07 März 2017 | Polizei & Gericht

Belastende Aussage rächt sich

Windhoek (ms) – Eine angeblich selbstbelastende Aussage, die ein mutmaßlicher Mörder nach seiner Festnahme bei der Polizei abgegeben hat, darf als Beweismittel in dem Prozess gegen ihn verwendet werden.

Das hat Richter Nate Ndauendapo vergangene Woche verfügt und damit ein Parallelverfahren in dem Prozess gegen den ehemaligen Sicherheitsbeamten Jonas Shinana (33) entschieden. Dieser hatte behauptet, von der Polizei nicht über seine Rechte informiert worden zu sein und sich seinem Verhör deshalb ohne Rechtsbeistand gestellt zu haben.

Ndauendapo kam jedoch zu dem Ergebnis, dass Shinana am 28. Dezember 2009 die Stellungnahme gegenüber der Polizei freiwillig abgegeben hat und von jener zuvor über seine Rechte belehrt wurde. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, in der Nacht zum 24. Dezember 2009 seine beiden Kinder Matheus (6) und Emilia Naatye (3) ermordet und anschließend vergeblich versucht zu haben, sich selbst das Leben zu nehmen.

Shinana beteuert, die Tat sei von einem Einbrecher begangen worden, der in seine Wohnung eingestiegen sei und ihn zuvor bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt habe.

Gleiche Nachricht

 

Hoff am Scheideweg

vor 1 tag - 06 März 2017 | Polizei & Gericht

Von Frank Steffen, Windhoek Susanne Hoff wurde zwecks Einschätzung von mildernden Umständen ein letztes Mal der Magistratsrichterin Alexis Diergaardt vorgeführt, bevor diese ihr Strafmaß verkünden...

Polizei warnt vor Autoeinbrüchen

vor 1 tag - 06 März 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (nic) – Die Windhoeker Stadtpolizei sprach kürzlich ihre Warnung vor Diebstählen aus geparkten Fahrzeugen aus. So ist es laut dem Öffentlichkeitsbeauftragen der Polizei Edmund...

Ehepaar bei Okombahe gerettet

vor 1 tag - 06 März 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) - Nachdem am vergangenen Wochenende sieben Ertrunkene zur traurigen Statistik der Polizei geworden sind mahnt die Polizei zur Vorsicht, nun nachdem das ganze...

Hoff erfährt Strafmaß am 10. März

vor 3 tagen - 03 März 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) – Die vor wenigen Tagen wegen Modversuches an ihrem Mann verurteilte Windhoeker Unternehmerin Susanne Hoff war heute wieder im Gericht, wo die Strafmaßanträge...

Von fatalem Justizversagen

vor 4 tagen - 03 März 2017 | Polizei & Gericht

Wer ist schuld, wenn ein gegen Kaution freigelassener Angeklagter erneut straffällig wird? Diese Frage stellt sich einmal mehr im Fall von Jandre de Klerk, der...

Warnung vor Autoeinbrüchen

vor 4 tagen - 02 März 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (nic) – Die Stadtpolizei sprach heute Nachmittag ihre Warnung vor Diebstählen aus geparkten Fahrzeugen aus. Wie der Öffentlichkeitsbeauftrage Edmund Khoaseb bekanntgab, ist es in...

Kautionspraxis hat fatale Folgen

vor 5 tagen - 02 März 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Die Staatsanwaltschaft hat sich gestern energisch dem Kautionsantrag eines 27-jährigen Mannes widersetzt, der 2013 in Henties Bay eine Frau vergewaltigt und ein...

Streit um Farmverkauf beendet

vor 5 tagen - 02 März 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekAuslöser des Rechtsstreits ist ein Vertrag, im Zuge dessen das Ehepaar Aletta und Willem Dreyer dem Südafrikaner Willem du Toit ihre Anteile...

Entschädigungsklagen erhalten Vorrang

vor 6 tagen - 01 März 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekDie 20 Betroffenen gehören zu einer Gruppe von 43 ehemals als Caprivi-Separatisten beschuldigten Männern, die am 11. Februar 2013 von Richter Elton...

Weitere Untersuchungen im Möller-Mordfall nötig

vor 6 tagen - 01 März 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Walvis Bay (Finck/fis) - Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen sind gestern die fünf Verdächtigen im Möller-Mordfall vor dem Richter des Magistratsgerichts in Walvis Bay erschienen. Die Verhandlung...