01 Oktober 2019 | Sport

Bayerns Reifeprüfung in London

London (dpa) - Philippe Coutinho weiß, wie das Siegen gegen Tottenham Hotspur funktioniert. Vor exakt einem Jahr gastierte der neue Topstar des FC Bayern München mit dem FC Barcelona in London und gewann ebenfalls am zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase mit 4:2 beim späteren Finalisten. Coutinho stellte vor zwölf Monaten mit einem Blitztor nach zwei Minuten die Weichen auf Sieg für Barça.
Dennoch kommt auch auf den Brasilianer am Abend (21.00 Uhr) etwas Neues zu: Denn mit den Bayern läuft Coutinho nicht mehr im Wembleystadion auf, sondern in der neuen Heimat der Spurs, dem imposanten Tottenham Stadium. „Es wird sicherlich eine Freude sein, hier zu spielen“, bemerkte Serge Gnabry, der früher für den FC Arsenal, den Londoner Stadtrivalen der Spurs, spielte. Beim Training am Montagabend konnten sich die Münchner schon mal im leeren Stadion eingewöhnen. 62 000 Zuschauer werden es beim Anpfiff füllen.
Niko Kovac erwartet „ein Spiel auf Augenhöhe“. Aber der Bayern-Coach wähnt das Heimteam im Topspiel der Gruppe B unter einem größerem Erfolgsdruck. „Tottenham muss punkten“, meinte Kovac, weil die Engländer zum Auftakt gegen Olympiakos Piräus nicht über ein 2:2 hinauskamen. Seine Mannschaft dagegen besiegte Roter Stern Belgrad vor zwei Wochen mit 3:0. „Wir wollen Minimum einen Punkt mitnehmen“, sagte Kovac zur Zielsetzung. Der Gegner imponiert ihm. „Tottenham hat eine sehr positive Entwicklung hinter sich. Man sieht, was es heißt, wenn man eine gute Führung, einen guten Trainer und eine gute Idee hat. Tottenham ist ein sehr positives Licht im europäischen Fußball.“
Wer die aktuell recht wechselhaft agierende Mannschaft des argentinischen Trainers Mauricio Pochettino besiegen will, muss vor allem Harry Kane ausschalten. Der englische Nationalstürmer ist mit seinen Toren für die Spurs genau so wichtig wie Robert Lewandowski für den FC Bayern. „Wir wissen, dass Harry Kane sehr gefährlich ist für uns“, bemerkte Gnabry. „Links, rechts, Kopfball, flach, hoch, volley - es gibt nichts, was er nicht kann“, schwärmte Kovac. Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge äußerte einen Wunsch für das Duell der aus seiner Sicht aktuell „besten Mittelstürmer“ auf dem Globus: „Ich hoffe, dass Robert das eine Tor mehr gelingt als Harry Kane.“
Auch im Tor kommt es zu einem spannenden Vergleich. Denn der Weltmeister-Schlussmann von 2014, Bayern-Kapitän Manuel Neuer, trifft auf seinen Nachfolger, Hugo Lloris, der 2018 mit Frankreich in Russland den WM-Pokal gewann. „Beide werden einen guten Tag haben müssen. Wenn etwas aufs Tor kommt, wird die Parade sitzen müssen“, sagte Kovac. Neuer ist in dieser Saison ein ganz starker Rückhalt.
Für die Bayern kommt es höchst selten vor, dass sie in der Champions League Neuland betreten. Gegen Tottenham ist das nicht nur wegen der Premiere in der rund eine Milliarde Euro teuren Arena der Fall. Es ist gleichzeitig das erste Aufeinandertreffen beider Vereine in der Königsklasse. Trotzdem kennen die Bayern-Profis Kane und Co. gut: In der Saisonvorbereitung trafen beide Mannschaften im Finale des Audi Cups in München aufeinander. Ende Juli setzten sich die Spurs nach einem 2:2 im Elfmeterschießen mit 6:5 durch. Foto: dpa

Gleiche Nachricht

 

Golfen für den guten Zweck

vor 19 stunden | Sport

Windhoek (omu) - Insgesamt 527 Golfer(innen) haben bei der diesjährigen Wohltätigkeitsserie „Nedbank for Autism Series“ über das Jahr verteilt 228200 Namibia-Dollar eingespielt. Bei der Serie,...

Tennis-Herren bereiten sich auf Briten vor

vor 19 stunden | Sport

Innsbruck (dpa) - Das deutsche Davis-Cup-Team blickt dem Viertelfinale gegen Großbritannien optimistisch entgegen. „Wir müssen versuchen, unsere Leistung zu bringen. Dann haben wir, glaube ich,...

„Eine Wahnsinnsleistung“

vor 19 stunden | Sport

Houston (dpa) - Der aktuell verletzte deutsche Tischtennis-Star Dimitrij Ovtcharov hat die Leistung seines Freundes und Nationalmannschaftskollegen Timo Boll bei den Weltmeisterschaften in Houston gewürdigt....

Dauerthema Corona

vor 19 stunden | Sport

Von Ulrike John, dpa Berlin Eine Woche Vorfreude auf den deutschen Clasico? Von wegen. Corona bestimmt das Geschehen im Fußball. Es werden Entscheidungen erwartet, ob...

Nicht alle halten Verbot ein

vor 5 tagen - 25 November 2021 | Verkehr & Transport

Seit knapp einer Woche sind Lastkraftwagen und Busse mit einem Gewicht von mehr als fünf Tonnen auf der Fernstraße B2 zwischen Swakopmund und Walvis Bay...

Building Namibia our own way

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Verkehr & Transport

Yochanaan Coetzee Namibia’s housing backlog is estimated to be at 300 000 units, with 84 000 of that occurring just in Windhoek. The...

Namibias erster Ultimate Frisbee Verein sucht neues Trainingsfeld in...

vor 6 tagen - 24 November 2021 | Sport

Ihnen steht der vorerst letzte Trainingstag bevor. Die Spieler von „Windhuckers Ultimate“, Namibias erstem Ultimate Frisbee Verein, blicken der Sommerpause entgegen. Zugleich bangen sie um...

Turbulente Tage in der Bundesliga: Zoff in Mainz und...

1 woche her - 23 November 2021 | Sport

Nach einem aufregenden Sonntagsspiel zwischen dem FSV Mainz und dem 1. FC Köln, geht es in München und Bremen in den nächsten Tagen turbulent weiter....

NHE überreicht Häuser in Keetmanshoop

1 woche her - 22 November 2021 | Verkehr & Transport

Das staatliche Behausungsunternehmen National Housing Enterprise (NHE) hat Mitte November 27 Häuser an Bewohner von Keetmanshoop überreicht. Sie sind Teil von insgesamt 77 fertiggestellten Häusern...

Manchester trennt sich vom Trainer

1 woche her - 22 November 2021 | Sport

Berlin (dpa) - Die Vereinsbosse von Manchester United ziehen die Reißleine und trennen sich von Clublegende Ole Gunnar Solskjaer. Wird Zinedine Zidane sein Nachfolger? Derweil...