03 Juni 2019 | Natur & Umwelt

Über 1200 Nutztiere getötet

Dürre heizt Mensch-Tier-Konflikt weiter an

Windhoek (Nampa/nic) – Mensch-Tier-Konflikte sind aufgrund der anhaltenden Dürre weiterhin auf dem Vormarsch. Dies gab der Pressesprecher des Umweltministeriums, Romeo Muyunda, am Dienstag bekannt. Muyunda zufolge wurden von April 2018 bis März 2019 insgesamt zwölf Menschen von Wildtieren verletzt – sieben von Nilpferden, drei von Krokodilen sowie jeweils zwei von Raubkatzen. Außerdem seien knapp 1250 Nutztiere von Wildtieren getötet und über 1400 Hektar Ackerland zerstört worden.

„Die Dunkelziffer liegt mit Sicherheit über diesen Werten“, so Muyunda, demzufolge der Behörde nicht alle Vorfälle gemeldet werden. Um den Konflikt zu mildern, setze das Ministerium verschiedene Maßnahmen um und habe beispielsweise Wasserstellen geschaffen, Problemtiere umgesiedelt oder zum Schuss freigegeben.

Gleiche Nachricht

 

Aufruf zur Säuberungskampagne am Samstag

vor 7 stunden | Natur & Umwelt

Das Ministerium für Umwelt und Tourismus (MET) hat alle Namibier aufgefordert, an der für den 21. September angesetzten, nationalen Aufräumaktion teilzunehmen, auch wenn der Schwerpunkt...

N?aJaqna-Hegegebiet investiert selbst

vor 7 stunden | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, Windhoek/Tsumkwe Gerade hatte sich der N?aJaqna-Clan erfolgreich gegen die Entwicklung und Aufteilung ihres Kommunalgebiets gewehrt, weil dies nicht ihren Vorstellungen entsprach (AZ...

Plastikgebühr ab Oktober in Kraft

vor 1 tag - 19 September 2019 | Natur & Umwelt

Windhoek (cev) – Ab kommenden Monat wird auf jede Einkaufstüte eine staatliche Abgabe in Höhe von 0,50 Namibia-Dollar fällig sein. Das bestätigte gestern das Finanzministerium...

Hegegebiet neu überdacht

vor 2 tagen - 18 September 2019 | Natur & Umwelt

Von Catherine Sasman & Frank Steffen, Windhoek Das Ministerium für Landreform (MLR) hat den Plan, neun Landwirtschaftseinheiten im Schutzgebiet der NǂaJaqna, in dem Bezirk...

Phosphat-Gegner gewinnen Zeit

1 woche her - 11 September 2019 | Natur & Umwelt

Von Clemens von Alten, WindhoekIm Vorfeld der Verhandlung am Obergericht, machte der Gewerkschaftsdachverband NUNW (National Union of Namibian Workers) auch in Windhoek gegen den geplanten...

Meeresschildkröte in Walvis Bay gerettet

1 woche her - 11 September 2019 | Natur & Umwelt

Eine Meeresschildkröte wurde gestern Morgen an der Landungsbrücke vom Fischereiunternehmen Freddie Fish in Walvis Bay gefangen. „Sie war sehr erschöpft und ist am Auge verletzt“,...

Verendeter Elefant ohne Stoßzähne wird jetzt untersucht

1 woche her - 11 September 2019 | Natur & Umwelt

Swakopmund/Omaruru/Windhoek (er) • Auf einer Farm in der Erongo-Region wurde am Wochenende ein angeblich vergifteter Elefant entdeckt – seine Stoßzähne waren entfernt worden. „Wir untersuchen...

Massendemo gegen Phosphatabbau

1 woche her - 10 September 2019 | Natur & Umwelt

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay/Windhoek„Der Abbau von Phosphat vom Meeresboden, wird das Meer verunreinigen und das Leben im Wasser zerstören“, sagte Paulus Hango, Präsident des...

Namibias Vogelwelt

vor 2 wochen - 06 September 2019 | Natur & Umwelt

Haben Sie sich je gefragt, wie lange der Maskenweber braucht um ein Nest zu bauen oder was ein Strauß frisst? Oder wie viel ein Honigsauger...

Finanzhilfe gegen Klimawandel

vor 2 wochen - 05 September 2019 | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, Windhoek Der namibische Minister für Umwelt und Tourismus (MET), Pohamba Shifeta, kündigte gestern die Unterzeichnung einer Abmachung an, laut der ein...