle

Vier Männer entkommen mit 77 000 N$ in bar

Swakopmund/Walvis Bay (er) - Die Polizei in der Erongo-Region ist zumindest einem Verdächtigen dicht auf den Fersen, der am Montagvormittag zusammen mit drei Komplizen einen bewaffneten Raubüberfall in Walvis Bay ausgeübt haben soll. Die Männer konnten insgesamt 77 000 Namibia-Dollar in bar erbeuten.

Laut Erongo-Polizeisprecher Erastus Iikuyu haben die vier Personen gegen 9 Uhr bei der Puma-Tankstelle in der Hafenstadt zugeschlagen. Sie hätten vier Personen angegriffen, die in ein Bakkie eingestiegen seien, um Bargeld von der Tankstelle zur Bank zu bringen. Drei Männer, einer mit einer Pistole und zwei mit Messern bewaffnet, hätten sie plötzlich konfrontiert. „Einer der Täter soll zweimal auf ein Opfer eingestochen haben. Sie haben einen Sack mit dem Bargeld gegriffen und sind mit einem roten VW-Polo geflüchtet“, erklärte Iikuyu.

Der Wagen sei kurz nach dem Vorfall verlassen in einer Garage in dem Stadtteil Kuisebmond entdeckt worden. Das Fahrzeug gehöre einer Autoverleihfirma aus der Stadt. Seit dem Vorfall sei ein Taxifahrer aus Walvis Bay spurlos verschwunden, nach dem in diesem Zusammenhang gefahndet wird.

Gleiche Nachricht

 

Corona-Zahlen sind rückläufig

vor 1 tag - 20 Januar 2021 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Die Anzahl Personen, die wegen einer COVID-19-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert wurden, ist weiterhin leicht rückläufig. Dennoch liegt die Anzahl Neuinfektionen hoch. Wie...

Swapo verurteilt Polizeigewalt

vor 1 tag - 20 Januar 2021 | Politik

Windoek/Oshakati (NMH/sb) - Die Swapo-Partei hat den Einsatz von „übermäßiger Gewalt“ durch die Polizei verurteilt, als diese vergangene Woche Gummigeschosse auf streikende Angestellte der Shoprite-Handelskette...

Neckartal-Damm läuft über

vor 1 tag - 20 Januar 2021 | Wetter

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek„Der Zufluss des Neckartal-Damms ist ein Hoffnungsschimmer für alle Einwohner im Süden und Namibier insgesamt, um die Ernährungssicherheit zu garantieren, die Armut...

Dieter Voigts ist verstorben

vor 1 tag - 20 Januar 2021 | Lokales

Windhoek (ste) • Dieter Voigts aus der bekannten namibischen Voigts-Familie, die vor allem als Besitzer des 1892 gegründeten Groß- und Kleinhandelbetriebs Wecke & Voigts bekannt...

Erastus Uutoni: „Ich bin nicht euer Kindermädchen“

vor 1 tag - 20 Januar 2021 | Politik

Der Minister für Städtische und Ländliche Entwicklung, Erastus Uutoni, ermahnte die neugewählten Stadträte der Regionen Oshana, Otjozondjupa und Sambesi, dass er nicht ihr Kindermädchen sei,...

Erongo-Schulen geben das grüne Licht

vor 1 tag - 20 Januar 2021 | Bildung

Swakopmund (NMH) - Die Mehrheit aller Schulen in der Erongo-Region ist bereit, den Präsenzunterricht später in diesem Monat bzw. Anfang Februar wieder aufzunehmen. Das erklärte...

Lilien stehen erneut in voller Blüte

vor 1 tag - 20 Januar 2021 | Lokales

Maritza Morgan von der Farm Sandhof, wo die Sandhof-Lilien außerhalb Maltahöhe nach guten Regenfällen vorkommen, gab auf Facebook bekannt, dass die Lilien in voller Blüte...

Nachhaltigkeit gefördert

vor 1 tag - 20 Januar 2021 | Natur & Umwelt

Windhoek (Nampa/sb) - Das Umweltministerium hat Unternehmen zur Einreichung von Zuschussanträgen für Investitionen in den Bereichen Agroforstwirtschaft und nachhaltiger Land- und Ernteverwaltung aufgerufen. Laut einer...

Forschungsergebnisse vorgestellt

vor 1 tag - 20 Januar 2021 | Gesundheit

Von Steffi BalzarWindhoek Zum besseren Verständnis, wie HIV-Infizierte unterstützt werden und die zur Verfügung stehenden Ressourcen am besten genutzt werden können, hat das namibische Gesundheitsministerium...

Ein neuer Damm sichert Trinkwasser

vor 1 tag - 20 Januar 2021 | Natur & Umwelt

Die Farm Uitsig Post-3 im Sorris-Sorris-Hegegebiet erhielt jüngst einen Damm. Das vorherige Trinkwasser-System ging vor drei Jahren kaputt. Der neue Damm wurde mit einer Finanzierung...