16 Januar 2020 | Politik

Bei Nachwahlen geringe Beteiligung erwartet

Windhoek (NMH/cev) – Bei den Nachwahlen in den Wahlkreisen Walvis Bay, Keetmanshoop, Gobabis und Khomasdal zeichnete sich gestern eine enttäuschende Wahlbeteiligung ab. Einige Wahllokale wie das an der Küste in Narraville oder die Station beim Augustinium in Windhoek wurden in den ersten Stunden nach der Eröffnung von weniger als ein Dutzend Wählern besucht. Einige Personen wurden auch abgewiesen, da sie in anderen Wahlkreisen gemeldet waren.

Benjamen Negumbo vom Augustinium-Wahllokal vermutet, dass viele Wahlberechtigte aufgrund ihrer Arbeit und anderen Verpflichtungen es erst im Laufe des Tages schaffen würden, ihre Stimme abzugeben. Eine ähnliche Vermutung äußerte der in Khomasdal zur Wahl stehende Kandidat: „Heute ist der erste Schultag und die Eltern müssen auch arbeiten“, sagte Angolo Samuel auf Nachfrage. „Ich glaube, die meisten werden nach 14 Uhr ihre Stimme abgeben.

Auch bei den acht festen und 19 mobilen Stationen in Gobabis erlebte die Stimmabgabe einen eherr langsamen Start, wie die namibische Presseagentur Nampa berichtete. Bei vier von acht besuchten Wahllokalen wurde bis 10.30 Uhr keine einzige Stimme abgegeben. Bei der Epako-Wahlstation hatten bis acht Uhr rund 37 Wähler abgestimmt und an der Rukutuka-Grundschule am Morgen 49 Stimmberechtigte. In Keetmanshoop zeichnete sich derweil eine etwas bessere Beteiligung ab. Vor der Eröffnung des Wahllokals bei der W.K.-Rover-Halle standen laut Nampa rund 50 Wähler Schlange. Beim St.-Francis-de-Sales-Zentrum hatten bis 7.45 Uhr rund 45 Menschen gewählt.

Die Anzahl Stimmberechtigte beläuft sich laut der Wahlkommission (Electoral Commission of Namibia, ECN) auf insgesamt registrierte 73710 Wähler – 13457 in Gobabis, 11534 in Keetmanshoop (Stadt), 25550 in Khomasdal und 23169 in Walvis Bay (Stadt). Demnach waren gestern insgesamt 68 elektronische Wahlgeräte (Electronic Voting Machine, EVM) und 104 elektronische Kontrollapparate im Einsatz.

Gleiche Nachricht

 

„Projekt Opus“

vor 4 tagen - 26 Mai 2020 | Politik

Der verworrene Konflikt in Libyen ist längst zu einem Stellvertreterkrieg einer Reihe von einflussreichen Ländern geworden. Eine von UN-Experten enttarnte Geheimmission privater westlicher Einsatzkräfte -...

Rukoro maßregelt freie Meinungsäußerung

1 woche her - 20 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) • In diesen Tagen erregte das von Arnold Tjihuiko als Scheingericht (Kangaroo Court) abgetane Anhörungsverfahren, das von der Ovaherero-Kommunalbehörde (Ovaherero Traditional Authority, OTA)...

Parlamentsauftakt verzögert sich

1 woche her - 18 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ms) – Parlamentspräsident Peter Katjavivi hat den für Dienstag geplanten Auftakt der neuen Sitzungsperiode der Nationalversammlung auf den 26. Mai verschoben.Zur Begründung gab der...

Parlament setzt Beratung fort

vor 2 wochen - 15 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ms) • Die Nationalversammlung wird am Dienstag nach mehrmonatiger Pause unter erschwerten Bedingungen wieder die Arbeit aufnehmen.Wie das Parlamentssekretariat mitteilte, würden aufgrund der Corona-Krise...

US-Botschaftsdesign von Namibia inspiriert

vor 2 wochen - 15 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) • „Die Vereinigten Staaten verpflichten sich erneut zu einer engen Beziehung mit Namibia. Wir bauen einen modernen Botschaftskomplex, welcher dieser Partnerschaft auf allen...

Europatag: Namibia wird weiterhin durch EU unterstützt

vor 2 wochen - 11 Mai 2020 | Politik

Am 9.Mai wurde weltweit der Europatag begangen. Aus diesem Anlass wurde bekanntgegeben, dass die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten, Namibia weiterhin finanziell unter die Arme...

Millionen an Entwicklungshilfe

vor 3 wochen - 08 Mai 2020 | Politik

Windhoek (ste) - Der Generaldirektor der Nationalen Planungskommission, Obeth Kandjoze, und Ellen Gölz, die Ständige Vertreterin der Deutschen Botschaft in Namibia, haben die bereits im...

Kim Jong Un taucht nach wochenlanger Abwesenheit wieder auf

vor 4 wochen - 02 Mai 2020 | Politik

Seoul (dpa) - Als wäre nichts passiert: Nach der rätselhaften Abwesenheit Kim Jong Uns seit fast drei Wochen hat Nordkorea den Spekulationen um die Gesundheit...

Fishrot-Sextett bleibt in Haft

vor 1 monat - 30 April 2020 | Politik

Windhoek (ms) - Die Ex-Minister Bernhard Esau und Sacky Shanghala, die gemeinsam mit vier mutmaßlichen Komplizen wegen angeblicher Vorteilsannahme bei der Vergabe von Fischfang-Quoten der...

Enttäuschende Sozialhilfe

vor 1 monat - 28 April 2020 | Politik

Windhoek (ste) • Der namibische Finanzminister Iipumbu Shiimi kündigte gestern Nachmittag ein Programm zur Erhaltung von Arbeitsstellen an. Die Hilfe seitens der namibischen Sozialversicherungs-Kommission...