20 September 2019 | Sport

Azzurri als Wegweiser

Rugby-Auswahl will die Großen ärgern - Auftakt gegen Italien

Gegen Italien werden die Welwitschias bei der Rugby-Weltmeisterschaft in Japan alle Register ziehen müssen, denn sowohl gegen Südafrika als auch Neuseeland geht es nur um Schadensbegrenzung. Kanada ist in Schlagdistanz.

Von Olaf Mueller

Windhoek

Am Sonntag geht es für die namibische Rugby-Nationalmannschaft ans Eingemachte. Um 14.15 Uhr (7.15 Uhr Ortszeit) werden die Welwitschias im Hanazono Rugby Stadium in Higashiosaka City gegen die Azzurri antreten. Die Italiener rangieren auf Platz 14. der Welt.

Bereits am Freitag eröffnet Gastgeber Japan das Turnier, der auf den nicht ganz unbekannten Gegner Russland treffen. Titelaspirant Australien trifft auf Fidschi, Frankreich muss sich mit Argentinien auseinandersetzen und im Spitzenspiel der Gruppe B treffen die Kontrahenten der Welwitschias aufeinander: Neuseeland und Südafrika geben sich am Samstag um 11.45 Uhr unserer Zeit die Ehre.

Die Italiener, die seit dem ersten Weltcup 1987 jedes Mal dabei waren, haben schlechte Erinnerungen an den Gruppengegner Südafrika. Nach dem 101:0 gegen die Kapnation vom 19. Juni 1999 hat sich die Mannschaft vom irischen Trainer Conor O'Shea abergroße Schritte gemacht; bei der letzten Weltmeisterschaft in England siegte das Team zweimal. Sowohl gegen starken Rumänen (32:22) als auch gegen Namibias Gruppengegner Kanada (23:18) konnten die Blauen Siege davontragen - der dritte Platz mit zehn Punkten war allerdings nicht genug, um in die nächste Runde einzuziehen.

Und auch mit der namibischen Auswahl haben die Italiener schon ihre Erfahrungen gemacht. Bereits im Jahr 1991 tourte eine italienische Auswahl durch das „Land of the Brave“. Aus fünf Spielen holten die Azzurri drei Siege und zwei Niederlagen.

Trotz aller finanziellen Schwierigkeiten haben die Welwitschias derweil die Balance zur Vorbereitung im Wettbewerb mit den südafrikanischen Mannschaften in der SuperSport Rugby Challenge gesucht.

Dabei haben sich die Namibier sehr gut verkauft - so etwa in den letzten Testspielen gegen die Southern Kings. Ein 28:22 in Windhoek ließ die Davis-Truppe ein 21:17 in Walvis Bay folgen. Wohl gemerkt gegen ein Team, das in der Pro14-Liga spielt, in der sich Mannschaften aus Irland, Italien, Schottland, Südafrika und Wales messen.

Auch wenn Davies vor dem Spiel gegen die Kings beteuerte, dass man vom Spiel gegen Italien keine Punkte erwarte und die Konzentration auf dem Spiel gegen Kanada liege, sollten die Azzurri auf der Hut sein. Die Welwitschias waren in den vergangenen Spielzeiten in der SuperSport Rugby Challenge immer für eine Überraschung gut.

Gleiche Nachricht

 

BVB festigt gegen Paderborn Rang zwei

vor 10 stunden | Sport

Paderborn (dpa) - Fünf Tage nach der Niederlage im Titelkampf gegen den FC Bayern hat Borussia Dortmund den zweiten Rang in der Fußball-Bundesliga gefestigt. Der BVB...

Unvorhergesehene Krise - Was machen eigentlich die Klubs?

vor 18 stunden | Sport

Auf Nachfrage der AZ bei dem Fußballklub Ramblers FC (RFC) und dem Sportklub Windhoek (SKW), unter dessen Dach sich gleich mehrere Sportarten zusammenfinden, konnte näher...

Brauerei greift Taxidienst LEFA finanziell unter die Arme

vor 18 stunden | Verkehr & Transport

Die Namibische Brauerei (Namibian Breweries Limited, NBL) greift angesichts der Covid-19-Pandemie dem hiesigen Taxidienst LEFA mit einer Summe von 150000 Namibia-Dollar unter die Arme. Das...

Schlag für den DLV: Auch Weltmeisterin Mihambo wandert in...

vor 1 tag - 31 Mai 2020 | Sport

Berlin (dpa) - Go West! Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo (Bild) wird künftig in den USA beim großen „King“ Carl Lewis trainieren und hat dem DLV mit...

Meisterliche Bayern deklassieren Düsseldorf

vor 1 tag - 31 Mai 2020 | Sport

München (dpa) - Die Dauer-Champions des FC Bayern haben das Schaulaufen zum 30. Meistertitel mit einem Schützenfest eröffnet. Mit 5:0 (3:0) deklassierten die Münchner am...

Meisterliche Bayern deklassieren Düsseldorf - Lewandowski knackt 300

vor 1 tag - 31 Mai 2020 | Sport

München (dpa) - Die Dauer-Champions des FC Bayern haben das Schaulaufen zum 30. Meistertitel mit einem Schützenfest eröffnet. Mit 5:0 (3:0) deklassierten die Münchner am...

Formel-1-Traditionsteam Williams erwägt Verkauf

vor 3 tagen - 29 Mai 2020 | Sport

Grove (dpa) - Der Formel-1-Traditionsrennstall Williams steht zum Verkauf. Wie die Williams Grand Prix Holding am Freitag bekanntgab, denkt die Unternehmensführung aufgrund anhaltender finanzieller Probleme...

Zwanziger macht in der Sommermärchen-Affäre Druck auf den DFB

vor 3 tagen - 29 Mai 2020 | Sport

Mehr als ein Jahr hat sich Theo Zwanziger (Bild) öffentlich zurückgehalten, nun macht der ehemalige DFB-Präsident in der Sommermärchen-Affäre Druck auf den Deutschen Fußball-Bund. „Ich...

Namibier auf hoher See gestrandet

vor 3 tagen - 29 Mai 2020 | Verkehr & Transport

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay/Windhoek Seit drei Tagen fährt die „Carnival Fascination“ die namibische Küste auf und ab. An Bord befinden sich unter anderem sieben...

NESA hält Online-Jahreshauptversammlung

vor 3 tagen - 29 Mai 2020 | Sport

Windhoek (sno) - Auch Namibias E-Sport-Szene kommt nach der Corona-Beschränkung langsam wieder in Gang. An diesem Samstag findet die Online-Jahreshauptversammlung des namibischen E-Sport-Verbandes (NESA)...