08 November 2019 | Sport

Benson und Murere ehrgeizig

Namibias Medaillenhoffnungen zeigen sich vor Weltmeisterschaft selbstbewusst

Dubai (jsp) - Namibias Paralympics-Goldmedaillengewinnerin von 2012, Johanna Benson, und der Jugend-Behindertensportler des Jahres 2019, Bradley Murere, zeigen sich im Vorfeld der anstehenden Leichtathletikweltmeisterschaft selbstbewusst. Murere, startet bei der WM in der Kategorie T46 (Athleten mit einer Armbehinderung). Benson dagegen tritt in der Kategorie T37 an (Athleten mit einer Koordinationsbeeinträchtigung). Die beiden Sprinter über die 100- und 200-Meter-Distanz werden am gestrigen Donnerstag bei der paralympischen Leichtathletikweltmeisterschaft in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, an den Start gehen. Johanna Benson sagte am Mittwoch, dass sie nicht versprechen könne auch diesmal mit Edelmetall nach Namibia zurückzukehren. Ein ähnlicher Auftritt wie bei der letzten WM vor vier Jahren in Katars Hauptstadt Doha, würde sie schon sehr zufrieden stellen. „2015 habe ich über die 200 Meter Bronze geholt. Eine ähnliche Platzierung über die 100 und 200 Meter in Dubai ist mein Ziel. Ich will zumindest besser abschneiden als bei den paralympischen Spielen 2016.“ Benson lief damals in Rio de Janeiro, Brasilien, die 100 Meter in 14,16 Sekunden. Damit verbesserte sie ihre Zeit gegenüber dem Silbermedaillengewinn in London 2012 und erreichte damit jedoch nur Platz sieben. „Das Teilnehmerfeld hat eine rasante Entwicklung hinter sich. Ich habe mich auf die WM aber gut vorbereitet und gehe zuversichtlich in den Wettkampf. Ich möchte mir selbst einfach beweisen, dass diese 14,16 Sekunden noch nicht das Optimum sind. Erst dann reise ich mit einem guten Gefühl zu den Paralympics nach Tokio im kommenden Jahr,“ so die 29-jährige. Bradley Murere steht dagegen erst vor seinem Debüt bei einer Weltmeisterschaft. „Ich freue mich riesig auf diesen Wettbewerb. Ich bin erst 17 Jahre alt und habe noch Zeit, deshalb setze ich mich jetzt nicht unter Druck. Ich möchte mich erstmal akklimatisieren und bis 2024 in den Angriffsmodus geschaltet haben,“ so der Jungstar. Der junge Sprinter holte im vergangenen Jahr beim IPC Grand Prix in Berlin die Bronzemedaille über 200 Meter. Bei den Weltmeisterschaften und auch bei den Paralympics wird es jedoch kein Rennen über die 200 Meter geben. „Das ist zwar schade, aber trotzdem kein Problem. Ich habe mich auch für die 100 und 400 Meter gut vorbereitet und fühle mich bereit,“ so das Lauftalent im Vorfeld der Weltmeisterschaft.

Gleiche Nachricht

 

Heimpflicht erfüllt: Deutsches Europa-League-Trio sorgt für Top-Wert

vor 1 tag - 21 Februar 2020 | Sport

Frankfurt/Main (dpa) - Die nächste magische Europa-Nacht für Eintracht Frankfurt, viel Grund zur Zuversicht bei Bayer Leverkusen und beim VfL Wolfsburg: Das deutsche Trio hat...

Benzin für harte Fäuste: Wilder-Kampf ist Furys letzte große...

vor 1 tag - 21 Februar 2020 | Sport

Las Vegas (dpa) - Vor dem wohl größten Schwergewichtsspektakel des Jahres ließ sich Tyson Fury standesgemäß im offenen Ferrari durch das Box-Mekka Las Vegas kutschieren....

Fortuna-Coach Rösler von Pfannenstiel-Aus „schon überrascht“

vor 1 tag - 21 Februar 2020 | Sport

Düsseldorf (dpa) - Trainer Uwe Rösler ist auf das vorzeitige Ende der Amtszeit von Sportchef Lutz Pfannenstiel bei Fortuna Düsseldorf nicht vorbereitet gewesen. „Ich war...

Namundjebo zufrieden mit Urteil

vor 2 tagen - 21 Februar 2020 | Sport

Von Shonai Halfbrodt/ Nampa Windhoek Das Normalisierungskomitee (NC) der FIFA äußerte sich am Mittwoch zum Urteil des Obersten Gerichts gegen die Premier League von Namibia...

Fußball-Funktionäre klagen am CAS

vor 2 tagen - 21 Februar 2020 | Sport

Windhoek (Nampa/sno) - Der ehemalige Vorsitzende der namibischen Premier-Liga (NPL) Patrik Kauta und der Vorsitzende der Kavango-Ost-Division der NPL Mpasi Haingura haben eine Klage beim...

Keine French Open: Federer muss nach Knieoperation lange pausieren

vor 2 tagen - 20 Februar 2020 | Sport

Berlin (dpa) - Tennis-Altmeister Roger Federer fällt nach einem Eingriff am rechten Knie für mehrere Monate aus und wird auch die French Open verpassen. Wie...

Berufung Abgelehnt

vor 3 tagen - 20 Februar 2020 | Sport

Windhoek (sno) - Das Oberste Gericht in Namibia hat die Berufung der Namibia Premier League (NPL) gegen das Fifa-Normalisierungskomitee zurückgewiesen. Das Fifa-Normalisierungskomitee als oberste Instanz...

Großzügige Spende für Jugendliche

vor 3 tagen - 20 Februar 2020 | Sport

Von Shonai Halfbrodt / Nedbank Windhoek Die Physically Active Youth (PAY) ist ein dynamisches Jugend- und Kinderzentrum in Katutura, das ein sicheres und förderndes Lernumfeld...

Trotz Coronavirus soll Formel-1-Rennen in Vietnam stattfinden

vor 3 tagen - 19 Februar 2020 | Sport

Shanghai (dpa) - Die Organisatoren des Formel-1-Rennens in Vietnam halten trotz der Bedrohung durch das Coronavirus weiter an der Durchführung des Premieren-Grand-Prix in Hanoi fest....

Schweres Los für Brave Warriors

vor 4 tagen - 19 Februar 2020 | Sport

Windhoek (sh/Nampa) - Im Vorfeld der Afrikanischen-Nationen-Meisterschaft (CHAN) 2020 wurden Namibias Brave Warriors der relativ anspruchsvollen Gruppe D zugelost. Im Verlauf des Turniers werden sie...