08 Januar 2019 | Sport

Bereit für die Mpumalanga-Tour

Nationalradfahrer starten zum Auftakt der Saison in Südafrika

Zum Saisonbeginn schickt der namibische Radsportverband sechs Nationalfahrer zur Mpumalanga-Tour in die Limpopo-Provinz nach Südafrika. Mannschaftskapitän Drikus Coetzee wird die Tour zum zweiten Mal fahren und hat volles Vertrauen in die Fähigkeiten seiner Kollegen.

Von Stefan Noechel, Windhoek

Die Nationalmannschaft des Namibischen Radsportverbandes (NCF) ist bereit für die Mpumalanga-Tour, die vom 11. bis 17. Januar in der landschaftlich schönen Limpopo-Provinz stattfinden wird. Mannschaftsmanager Jacob Kiyola äußerte sich am vergangenen Freitag gegenüber der Presse-Agentur Nampa zu dem Rennen. Er zeigte sich zuversichtlich und versicherte, dass die namibischen Athleten voll und ganz bereit seien, sich mit Südafrikas besten Einzel- und Teamfahrern zu messen. Zum Nationalaufgebot für das sechstätige Straßenrennen gehören Johannes Hamunyela, Alex Miller, Xavier Papo, Fiffy Kashululu, Jafet Amukushu und Mannschaftskapitän Drikus Coetzee.

„Die Mpumalanga-Tour zählt zu den besten Straßen-Radtouren in Südafrika. Wir haben uns alle gut vorbereitet. Jeder unserer Athleten hat über 1 000 Kilometer im Training zurückgelegt“, berichtete Kiyola. Die Route erstreckt sich über 752 Kilometern von Loskopdam über Badplaas, Mbombela, Graskop und den Blyde River Canyon. Kiyola sieht die Mpumalanga-Tour als einen guten Auftakt für die Saison 2019 an, da sie ein guter Ausdauer- und Fitnesstest für die Mannschaft sein werde. „Es handelt sich um eine sehr anspruchsvolle Strecke für alle Teilnehmer und Mannschaften. Das Wettkampfniveau ist sehr hoch, da drei kontinentale Profi-Mannschaften an der Tour teilnehmen werden“, so Kiyola.

Ebben-Ezer Iita, der Fahrer des Begleitfahrzeugs, hält die Mpumalanga-Tour für ein ideales Training, vor allem mit Blick auf die anstehenden namibischen Nationalmeisterschaften, die vom 1. bis 3. Februar stattfinden, und die späteren Afrikameisterschaften, bei der sich die NFC-Mannschaft für Olympia 2020 in Tokio qualifizieren möchte.

Für Mannschaftskapitän Coetzee und seine Teamkollegen Kashululu und Hamunyela ist es die zweite Teilnahme an der Mpumalanga-Tour. Der NCF schickt zudem Martin Nghilifavali als Mechaniker und seinen Kommunikationsoffizier Benjamin Haidula mit nach Südafrika. Die Gruppe wird heute Vormittag nach Südafrika abfliegen und am Freitag nach der Tour wieder zurückerwartet.



Die sechs Etappen der Mpumalanga-Tour

1. Etappe - Blyde River nach Swadini

2. Etappe - Swadini zum Mount Sheba

3. Etappe - Mount Sheba zum Mbombela Stadion

4. Etappe - White River über Umjindi nach Mbombela

5. Etappe - Mbombela Stadion nach eManzana

6. Etappe - eManzana zur Ziellinie in Loskopdam

Gleiche Nachricht

 

Hummels-Rückkehr perfekt: Dortmunds 125-Millionen-Angriff auf Bayern

vor 3 stunden | Sport

Dortmund/München (dpa) - Mit der Rückholaktion von Mats Hummels aus München hat Borussia Dortmund ein erneutes Ausrufezeichen auf dem Transfermarkt gesetzt und bläst endgültig zur...

Premiere für Struff – Sorgen um Zverev - Paris-Sieger...

vor 11 stunden | Sport

Halle/Westfalen (dpa) – Die French-Open-Überraschungssieger Kevin Krawietz und Andreas Mies haben ihr erstes Spiel nach dem Triumph in Paris verloren. Beim Rasenturnier im westfälischen Halle...

Calitz und Dreyer zähmen den Fish River Canyon

vor 20 stunden | Sport

Das 100 Kilometer Windhoek Light Fish River Ultra wurde in diesem Jahr von dem südafrikanischen Veteranen-Läufer A.J. Calitz (8:57:42), in unter neun Stunden Laufzeit gewonnen....

Okonjma Dragons sichern sich Africa Cup

vor 20 stunden | Sport

Von Philipp Lüßen, Windhoek Die dritte Ausgabe des Africa Cups im Inline-Hockey fand Anfang Juni im Dome in Swakopmund statt. Das von der Namibian Ice-...

Borussia Dortmund verlängert mit Trainer Favre - Vertrag bis...

vor 1 tag - 18 Juni 2019 | Sport

Dortmund (dpa) - Im Konkurrenzkampf mit dem FC Bayern München setzt Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund nach seiner Transferoffensive auch weiterhin auf die Zusammenarbeit mit Trainer Lucien...

U21 feiert EM-Auftaktsieg mit Poolparty ohne „Spaßbremse“ Kuntz

vor 1 tag - 18 Juni 2019 | Sport

Udine (dpa) - Ihren perfekten Start in die EM feierten die deutschen U21-Fußballer um Tor-Debütant Marco Richter mit einer nächtlichen Poolparty. Nationaltrainer Stefan Kuntz gab...

4:0 gegen Südafrika: DFB-Frauen als Gruppensieger ins Achtelfinale

vor 1 tag - 18 Juni 2019 | Sport

Montpellier (dpa) - Befreit vom Druck ist die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft als Gruppensieger ins WM-Achtefinale gestürmt. Die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg gewann am Montag zum...

Titans auf Wintertour in Namibia

vor 1 tag - 18 Juni 2019 | Sport

Windhoek (sno) - Die Multilpy Titans, eine aus Benoni (Südafrika) stammende Cricket-Mannschaft wird Ende des Monats zu einem T20-Cricketturnier nach Namibia reisen. Der namibische Cricket-Verband...

Hallenhockey kürt ihre Top-Teams der Saison

vor 1 tag - 18 Juni 2019 | Sport

Die namibische Hockey Union (NHU) veranstaltete am vergangenen Samstag auf dem Windhoeker Messegelände ihre jährliche Preisverleihung der Bank Windhoek National Indoor Hockey League. Die Medaillen...

Gurirab ist Fußballer des Jahres

vor 1 tag - 18 Juni 2019 | Sport

Von Philipp Lüßen, Windhoek Der größte Gewinner der Namibia Premier League (NPL) Awards heißt Isakar Gurirab. Der 21-Jährige Stürmer der Life Fighters hat in seiner...