27 Oktober 2020 |

Autos mit Steinen beschädigt

20-Jähriger schlägt neben der Fernstraße B2 zu

Swakopmund/Arandis (er) - Ein angeblich geistig gestörter Mann soll am Samstagabend mehrere Fahrzeuge entlang der Fernstraße B2 mit Steinen beworfen und dabei fünf Autos beschädigt haben. Eine Festnahme wegen Sachbeschädigung ist noch nicht erfolgt.

Laut Erongo-Polizeisprecher Erastus Iikuyu wurde die Polizeiwache in Arandis erstmals am Samstag gegen 20.40 Uhr auf den Fall Aufmerksam, nachdem gleich mehrere Autofahrer dort angerufen hätten. „Etwa 22 Kilometer außerhalb von Arandis in Richtung Swakopmund wurde ein 20 Jahre alter Mann gefunden, den Mitglieder aus der Öffentlichkeit bereits gestellt hatten“, erklärte Iikuyu. Der Mann habe Verletzungen am gesamten Körper gehabt. „Dort standen auch fünf Fahrzeuge, deren Windschutzscheiben zerstört wurden. Kein Insasse wurde verletzt“, so Iikuyu.

Der 20-Jährige sei zunächst in das Gesundheitszentrum in Arandis gebracht worden und später in das Krankenhaus in Swakopmund eingeliefert worden, wo er behandelt werde. Der Mann wohne offenbar in dem Swakopmunder Stadtteil Tulinawa. „Die Eltern wurden bereits informiert“, so Iikuyu.

Gleiche Nachricht

 

170 Elefanten werden versteigert

vor 13 stunden | Natur & Umwelt

Von Frank Steffen, Windhoek Die namibischen Medien und einige lokale Interessenträger stehen auf Konfrontationskurs mit dem Ministerium für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus (MEFT). Das...

Kein Alkohol am Sonntag

vor 13 stunden | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Das Alkoholverbot an Sonntagen und an öffentlichen Feiertagen sorgt besonders bei Restaurants für Unmut. Das Verbot wurde im Amtsblatt im Rahmen des...

Neuinfektionen steigen

vor 13 stunden | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula hat gestern wiederholt Namibier aufgerufen, Präventionsmaßnahmen im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie einzuhalten, nachdem eine besonders hohe Anzahl neuer...

Fortschritt beim Ozeanschutz

vor 13 stunden | Natur & Umwelt

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Windhoek„Mit zunehmendem Verständnis über die Bedeutung der Ozeane für das Leben auf diesem Planeten wächst auch unsere Verantwortung, diese immense natürliche Umwelt...

Sexualkunde bleibt im Lehrplan

vor 13 stunden | Bildung

Windhoek (NMH/sb) - Die namibische Innenministerin, Netumbo Nandi-Ndaitwah, hat ihre Entscheidung widerrufen, den Sexualkundeunterricht (comprehensive sexuality education programme, CSE) an Schulen ab dem kommenden Jahr...

Opposition wird nicht bestraft

vor 13 stunden | Politik

Swakopmund/Windhoek (er) – Präsident Hage Geingob hat gestern den Oppositionsparteien für deren Leistung bei den abgeschlossenen Regional- und Kommunalwahlen gratuliert. „SWAPO hat das Ergebnis akzeptiert...

Nampol weiht neue Polizeikaserne in Aroab ein

vor 13 stunden | Lokales

Die namibische Polizei (Nampol) weihte in dieser Woche bei der Polizeistation Aroab eine Kaserne mit einem Sachwert von sechs Millionen N$ ein. Der Bauprozess begann...

Opuwo wählt erste Bürgermeisterin

vor 13 stunden | Politik

Windhoek/Opuwo (Nampa/sb) - Rosa Kamutuua Tjeundo von der politischen Partei Popular Democratic Movement (PDM) wurde zur Bürgermeisterin im Stadtrat von Opuwo gewählt und ist somit...

SASSCAL-Klimamesse eröffnet

vor 13 stunden | Natur & Umwelt

Von Steffi Balzar, Windhoek Der Deutsche Botschafter in Namibia, Herbert Beck, eröffnete gestern in Windhoek die SASSCAL -Klimamesse (SASSCAL Climate Science Exhibiton). „Ziel ist es,...

Weihnachtsgedichte und -geschichten von Schülern der Privatschule Swakopmund, PSS

vor 13 stunden | Gesellschaft

Unerwartete Hilfe von Hannah Rust, 4DDer Weihnachtsmann ist sonderbar, Er ist dieses Jahr, was er sonst niemals war: Er hat Fieber, Schnupfen, Schmerzen. Doch es...