18 Juli 2019 | Verkehr & Transport

Behörde verbietet gewisse Instrumentenanflüge

Windhoek (NMH/ste) • Lokale sowie ausländische Flug- und Chartergesellschaften, die die beiden international registrierten Flughäfen Hosea-Kutako (HKIA), außerhalb von Windhoek, und Walvis Bay in Namibia anfliegen, sind in Aufruhr, nachdem die Namibische Zivilluftfahrtbehörde NCAA vorläufig alle Instrumentenanflüge dieser beiden Flugplätze verboten hat.

Zwei verschiedenen Instrumentenanflug-Ansätze (approach) waren bisher in Gebrauch: Einmal der auf dem HKIA- sowie dem Walvis Bay-Flughafen verwendete sichtweitenbedingter, omni-direktioneller Ansatz (Visual Omnidirectional Range, VOR) und das nur auf dem HKIA-Flughafen verwendete Instrumentenlandesystem (Instrument Landing System, ILS).

Momentan scheint nun nur das sogenannte Required Navigation Performance-System (RNP) – ein Konzept der Internationalen Zivilen Luftfahrtorganisation (ICAO), das die erforderliche Navigationsleistung von Luftfahrzeugen für die RNAV-Flugführung vereinheitlicht – als Instrumentenansatz im Einsatz zu sein. Für dieses GPS-basierte Satellitenleitsystem sind aber nur große und teure Flugzeuge zertifiziert – Walvis Bay verfügt überhaupt nicht über das RNP-System.

Laut Branchenvertretern wird sich das Verbot in Windhoek sowie an der Küste stark auf das Training nach Instrumentenflugregeln (IFR) auswirken. Nicht einmal alle Flugzeuge der Air Namibia oder Comair (British Airways-Betreiber) fliegen auf dem RNP-System, geschweige denn kleinere Betreiber. Es wirkt sich auch auf diejenigen aus, die Windhoek nur als sichere Alternative im namibischen Luftraum überfliegen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Ausrüstung des namibischen meteorologischen Diensts nicht kalibriert ist, sodass sich die Piloten nicht einmal auf Wetterberichte verlassen können.

Ein Fachmann gab an: „Es betrifft alle, auch Not-Flüge wie medizinische Evakuierungsflüge, die nachts fliegen müssen. Jemand spielt mit der Sicherheit von Passagieren und Geld. Unter dem Strich ist die Luftfahrtindustrie verkrüppelt.“ Damit verweist er auf die extrem-teuren Anflugsysteme, die gerade neu von der ICAO eingeführt worden waren.

Laut dem amtierenden Geschäftsführer der NCAA, Reinhardt Gärtner, ist das Verbot zwar „für bestimmte lokale Betreiber kurzfristig unangenehm“, doch habe die NCAA diese „Vorsichtsmaßnahme“ ergreifen müssen.

Gleiche Nachricht

 

Air Namibia tief in der Tinte

1 woche her - 01 November 2019 | Verkehr & Transport

Von Ogone Tlhage und Clemens von Alten, WindhoekDas Kabinett wird entscheiden müssen, ob die hochverschuldete Fluggesellschaft abermals mit einem staatlichen Rettungspaket rechnen kann. „Die Situation...

Flüge rund ums Jahr

1 woche her - 31 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Von Clemens von Alten, WindhoekDie Lufthansa-Tochter Eurowings hat die Strecke zwischen Frankfurt und Windhoek für sich entdeckt und macht nun verstärkt der staatlichen Air Namibia...

Johnson droht offen mit Rückzug des Brexit-Gesetzes

vor 3 wochen - 22 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

London (dpa) - Der britische Premierminister Boris Johnson hat offen damit gedroht, seinen Brexit-Deal aus dem Parlament zurückzuziehen und Neuwahlen anzustreben. Dies sei dann nötig,...

Geldsorgen reißen nicht ab

vor 3 wochen - 18 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Von Clemens von AltenWindhoekDie südafrikanische Flughafengesellschaft (Airports Company of South Africa, ACSA) hatte der Air Namibia aufgrund unbezahlter Rechnungen am Mittwoch die Landeerlaubnis entzogen –...

Straßensanierung auf Süden ausgeweitet

vor 3 wochen - 18 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Von Erwin Leuschner, Swakopmund„Es kommen fast täglich neue Straßenabschnitte hinzu, die wir aufrüsten müssen. Viele Straßen sind in einem schlechten Zustand“, sagte Chris Theron gestern...

Bahnumsatz verdoppeln

vor 4 wochen - 15 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Von Jemima Beukes und Clemens von Alten, WindhoekDie Finanzierung für die Umkehrstrategie der staatlichen Bahngesellschaft ist gesichert, sagt TransNamib-Chef Johny Smith. Ihm zufolge haben die...

Straßenverwaltungsbehörde erwägt Einführung von Maut-Gebühr

vor 1 monat - 11 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (ms) - Die Straßenverwaltungsbehörde (RFA), erwägt zusätzlich zu den Straßennutzungsgebühren eine Mautabgabe einzuführen und damit weitere Einnahmen für den Erhalt bestehender Straßen zu generieren.Das...

Namibia erhält ICAO-Auszeichnung

vor 1 monat - 10 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Von Catherine Sasman & Frank Steffen, Windhoek Namibia wurde Ende September 2019 auf der 40. Tagung der Generalversammlung der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (International Civil Aviation Organization,...

Abladebahn erst mal gesperrt

vor 1 monat - 09 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) • Aufgrund der Arbeiten beim Internationalen Hosea-Kutako-Flughafen ist vorrübergehend die sogenannte Drop-Off-Fahrbahn gesperrt, die lediglich zum schnellen Abholen und Hinbringen von Fluggästen gedacht...

Ausbildung abgeschlossen: Namibier bedienen Hafenkräne

vor 1 monat - 09 Oktober 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Insgesamt 33 Angestellte der Hafenbehörde NamPort haben erfolgreich die Ausbildung als STS-Kranführer (ship-to-shore) absolviert und können seither die Kräne bei dem...