06 Februar 2020 | Meinung & Kommentare

Über siegreiche Prozessverlierer

Wer die Beweislast trägt, hat schon den halben Prozess verloren. Diese unter Juristen geläufige Redewendung, trifft auch für die gestern vom Obersten Gericht verworfene Wahlklage zu, die vor allem an einem gescheitert ist: Einem Mangel an belastbaren Beweisen.

Wer das Resultat einer Stimmabgabe annullieren will, muss nachweisen, dass die von ihm vermuteten Unregelmäßigkeiten, das Ergebnis der Stimmabgabe beeinflusst haben. Diese hohe Hürde hat der Gesetzgeber bewusst errichtet, um politische Wahlverlierer an leichtfertigen und unseriösen Klagen gegen den Ausgang einer Stimmabgabe zu hindern.

Dass elektronische Wahlgeräte (EVM) keinen Papierausdruck für digital erfasste Stimmen produzieren, lässt an sich keinen Rückschluss auf Wahlbetrug zu. Vereinzelt auftretende Probleme mit EVM taugen ebenso wenig als Beleg für mutmaßliche Wahlfälschung, wie administratives Unvermögen der Wahlkommission (ECN) oder die Missachtung der für Stimmabgaben geltenden Vorschriften. Derlei Defizite hat es bereits bei früheren Urnengängen gegeben – die daraus abgeleiteten Indizien für eine mögliche Manipulation wurden vom Obersten Gericht als „Meinungen, Vermutungen, Mutmaßungen, Spekulationen, Andeutungen und unbegründete Verschwörungstheorien“ verworfen.

Die Kläger mögen mit ihrem Hauptanliegen einer Wahlwiederholung gescheitert seien - erreicht haben sie dennoch viel. Die seit Jahren umstrittenen Wahlgeräte werden auf ihr Betreiben nicht wieder ohne zusätzlichen Papierbeleg zum Einsatz kommen. Das ist ein Fortschritt, den die passive ECN ohne das Urteil aus höchster Instanz aus eigenem Antrieb nie erreicht hätte.

Und damit haben die Antragsteller etwas bewirkt, das vielleicht wertvoller als die angestrebte Wahlannullierung ist: Sie haben das Vertrauen der Bürger in die Glaubwürdigkeit namibischer Wahlen gestärkt und damit auch den Erhalt von Demokratie und Rechtstaatlichkeit gefestigt.

Marc Springer

Gleiche Nachricht

 

Kein Vorbild für Afrika

vor 1 tag - 27 März 2020 | Meinung & Kommentare

Gestern Morgen stellte der Sonderberater des namibischen Präsidenten, Dr. Bernard Haufiku, fest: „Wenn wir das kleine Fenster nutzen, das sich uns bietet, kann sich Namibia...

Zeichen setzen, statt groß feiern

vor 3 tagen - 25 März 2020 | Meinung & Kommentare

Es hätte eigentlich eine kleine Feier sein sollen. Doch die Vereidigung von Staatspräsident Hage Geingob für seine zweite und letzte Amtszeit war alles andere als...

Es gibt einen Silberstreif

1 woche her - 20 März 2020 | Meinung & Kommentare

Weltweit ist Corona das überherrschende Thema. Fast die gesamte Welt kommt wegen des Virus zum Stillstand. Hierzulande ist die Existenz unzähliger Namibier bedroht und die...

Kollektivgefahr betrifft uns alle

1 woche her - 17 März 2020 | Meinung & Kommentare

Mit der Ankunft der Covid-19-Pandemie in Namibia kehrt im Land auch die Angst ein. Mit Hamsterkäufen versuchen sich Menschen auf eine unbekannte Gefahr vorzubereiten, sich...

Corona wird zu Realitätsprüfung

1 woche her - 16 März 2020 | Meinung & Kommentare

In der Vergangenheit hat man in Namibia vom SARS-CoV gelesen und aus der Ferne mitverfolgt, wie sich die Welt mit dieser Form des Coronavirus‘ herumschlägt....

Verschleiß? Eher Nachlässigkeit

vor 2 wochen - 10 März 2020 | Meinung & Kommentare

Der Putz bröckelt, die Farbe blättert ab, es fehlen Deckenpaneelen, an machen Wänden sind dunkle Schlieren und Verfärbungen zu sehen – Teile des Katutura-Staatshospitals sind...

Verbraucher mit Verantwortung

vor 3 wochen - 04 März 2020 | Meinung & Kommentare

Der Befund einer aktuellen Studie, dass sich Rinder bei praller Sommersonne im Schatten wohler fühlen, versteht sich eigentlich von selbst. Es ist aber auch nachzuvollziehen,...

Freunde werden nicht ausgenutzt

vor 1 monat - 27 Februar 2020 | Meinung & Kommentare

Der namibische Minister für Umwelt und Tourismus (MET), Pohamba Shifeta, ist eines der wenigen Kabinettsmitglieder, die die Verantwortung für ihr Ressort übernehmen und die Marschrichtung...

Mangelndes Taktgefühl

vor 1 monat - 20 Februar 2020 | Meinung & Kommentare

Gestern überreichte Meatco symbolisch den ersten, mit Fleisch beladenen Exportcontainer an die US-amerikanische Botschafterin Lisa Johnson. Ausgerechnet dann erinnern sich die Vize-Premierministerin und der Handelsminister...

Konkurrieren mit Steuergeldern

vor 1 monat - 19 Februar 2020 | Meinung & Kommentare

Immer wieder mischt sich die Regierung (der Staat) in den Privatsektor ein. Dabei sollte sie mithilfe des Steuergeldes soziale Dienste leisten, wo die Privatwirtschaft keine...