30 Oktober 2020 | Lokales

Bank Windhoek suspendiert Verkaufsleiter

Windhoek (NMH/sb) - Bank Windhoek suspendierte am Mittwochabend einen ihrer leitenden Angestellten, Riaan van Rooyen, wegen eines vermeintlich rassistischen Facebook-Posts, in dem er den IQ, die Manieren und die Disziplin protestierender schwarzer Studenten der Rhodes-Universität mit denen von Affen gleichgesetzt haben soll. Der Facebook-Eintrag, der ursprünglich aus 2015 stammt und aktuell in den sozialen Netzwerken kursiert, hat einen Aufschrei in der Bevölkerung ausgelöst.

„Der Inhalt des Posts reflektiert in keiner Weise die Meinung von Bank Windhoek, sondern drückt die persönliche Meinung der betreffenden Person aus“, erklärte das Geldinstitut gestern. Die Bank distanziere sich von solchen Aussagen. „Bank Windhoek duldet keinen Rassismus, da er gegen unsere Werte und unsere Grundethik verstößt. Die betreffende Person wurde mit sofortiger Wirkung suspendiert, und die Angelegenheit wird im Rahmen der internen Disziplinar- und Ethikrichtlinien der Bank behandelt“, hieß es ferner.

Medienberichten zufolge soll der namibische Polizeichef, General-Leutnant Sebastian Ndeitunga, Bank Windhoek gestern ermutigt haben, eine Strafanzeige gegen van Rooyen zu erstatten. Ndeitunga soll van Rooyens Aussagen als „widerlich“ und „fahrlässig“ bezeichnet haben.

Gleiche Nachricht

 

Touristen beschädigen Bäume auf Campingplatz im Erongo

vor 15 stunden | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Vier Touristen, offenbar französischer Herkunft, haben nach einem kurzen Aufenthalt beim Campingplatz des Erongo Plateau Camps randaliert und mehrere Bäume beschädigt. Auf...

Kretuva spendet Lebensmittelpakete an Bedürftige

vor 15 stunden | Lokales

Kretuva Investments, ein kleines Unternehmen, das seit 2019 in Ongwediva in der Oshana-Region im Druckgeschäft tätig ist, hat sich verpflichtet, Lebensmittelpakete an 56 benachteiligte Einwohner...

Zugang zu Information im Fokus

vor 1 tag - 05 Mai 2021 | Lokales

Seit einem Jahr bewegt das diesjährige Thema des Internationalen Tags der Pressefreiheit „Information als öffentliches Gut“ die Welt. Bezüglich der entsprechenden Gesetzgebung erscheint den Medien...

Niemanden „anbetteln“

vor 1 tag - 05 Mai 2021 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Der Swakopmunder Stadtrat sollte Personen „nicht anbetteln und um eine Erklärung bitten, warum sie ihre Verpflichtungen nicht erfüllen“. Das sagte das...

Nominierungsprozess kritisiert

vor 1 tag - 05 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (cr) - In einer Presseerklärung gratulierte die Pressegewerkschaft NAMPU (Namibian Media Professionals Union) seinen Mitgliedern, die bei der zweiten Ausgabe der Journalistenpreise des Editors...

Privatsektor spendet für Impfstoffbeschaffung

vor 1 tag - 05 Mai 2021 | Lokales

Windhoek (NAMPA/km) - Die Koalition „Impfungen für Hoffnung” hat 12,2 Millionen Namibia-Dollar an das Gesundheitsministerium zur Beschaffung von Impfstoffen gespendet. Die Koalition setzt sich aus...

Für eine freie, unabhängige und pluralistische Presse

vor 3 tagen - 03 Mai 2021 | Lokales

Die Direktorin der UNESCO, Audrey Azoulay, hat während der Konferenz zum Internationalen Tag der Pressefreiheit zum Kampf für eine freie, unabhängige und pluralistische Presse weltweit...

Ressa erhält Pressefreiheitspreis

vor 3 tagen - 03 Mai 2021 | Lokales

Von Frank Steffen, WindhoekHeute, am 3. Mai 2021 wird wie in jedem Jahr seit 1991 der Internationale Tag der Pressefreiheit (World Press Freedom Day, WPFD)...

Geingob würdigt Ärzte und Co.

vor 3 tagen - 03 Mai 2021 | Lokales

Swakopmund/New York (er) • Präsident Hage Geingob hat am Tag der Arbeit, der am vergangenen Samstag (1. Mai) begangen wurde, vor allem Mitarbeiter im Gesundheitswesen,...

Finalistinnen genießen Schönheitskur

vor 3 tagen - 03 Mai 2021 | Lokales

Kanuma Beauty, die offizielle Make-up-Marke von Miss Namibia 2021, verwöhnte die Finalistinnen am vergangenen Mittwoch mit einer Schönheitskur bei Dis-Chem in Wernhil. Die Palette biete...