11 Juli 2019 | Meinung & Kommentare

Über die Kunst der Kündigung

Wer glaubt, die wegen Korruption verurteilte Erziehungsministerin Katrina Hanse-Himarwa habe freiwillig das Feld geräumt, sollte sich deren Rücktrittsschreiben samt Reaktion ihres obersten Dienstherrn auf selbiges vergegenwärtigen.

Während sie ihre angeblichen Verdienste hervorhebt, über mutmaßliche Anfeindungen klagt und die Achtung ihrer Privatsphäre einfordert, macht eine Erklärung des Staatshauses deutlich, worum es tatsächlich geht. Darin heißt es, Präsident Hage Geingob hätte angesichts seines Engagements für Transparenz und gegen Korruption keine andere Wahl gehabt, als Hanse-Himarwa des Amtes zu entheben, wenn sie nicht selbst die Reißleine gezogen hätte.

Deutlicher kann man kaum ausdrücken, dass die Ministerin nicht freiwillig kapituliert hat, sondern zur Aufgabe gedrängt werden musste. Dass dies notwendig werden würde, zeichnete sich bereits nach ihrem Schuldspruch ab, den sie fast unbeteiligt lächelnd zur Kenntnis nahm und dessen Tragweite ihr offensichtlich bis heute unbewusst ist.

Zur Erinnerung: Was der Ex-Gouverneurin nachgewiesen wurde sind nicht weniger als Vorteilsannahme zugunsten von Verwandten, Amtsmissbrauch und Falschaussage unter Eides statt. Das mag sich unter dem schwammigen Begriff der Korruption verbergen, ist aber in der Summe kein Kavaliersdelikt, sondern ein Straftatbestand der mit Freiheitsentzug bedroht ist.

Dass sie den längst überfälligen Rücktritt zunächst dennoch ausschließt, grenzt an Größenwahn, maßlose Überheblichkeit und Renitenz am Rande des Realitätsverlusts. Schließlich hat sie unabhängig von einem möglichen Berufungsverfahren sämtliche moralische Autorität, alle Glaubwürdigkeit und jeglichen Respekt verloren, ist von einem Richter als Lügnerin gebrandmarkt und von einigen als Zeugen befragten Kollegen als machtbesessene Intrigantin entlarvt worden.

Wer da noch mit dem Rücktritt zögert oder der juristischen Rehabilitierung kokettiert zeigt, dass er das zu Recht verlorene Amt nie verdient hat.

Marc Springer

Gleiche Nachricht

 

Galgenhumor fehl am Platz

vor 1 tag - 03 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Wer das idyllische Küstenörtchen schon mal besucht hat, kennt ihn, den Galgen von Henties Bay. Prominent ragt der obskure Holzstamm am nördlichen Ende des Gewerbeviertels...

Namibia leidet an zwei Virussen

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Als der Fishrot-Skandal in den Medien für Schlagzeilen sorgte, zeigte sich kaum einer erstaunt. Endlich hatte mal ein Insider ausgepackt. Das war die einzige Art,...

Die Umstände in den USA

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Ich habe den interessanten Brief von Herrn Stefan Fischer gelesen, und möchte die Umstände hier bei uns in den USA erklären. Als ich vor einigen...

Kindesmisshandlung

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Was ist der Prügelnde bloß für ein Schwächling? Es ist sehr wünschenswert, wenn sich ein Erwachsener findet, der diese Schweinerei unkompliziert ahndet! Liebe Namibier, aus...

„Ich bin dann mal weg...“

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

Meine 14-jährige Tätigkeit als Gestalterin der deutschsprachigen Seiten in der Namib Times fand ein jähes Ende, als – „dank“ der katastrophalen wirtschaftlichen Folgen des Umgangs...

Olympische Winterspiele in China

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

China sollte man bei der Vergabe der Winterspiele überhaupt nicht beachten!! Chinas Regierung hat den Ausbruch des Corona-Virus der ganzen Welt verschwiegen. Die Ärzte die...

Lieber Erwin Leuschner, liebe AZ-Leser,

vor 2 tagen - 02 Juli 2020 | Meinung & Kommentare

zunächst herzliche Grüße aus Eisenach in Thüringen. Seit Ende März bekomme ich Frühs den täg­lichen, sehr informativen Newsletter der AZ, um mich so auf einen...

Ein gesunder Menschenverstand

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Es war unerwartet und eine nette Überraschung. Trotz einer steigenden Anzahl COVID-19-Fälle in Walvis Bay hat Präsident Hage Geingob am Montag den ersten Schritt gemacht,...

Weiße Leben zählen auch

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Sehr guter Kommentar zu „All Lives matter“ Dr. Dieter Widmann Kleinostheim bei Aschaffenburg, Deutschland

Gesellschaftliches Engagement

1 woche her - 25 Juni 2020 | Meinung & Kommentare

Liebe Leute, Könntet ihr euch bitte damit abfinden dass die Black Lives Matter Bewegung nun mal so...