18 Juli 2019 | Verkehr & Transport

Behörde verbietet gewisse Instrumentenanflüge

Windhoek (NMH/ste) • Lokale sowie ausländische Flug- und Chartergesellschaften, die die beiden international registrierten Flughäfen Hosea-Kutako (HKIA), außerhalb von Windhoek, und Walvis Bay in Namibia anfliegen, sind in Aufruhr, nachdem die Namibische Zivilluftfahrtbehörde NCAA vorläufig alle Instrumentenanflüge dieser beiden Flugplätze verboten hat.

Zwei verschiedenen Instrumentenanflug-Ansätze (approach) waren bisher in Gebrauch: Einmal der auf dem HKIA- sowie dem Walvis Bay-Flughafen verwendete sichtweitenbedingter, omni-direktioneller Ansatz (Visual Omnidirectional Range, VOR) und das nur auf dem HKIA-Flughafen verwendete Instrumentenlandesystem (Instrument Landing System, ILS).

Momentan scheint nun nur das sogenannte Required Navigation Performance-System (RNP) – ein Konzept der Internationalen Zivilen Luftfahrtorganisation (ICAO), das die erforderliche Navigationsleistung von Luftfahrzeugen für die RNAV-Flugführung vereinheitlicht – als Instrumentenansatz im Einsatz zu sein. Für dieses GPS-basierte Satellitenleitsystem sind aber nur große und teure Flugzeuge zertifiziert – Walvis Bay verfügt überhaupt nicht über das RNP-System.

Laut Branchenvertretern wird sich das Verbot in Windhoek sowie an der Küste stark auf das Training nach Instrumentenflugregeln (IFR) auswirken. Nicht einmal alle Flugzeuge der Air Namibia oder Comair (British Airways-Betreiber) fliegen auf dem RNP-System, geschweige denn kleinere Betreiber. Es wirkt sich auch auf diejenigen aus, die Windhoek nur als sichere Alternative im namibischen Luftraum überfliegen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Ausrüstung des namibischen meteorologischen Diensts nicht kalibriert ist, sodass sich die Piloten nicht einmal auf Wetterberichte verlassen können.

Ein Fachmann gab an: „Es betrifft alle, auch Not-Flüge wie medizinische Evakuierungsflüge, die nachts fliegen müssen. Jemand spielt mit der Sicherheit von Passagieren und Geld. Unter dem Strich ist die Luftfahrtindustrie verkrüppelt.“ Damit verweist er auf die extrem-teuren Anflugsysteme, die gerade neu von der ICAO eingeführt worden waren.

Laut dem amtierenden Geschäftsführer der NCAA, Reinhardt Gärtner, ist das Verbot zwar „für bestimmte lokale Betreiber kurzfristig unangenehm“, doch habe die NCAA diese „Vorsichtsmaßnahme“ ergreifen müssen.

Gleiche Nachricht

 

Flughafen von Ondangwa wird heute umbenannt

vor 14 stunden | Verkehr & Transport

Der Flughafen von Ondangwa wird am heutigen Donnerstag, 22. August, nach dem verstorbenen Nationalhelden Andimba Toivo Ya Toivo umbenannt. Das teilte die staatliche Flughafengesellschaft (Namibia...

Schiffsbrand fordert Menschenleben

vor 3 tagen - 19 August 2019 | Verkehr & Transport

Eine Person kam am Samstagmorgen bei einem Großbrand auf dem im Walvis Bayer Hafen angelegten Fischtrawler „Ocean Tide“ ums Leben gekommen. Das teilten zuverlässige Quellen...

Anflüge an der Küste erlaubt

vor 6 tagen - 16 August 2019 | Verkehr & Transport

Von Frank SteffenWindhoek Gestern wurde das Verbot auf Instrumentenanflüge an die internationalen Flughäfen von Walvis Bay und Windhoek aufgehoben. Dies bestätigte der amtierende Geschäftsführer der...

Flugansätze wieder erlaubt

1 woche her - 15 August 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) – Soeben bestätigte der amtierende Geschäftsführer der NCAA, Reinhardt Gärtner, dass das Verbot auf Instrumentenanflüge an den internationalen Flughäfen von Walvis Bay und...

RFA erwägt Maut-Gebühr

1 woche her - 13 August 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/ms) – Die Straßenverwaltungsbehörde (RFA) plant offenbar zusätzlich zu den Straßennutzungsgebühren eine Mautgebühr einzuführen, um eine zusätzliche Einnahmequelle für die Instandhaltung und Rehabilitierung von...

Erste Fracht Mangan kommt im Lüderitzbuchter Hafen an

1 woche her - 12 August 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) • Dank der Sanierung der Bahnstrecke zwischen Aus und Lüderitzbucht konnte die erste Fracht Mangan von Ariamsvlei bis in die namibische Hafenstadt gebracht...

Zivilluftfahrtbehörde findet Lösung

vor 2 wochen - 08 August 2019 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, Windhoek Das Verbot von Instrumentenanflügen, das dazu geführt hatte, dass in der vergangene Woche ein Flug des namibischen Präsidenten Hage Geingob vom...

Schnellkur für Infrastruktur

vor 2 wochen - 05 August 2019 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, Windhoek Die Entwicklungsbank des südlichen Afrikas (DBSA) und ihr hiesiges Gegenstück, die Development Bank of Namibia (DBN), gaben zum Ende des Wirtschaftswachstums-Gipfels,...

Terminal ist wichtig für SADC

vor 2 wochen - 05 August 2019 | Verkehr & Transport

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay Der neue Containerterminal in Walvis Bay, der gegen eine Rekordsumme in Höhe von 4,2 Milliarden Namibia-Dollar erbaut worden war, bietet...

Containerterminal ist startbereit

vor 2 wochen - 02 August 2019 | Verkehr & Transport

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis BayDer neue Containerterminal im Hafen von Walvis Bay wird zwar heute offiziell eingeweiht, doch bis zur vollständigen Inbetriebnahme wird es noch...