28 September 2018 | Gesellschaft

Austausch fördert interkulturelle Freundschaften

Vom 23. September bis 7. Oktober 2018 sind Austauschschüler der Rabanus-Maurus-Schule aus Fulda zu Gast an der Deutschen Höheren Privatschule Windhoek (DHPS). Die Jugendlichen beschäftigen sich im Rahmen des zweiwöchigen Austauschs und des gemeinsamen sozial-politischen Projektes mit Fragen, wie: Wie hängen Lebenswelten zusammen, wie kann jeder einzelne Verantwortung übernehmen und sich für eine gerechtere Welt einsetzen und was bedeuten Diskriminierung, Menschenrechte sowie Diversität?

Die SchülerInnen beider Schulen erarbeiten gemeinsam ein Projekt, in dem sie sich intensiv mit Themen wie Klima, Klimawandel, Nachhaltigkeit und den lokalen Gegebenheiten auseinandersetzen. Es ermöglicht den Lernenden, die komplexen Entwicklungsprozesse einer globalisierten Welt besser zu verstehen und ein Bewusstsein für globale Zusammenhänge zu schaffen.

Dabei steht ihnen ein ereignisreiches Programm bevor: die Gastschüler besuchen – teilweise in Begleitung von DHPS-SchülerInnen – Katutura, erfahren mehr über soziale Brennpunkte und erlangen allgemeine Informationen über Windhoek und Namibia. An den darauffolgenden Tagen sind Besuche auf der Farm Krumhuk und der Gästefarm Düsternbrook geplant. Die jeweiligen Farmbetreiber informieren die SchülerInnen über den Umgang mit begrenzten Ressourcen oder die Auswirkungen des Klimawandels auf die Landwirtschaft. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch der Wüstenforschungsstation Gobabeb, wo die Artenvielfalt der Wüste und das Ökosystem von Trockengebieten im Vordergrund stehen. Danach steht Namibias Küstenregion, insbesondere Swakopmund und das Thema Wasserknappheit trotz höherer Luftfeuchtigkeit auf dem Programm.

Über das Wildreservat „Erindi“ fahren die SchülerInnen zurück nach Windhoek, wo sie das letzte Wochenende wieder bei ihren Gasteltern verbringen.

Für die SchülerInnen aus Fulda und Windhoek ist es eine besondere Zeit der Begegnung, in der nicht nur das Bewusstsein über globale Herausforderungen sondern auch über neu geknüpfte Freundschaften im Vordergrund steht.

Diese Reise wird durch das Entwicklungspolitische Schulaustauschprogramm (ENSA) ermöglicht, das die Begegnung zwischen Schulen in Deutschland und Schulen des globalen Südens fördert. Im nächsten Jahr erfolgt dann der Gegenaustausch, bei dem die namibischen Jugendlichen in Begleitung von zwei Lehrkräften der DHPS nach Deutschland fliegen und dort bei den Gastfamilien untergebracht sind.

Monika Trossbach

Gleiche Nachricht

 

Journalismus weltweit in Gefahr

1 woche her - 30 April 2021 | Gesellschaft

Von Katharina MoserWindhoekZum Auftakt der Konferenz zum Internationalen Tag der Pressefreiheit vom 29. April bis zum 3. Mai in Windhoek haben weltweit führende Medienvertreter die...

Gewalt gegen Frauen auf dem Vormarsch

1 woche her - 30 April 2021 | Gesellschaft

Von Katharina Moser, Windhoek„Ich habe Erschütterndes im Umgang mit Frauen gesehen, das die Betroffenen traumatisiert zurücklässt“, so die bekannte Medienfigur Pombili Shilongo. Sie ist für...

Erlöse aus Maskenverkauf an SPCA gespendet

1 woche her - 28 April 2021 | Gesellschaft

Windhoek (km) - Die Olympia Eye und Laser Clinic (OELC) hat 45000 N$ an SPCA in Windhoek und Walvis Bay gespendet. In den letzten sechs...

Buckingham-Palast: Queen-Ehemann Prinz Philip ist tot

vor 1 monat - 09 April 2021 | Gesellschaft

London (dpa) - Prinz Philip, Ehemann der britischen Königin Elizabeth II., ist tot. Der Duke von Edinburgh sei am Freitagmorgen friedlich auf Schloss Windsor gestorben,...

Im Dienste der Senioren

vor 1 monat - 26 März 2021 | Gesellschaft

Am 1. April ist es genau 100 Jahre her, dass der Deutsche Frauenverein Windhoek ins Leben gerufen wurde. Der Verein, damals unter dem Vorsitz von...

Geingob kondoliert Tansania

vor 1 monat - 19 März 2021 | Gesellschaft

Windhoek (NAMPA/jl) • Namibias Präsident Hage Geingob kondolierte anlässlich des Todes von Tansanias Präsident John Magufuli dem gesamten tansanischen Volk zu seinem Verlust. Der...

Bank of Namibia verleiht Stipendien an 11. und 12....

vor 1 monat - 18 März 2021 | Gesellschaft

Windhoek (jl) - Elf Schüler haben am 5. März haben ein Stipendium von der Bank of Namibia gewonnen. Die Gewinner haben sich in verschiedenen Disziplinen...

Lerch, Moritz Nachruf

vor 1 monat - 18 März 2021 | Gesellschaft

Die Mitglieder des Lion Clubs Alte Feste erinnern sich ihres Club-Kollegen Moritz Jean Lerch, der am 30. Dezember 2020 verstorben ist. Er wurde am...

Bundesregierung unterstützt „Rainbow Reflections“

vor 1 monat - 16 März 2021 | Gesellschaft

Windhoek (jl) - Der deutsche Botschafter in Namibia, Herbert Beck, und die Leiterin der Nichtregierungsorganisation „Rainbow Reflections of Namibia“, Beyoncé Garoes, haben eine Einigung über...

CRAN spendet Hygienebedarf an Ministerium

vor 1 monat - 11 März 2021 | Gesellschaft

Die Kontrollbehörde für Kommunikation (CRAN) spendete vergangenen Montag Monatsbinden an das Ministerium für Bildung, Kunst und Kultur. Die Spende soll laut einer Pressemitteilung 750...