22 Dezember 2016 | Unfälle

Autounglück fordert zwei Tote

Fahrzeug überschlägt sich, weil Bremsen nicht funktionieren

Windhoek/Epupa (ba/fis) - Ein dreijähriges Mäddchen und ein 33-jähriger Mann sind am Dienstagnachmittag in einem Autounglück ums Leben gekommen, als sich das Auto, auf dem sie mitfuhren, zwischen Epupa und dem Nungurura-Grenzposten überschlagen hat. Gestern berichtete die Nachrichtenagentur Nampa über das Unglück und beruft sich auf Informationen von Polizeiinspektor Paavo Iiyambo. Laut dem Polizeisprecher müssen die Leichen noch identifiziert werden. den Unfallhergang habe er wie folgt beschrieben: Der Fahrer des Bakkies, der 21 Menschen transportierte, habe die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und sich überschlagen, nachdem er einen Berg hinuntergefahren sei und die Bremsen nachließen. Die anderen Insassen seien in diversen Hospitälern behandelt worden.

Dass sich ein Fahrzeug überschlägt, sei bei gut einem Drittel der Unfälle im Zeitraum vom 22. November bis 18. Dezember 2016 der Fall, teilte der Verkehrsunfallfonds MVA diese Woche mit. Insgesamt habe die Zahl der Unfälle auf Namibias Straßen im genannten Zeitraum im Vergleich zum vergangenen Jahr abgenommen: Laut MVA gab es in dieser Zeit genau 289 Unfälle (-21%) mit 516 Verletzten (-38%) und 46 Todesfällen (-22%).

Gleiche Nachricht

 

Ersthilfe soll Todesrate senken

vor 10 stunden | Unfälle

Von Nina Cerezo WindhoekZu viele Menschen in Namibia sterben durch Verkehrsunfälle. Diese Meinung vertritt die Professorin der Cardiff-Universität Judith Hall, die seit Jahren in das...

Sechs Tote am Wochenende

vor 2 tagen - 22 Mai 2017 | Unfälle

Windhoek/Grootfontein (nic) – Sechs Menschen sind am Wochenende bei Verkehrsunfällen tödlich verunglückt. Dies gab die Polizei bekannt und erläuterte, dass sich das schwerste Unglück am...

Wieder zahlreiche Unfälle am Wochenende – auch Tote

vor 2 tagen - 22 Mai 2017 | Unfälle

Zwar hat die Polizei gestern keinen Bericht veröffentlicht, doch in den sozialen Medien ist ersichtlich, dass es erneut zu zahlreichen Unfällen auf den Straßen Namibias...

Frau und Sohn sterben in Autounglück

1 woche her - 11 Mai 2017 | Unfälle

Windhoek/Otjiwarongo (kb) – Laut der Nachrichtenagentur Nampa sind am Dienstagnachmittag vermutlich eine 37-jährige Frau sowie ihr Sohn (14 Monate alt) bei einem Autounfall zwischen Otjiwarongo...

Schwerer Unfall fordert fünf Menschenleben

vor 2 wochen - 08 Mai 2017 | Unfälle

Windhoek/Oshakati (fis) • Nach der Schreckensnachricht vom Beginn der Feiertagswoche mit einem Unfall, der 15 Menschenleben gefordert hat, gab es zu Beginn des Wochenendes ein...

Zur Vorsicht ermahnt

vor 2 wochen - 07 Mai 2017 | Unfälle

Windhoek/Oshakati (fis) – Nach einer Woche mit zwei Feiertagen, die viele Namibier für einen Kurzurlaub genutzt haben, erwartet die Polizei heute massiven Rückreiseverkehr, vor allem...

Radsport-Ass Costa Seibeb stirbt nach Unfall

vor 3 wochen - 03 Mai 2017 | Unfälle

Windhoek/Lüderitzbucht (omu/nic) - Das Radsporttalent Raul Costa Seibeb ist tot. Der 25-Jährige starb Informationen zufolge am Montag an den Folgen eines Verkehrsunfalls, während er von...

Mehr als 30 Verkehrstote

vor 3 wochen - 02 Mai 2017 | Unfälle

Windhoek (nic) – Der Verkehrsunfallfonds (MVA) meldete heute insgesamt 31 Todesopfer für den Zeitraum zwischen Freitag, dem 28. April, und gestern, 15 Uhr, während die...

„Horrorunfall“ mit 15 Toten

vor 3 wochen - 02 Mai 2017 | Unfälle

Von Nina Cerezo, Windhoek/Otjiwarongo Eine solch erschreckend hohe Todesbilanz bei einem Verkehrsunfall ist selbst für die hiesigen Verhältnisse ungewöhnlich und daher umso schockierender. Gleich 15...

Verkehrsunfall fordert 15 Menschenleben

vor 3 wochen - 01 Mai 2017 | Unfälle

Windhoek/Otjiwarongo (nic) – 15 Menschen starben noch am Unfallort, als gestern Nachmittag ein Iveco-Bus und ein Bakkie auf der B1-Fernstraße zwischen Otjiwarongo und Okahandja frontal...