22 Oktober 2019 | Sport

Bayern nach Bundesliga-Frust mit Europa-Lust: Sieg in Piräus das Ziel

Piräus (dpa) - Auf der großen Champions-League-Bühne will der FC Bayern wieder mehr überzeugen als zuletzt in der Fußball-Bundesliga. Nach dem 2:2 beim FC Augsburg am Wochenende und dem 1:2 gegen 1899 Hoffenheim vor der Länderspielpause soll am Dienstag (21.00 Uhr) in der Königsklasse bei Olympiakos Piräus wieder ein Sieg her. „Wenn Bayern München auf Reisen geht oder wenn sie zu Hause spielen, möchten sie immer gewinnen. Aber wir wissen, dass wir gegen einen sehr starken Gegner spielen“, sagte Trainer Niko Kovac.
Die Spieler wollen auf jeden Fall eine Reaktion nach dem jüngsten Frusterlebnis im bayerischen Derby zeigen. „Wir wollen da weitermachen, wo wir im letzten Champions-League-Spiel aufgehört haben - und wieder in die Spur kommen“, sagte Abwehrspieler David Alaba. Das letzte Königsklassen-Spiel war das atemberaubende 7:2 bei Tottenham Hotspur.
ABWEHRSCHOCK: Niklas Süle fällt nach seinem Kreuzbandriss lange aus. Trainer Kovac muss sich entscheiden, mit welcher Variante er das Fehlen seines Abwehrchefs auffangen möchte. Jérôme Boateng, Javi Martínez, Benjamin Pavard und Lucas Hernandez sind Varianten für die Innenverteidigung. „Ich bin überzeugt, dass wir diesen schwerwiegenden Ausfall kompensieren werden“, sagte Kovac. „Wir haben schon sehr viel Qualität auf dieser Position.“ Präsident Uli Hoeneß würde sich Martínez allerdings lieber im Mittelfeld wünschen.
REIZTHEMA: Spielt er oder spielt er wieder nicht? Thomas Müller schmorte sechsmal nacheinander bei Spielbeginn auf der Bank. Beim letzten Duell mit Piräus traf er in zwei Gruppenspielen dreimal. Kovac machte keine Andeutung für das Spiel am Dienstagabend. „Es wiederholt sich: Wir haben diesen Kader, den wir haben. Jeder wird genügend Spiele spielen“, orakelte der kroatische Coach. Wann Müller auflaufen werde, werde man sehen. „Keiner im Verein hat Interesse, Thomas zu beschädigen, keiner will ihn loswerden“, stellte Hoeneß klar.
AUSGANGSLAGE: Nach zwei Siegen gegen Roter Stern Belgrad (3:0) und eben gegen Tottenham streben die Münchner ihren dritten Erfolg in dieser Gruppenphase an. „Wir wollen da weitermachen, wo wir in der Champions League zuletzt aufgehört haben“, sagte auch Sportdirektor Hasan Salihamidzic und stufte Tottenham als „Benchmark“ ein.
GEGNER: Spielmacher Mathieu Valbuena hat sich im Training verletzt und fällt gegen die Bayern aus. Erwartet wird ein defensives Olympiakos-Team. In der vom FC Bayern angeführten Tabelle sind die Griechen mit einem Punkt auf dem Konto Dritter. „Wir sind eine Mannschaft, die in erster Linie auf die eigenen Stärken schaut“, sagte Alaba, als er auf den Valbuena-Ausfall angesprochen wurde.
LEISTUNGSSCHWANKUNGEN: Der Gala gegen Tottenham folgten Enttäuschungen gegen Hoffenheim (1:2) und Augsburg (2:2). Die Mannschaft müsse auch gegen vermeintlich schwächere Gegner mit voller Konzentration spielen, forderte Hoeneß. Alaba räumte ein, dass ein „paar Prozent“ gefehlt hätten, um zuletzt den Sieg zu holen. Auch Kovac vermisste ein „Quäntchen Konzentration“.
STATISTIK: Viermal spielten die Münchner gegen Olympiakos Piräus, viermal gab es Siege. In der Gruppenphase vor vier Jahren hieß es 3:0 und 4:0 für die Bayern, im Meistercup gewannen die Münchner im Jahr 1980 mit 3:0 und 4:2. Foto: dpa

Gleiche Nachricht

 

B1 zwischen Mariental und Grünau wird saniert

vor 2 tagen - 02 Dezember 2020 | Verkehr & Transport

Der Spatenstich für die Straßeninstandsetzung der ersten 88 Kilometer der Fernstraße B1 von Mariental nach Grünau erfolgte vergangene Woche. Das gab die Deutsche Botschaft in...

NamPort bricht Rekorde

vor 2 tagen - 02 Dezember 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek/Walvis Bay (ste) - Die namibische Hafenbehörde NamPort hält sich laut eigener Aussage in einem Presseschreiben, weiterhin an ihr Versprechen, einen Service zu bieten, der...

Old Boys sichern sich Titel acht Sekunden vor Schluss...

vor 3 tagen - 01 Dezember 2020 | Sport

Windhoek (omu) - Eigentlich hatten sich die rund 200 Zuschauer, die den Spielfeldrand des Hockeyplatzes der Wanderers säumten, gegen 20.45 Uhr schon auf ein Penaltyschiessen...

Packend bis zum Ende - Jugend-Fußballiga vergibt letzte Titel...

vor 4 tagen - 30 November 2020 | Sport

Windhoek (omu) - Zum letzten Mal in diesem Jahr war der Sportklub Windhoek (SKW) am Freitag Austragungsort des HopSol Cups 2020. In der verkürzten Saison...

Saints-Damen und Old Boys weiter

1 woche her - 27 November 2020 | Sport

Windhoek (omu) - Zwölf Mannschaften, sechs Spiele und die Finalteilnehmer der Windhoek Feldhockey-Nachtliga (WONL) stehen fest. Am Mittwochabend spielten die jeweils besten Vier der Vorrunde...

Der „Goldjunge“ Diego Maradona ist tot

1 woche her - 26 November 2020 | Sport

Buenos Aires (dpa) - Diego Maradona küsst glückselig den goldenen WM-Pokal. „Für immer“, schreibt der argentinische Verband tief bestürzt zu diesem einen Foto aus einer...

Fernstraße B1 südlich von Mariental wird verbreitert

1 woche her - 26 November 2020 | Verkehr & Transport

Swakopmund (er) - Ein Abschnitt der Fernstraße B1 zwischen Mariental und Keetmanshoop wird saniert und verbreitert. Den Spatenstich für das neue Straßenprojekt hat John Mutorwa,...

Halbfinalspiele mit Golden Goal und Torreigen

1 woche her - 26 November 2020 | Sport

Windhoek (omu) - Das „Golden Goal“ in der 16. Minute der Verlängerung war die endgültige Erlösung für die Athletic Club Fußball Akademie (ACFA) und das...

Saisonende der Feldhockeyspiele

1 woche her - 24 November 2020 | Sport

Windhoek (omu) - In Rekordzeit haben die Organisatoren der „Windhoek Outdoor Night League“ die Feldhockey-Saison über die Bühne gebracht. Gerade mal 28 Tage sind vergangen...

Cup-Final-Samstag in Olympia

1 woche her - 23 November 2020 | Sport

Windhoek (omu) - Ein spannendes Programm für Fußball-Begeisterte wurde am Samstagmorgen beim Deutschen Turn- und Sportverein (DTS) geboten. Die HopSol- Jugend-Fußballiga (HYSL) wartete mit gleich...