24 Juli 2020 | Geschäft

„Bedeutendster Uran-Fund seit Husab“

Marenica Energy Limited stößt auf vielversprechendes Vorkommen bei Mirabib

Das an der hiesigen Börse notierte Unternehmen Marenica Energy Limited will nahe dem Berg Mirabib nordöstlich der Wüstenforschungsstation Gobabeb das bisher größte Uranvorkommen in Namibia entdeckt haben. Die Firma besitzt auch weitere Schürflizenzen im Namib-Naukluft-Park.

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek/Perth

„Aus unserer Sicht ist dies möglicherweise der bedeutendste Uranfund in Namibia, seit (die Firma) Extract Resources im Jahr 2008 das Vorkommen der heutigen Husab-Mine entdeckt hat – die zweitgrößte Uranmine der Welt“, bezeichnet Marenica-Geschäftsführer Murray Hill die Entdeckung in einem Bericht, der diese Woche veröffentlicht wurde. „Es ist eine aufregende Uranentdeckung in einem Gebiet, das mit modernen Explorationstechniken bisher nicht erforscht worden ist.“

Laut Hill wurde die Entdeckung auf Marenicas Schürflizenz EPL 7278 gemacht in einem Gebiet, das die die Firma Hirabeb nennt. Dabei handele es sich um einen anderen Namen für Mirabib, ein kleiner Berg, der nordöstlich der Wüstenforschungsstation Gobabeb gelegen ist. Unter dieser Schürflizenz habe Marenica Bohrungen durchgeführt und nach Bodenschätzen „nahe der Oberfläche“ gesucht. Es gebe dort zwei historische Trockenflussnetze (Aussinanis), und dort habe die Firma ein Uranvorkommen vermutet.

„Während des Explorationsprogramms wurde ein Netzwerk von Rivieren identifiziert, und der Hauptkanal in diesem System erstreckt sich von der nordöstlichen bis zur südwestlichen Ecke des Schürfgebiets und erstreckt sich über eine Distanz von über 36 Kilometern“, heißt es. „Das Uranvorkommen wurde über eine Entfernung von 30 Kilometer festgestellt.“ Laut eigenen Angaben hat Marenica im Rahmen der Exploration aber lediglich „an der Oberfläche gekratzt“. Die Firma gehe somit von einem größeren, noch nicht erforschten Vorkommen aus. Das Explorationsprogramm habe insgesamt 120000 australische Dollar (rund 1,4 Mio. N$) gekostet und beweise, dass „Marenica in der Lage ist, Fähigkeit, mit minimalen Ausgaben bedeutende Entdeckungen zu machen“. Aktuell sei das geologische Team dabei, die Ergebnisse zu analysieren, um die nächste Explorationsstufe zu planen.

Die Schürflizenz EPL 7278 wurde Marenica im vergangenen Jahr gemeinsam mit vier weiteren Schürflizenzen zugeteilt, die sich über ein gigantisches Areal im Namib-Naukluft-Nationalpark erstrecken. Anfang Juni dieses Jahr hatte das Unternehmen angekündigt, die Explorationsarbeiten nach Ende der nationalen Ausgangssperre fortzusetzen. Neben Hirabeb wurde auch auf der Schürflizenz EPL 6987, bekannt als Koppies, nach einem möglichen Uranvorkommen geforscht.

Marenicas Ankündigung erfolgt kurz nachdem sich der internationale Uranpreis im März dieses Jahres wieder nach einer jahrelangen Flaute erstmals leicht erholt hat. Dies hat auch zur Folge, dass die eingemottete Uranmine Langer Heinrich wieder den Betrieb aufnehmen will (AZ berichtete).

Gleiche Nachricht

 

High level tax considerations for telecoms industry

vor 12 stunden | Geschäft

Bianca Cooper - Certain aspects of the Namibian Income Tax and VAT Acts need to be taken into account to ensure that telecommunication service providers...

Geises taking the reins at SBN Holdings

vor 12 stunden | Geschäft

Staff Reporter - Mercia Geises, the head of personal and business banking at SBN Holdings, will take over as chief executive of the locally-listed group...

Tackling Covid-19 with digital tools

vor 12 stunden | Geschäft

Jo-Maré Duddy – SBN Holdings provided debt relief of N$1.4 billion to its clients impacted by Covid-19 in the half-year ended 30 June 2020.Following the...

Black Friday madness continues

1 woche her - 24 November 2020 | Geschäft

Julienne van Rooyen - Black Friday is just a few days away, and this year we can probably predict that there will be stricter measures...

Cyber Monday vs. Black Friday: Bei welchen Angeboten sollte...

1 woche her - 23 November 2020 | Geschäft

Der alljährliche Black Friday findet am kommenden Freitag (27. November) statt. Alle begeisterten Einkäufer werden dann voraussichtlich auf die riesigen Spezialangebote achten und sich darauf...

You don’t want to miss these specials!

vor 2 wochen - 13 November 2020 | Geschäft

Excitement is already running high for all kinds of expected specials, and readers can expect plenty of exciting advertisements in Namibia Media Holdings’ (NMH) daily...

The balancing act of pay adjustment

vor 3 wochen - 11 November 2020 | Geschäft

Mimi Hough - There is no doubt that 2020 hasn’t been a forgiving and very prosperous year to date.Companies are continually challenged with remunerating responsibly...

Staying afloat in the Covid storm

vor 3 wochen - 11 November 2020 | Geschäft

B7: What has been the immediate impact of the Covid-19 pandemic on the local industry?MC: The World Bank’s June baseline forecast envisions a 5.2% contraction...

VAT and Namibian tour operators

vor 1 monat - 28 Oktober 2020 | Geschäft

The VAT Act defines a “tour operator” as any person whose supply mainly consists of packaged holiday tours with all arrangements made at an inclusive...

Africa's miners face new TB threat

vor 1 monat - 28 Oktober 2020 | Geschäft

Kim Harrisberg - Vama Jele's heart dropped every time he heard that another migrant miner home from South Africa had died from tuberculosis (TB) due...