29 Juli 2019 | Geschäft

Beginn einer „neuen Ära“ für Rössing

Uranmine nun offiziell in chinesischen Händen – Rohstoffpreise spielen „keine Rolle“

Die Rössing-Mine, der weltweit älteste und größte Uran-Tagebau, ist offiziell in chinesischer Hand. Am vergangenen Donnerstagnachmittag hat der Konzern Rio Tinto den Bergbaubetrieb offiziell an die Firma China National Uranium Corporation Limited (CNUC) überreicht.

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Arandis

Die Zukunft der Rössing-Uranmine ist gesichert: „Dies ist eine großartige Nachricht“, sagte Erongo-Gouverneur Cleophas Mutjavikua während der Feierlichkeit am Mineneingang. „Es ist ein bedeutendes Ereignis“, ergänzte die stellvertretende Bergbauministerin Kornelia Shilunga. „Doch dieser Anlass ist auch bittersüß“, sagten Bold Baatar, Geschäftsführer von Rio Tinto Energy & Minerals, und die Rössing-Aufsichtsratsvorsitzende Foibe Namene vor dem Personal.

Für den chinesischen Botschafter zu Namibia, Zhang Yiming, stellt die chinesische Übernahme ein neues Kapitel der chinesisch-namibischen Beziehung dar. Eine Freundschaft mit Zukunft: denn wie er mitteilte, will China auch weiterhin investieren. „Namibia hat sämtliche Ressourcen, die wir alle suchen. Es gibt viele chinesische Staatsunternehmen, die nur darauf warten, hier im Land zu investieren“, sagte Yiming und verwies auf beispielsweise den Abbau von Diamanten oder Kupfer. „China ist ein gigantisches Land und wir benötigen diese strategischen Reserven. Der Preis spielt keine Rolle“, fügte er hinzu.

Das Gleiche gelte für Uran – eine Ressource, die für sein Heimatland von wesentlicher Bedeutung sei. Der Bedarf nach Energie sei gewaltig in China und das Land verfüge nicht über ausreichend Uran, um seine derzeit 45 im Bau befindlichen Nuklearreaktoren ausreichend zu versorgen. „Uns ist der internationale Uranpreis egal“, sagte der Botschafter. „Wir sind die Endverbraucher und brauchen ein Vorrat des Rohstoffs.“

Aus diesem Grund beschrieb er die Rössing-Uranmine, die seit 43 Jahren in Betrieb ist, als einen „jungen Mann“, der nun „neuen Schwung“ bekomme. „Das Personal wird erhalten bleiben und die Produktion wird auf Hochtouren laufen“, so Yiming. „Ich kann fast sagen, dass ein Ausbau der Mine sehr bald beginnen wird.“

Obwohl Yiming versicherte, dass das gesamte Personal von Rössing erhalten bleibe, schienen Vizeministerin Shilunga und Gouverneur Mutjavikua nicht ganz überzeugt zu sein. Beide Politiker betonten, dass namibische Posten nur mit Namibiern besetzt sein sollten. „Ich würde sehr unglücklich und enttäuscht sein, wenn ich irgendwann die Mine besuche und einen Ausländer sehe, der einen Gabelstapler fährt“, sagte Mutjavikua, der „überhaupt keinen Stellenabbau“ sehen will.

Der Botschafter zerstreute die Bedenken, wonach China im namibischen Uran-Sektor eine Monopolstellung einnehmen würde. Rössing gehöre dem Unternehmen CNUC, das wiederum eine Tochterfirma von China National Nuclear Corporation (CNNC) sei. CNNC sei aber die direkte Konkurrenz von der Firma China General Nuclear Power Group (CGNPC), die im Besitz der namibischen Husab-Uranmine sei. Ein Monopol sei somit „außer Frage“.

Rio Tinto hatte Ende 2018 den Verkauf seiner gesamten Mehrheitsanteile von 68,62 Prozent an das staatliche chinesische Unternehmen angekündigt. Der Preis sei auf insgesamt 106,5 Mio. US-Dollar festgelegt worden (umgerechnet rund 1,5 Mrd. N$). Der Verkauf wurde offiziell am 16. Juli abgeschlossen, nachdem jener von der hiesigen Wettbewerbskommission gutgeheißen worden war (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

Heineken-Deal beflügelt Jahresbilanz

vor 5 tagen - 17 September 2019 | Geschäft

Von Clemens von Alten WindhoekWas im Jahr davor noch ein Verlust in Höhe von 33,4 Millionen Namibia-Dollar war, ist heute ein 451 Mio. N$ schwerer...

Per Mausklick Kamerabesitzer werden

vor 2 wochen - 06 September 2019 | Geschäft

Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine gute und günstige Kamera mit Zubehör zuzulegen, sollte sich den Namen MiCam Namibia CC merken. Das neue Kleinunternehmen...

Wettbewerbshüter erheben Vorwürfe

vor 2 wochen - 05 September 2019 | Geschäft

Windhoek (jcf) - Die namibische Wettbewerbskommission (NACC) hat schwere Vorwürfe gegen den Onlinehändler Computicket erhoben. Wie aus einer Pressemitteilung vom Dienstag hervorgeht, wirft die Behörde...

Auas verneint Abmachung

vor 2 wochen - 04 September 2019 | Geschäft

Windhoek (ste) • Nachdem die südafrikanische Zweigstelle des französischen Fahrzeugherstellers Peugeot in der Vorwoche angekündigt hatte, dass es eine erfolgreiche Partnerschaft mit Auas Motors eingegangen...

Mangan-Transport erst der Anfang

vor 2 wochen - 03 September 2019 | Geschäft

Von Nampa und Clemens von Alten, WindhoekDer Transithandel mit Mangan aus Südafrika hat nicht nur die Bahnstrecke zwischen dem Grenzort Ariamsvlei und der Küstenstadt Lüderitzbucht...

Peugeot unter neuem Dach

vor 3 wochen - 30 August 2019 | Geschäft

Windhoek (ste) • In einer Presseerklärung der südafrikanischen Zweigstelle des Fahrzeugherstellers Peugeot, heißt es: „Nach der kürzlich erfolgten Schließung von Peugeot Spes Bona Motors in...

Baugewerbeverband baut auf Regulierung

vor 1 monat - 22 August 2019 | Geschäft

Windhoek (ste) - In einer Pressemitteilung des namibischen Baugewerbeverbands (CIF), bringt Bärbel Kirchner, die Geschäftsführerin des Verbandes, ihre Freude über die Ankündigung des Staates zum...

Powercom zahlt starke Dividende

vor 1 monat - 06 August 2019 | Geschäft

Windhoek (cev) – Das Staatsunternehmen Powercom hat seinem Eigentümer Dividenden in Höhe von 8,1 Millionen Namibia-Dollar überreicht. Dabei handele es sich um die Gewinnbeteiligung für...

Etemba Plaza in Otjiwarongo begrüßt erste Kunden

vor 1 monat - 29 Juli 2019 | Geschäft

Nach monatelangen Renovierungs- und Bauarbeiten hat das Einkaufszentrum Etemba Plaza jetzt offiziell eröffnet. Vizepräsident Nangolo Mbumba weihte am Freitag in Otjiwarongo die 45 Millionen Namibia-Dollar...

Beginn einer „neuen Ära“ für Rössing

vor 1 monat - 29 Juli 2019 | Geschäft

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/ArandisDie Zukunft der Rössing-Uranmine ist gesichert: „Dies ist eine großartige Nachricht“, sagte Erongo-Gouverneur Cleophas Mutjavikua während der Feierlichkeit am Mineneingang. „Es ist...