28 August 2019 | Landwirtschaft

Aussichten der Fleischproduzenten

Fleischrat bemüht sich um weitere Absatzmärkte für nicht-entbeintes Fleisch

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat nahm im August an der „Baseline Agricultural Outlook Conference“ in Südafrika teil. Bei dieser Landwirtschaftskonferenz berichten Strategen aus der Fleischindustrie über internationale Handelstrends und -Aussichten.

Demnach ist die Fleischindustrie weltweit um etwa 1,4 Prozent gewachsen, welches hauptsächlich dem Produktionswachstum von Rind-, Schweine- und Geflügelfleisch zugeschrieben wird. Zu diesem Wachstum haben vor allem die EU, Russland und die USA beigetragen, aber auch Argentinien, Australien, Indien und Mexiko. Das Wachstum ist auf verbesserte Produktivität zurückzuführen sowie die Schlachtzahlen Australiens infolge der Dürre.

Auf regionaler Ebene hat der Fleischrat in Zusammenarbeit mit dem Veterinärdienst die Verhandlungen mit der Europäischen Union, China, den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE) und Saudi-Arabien aufgenommen, um einen zusätzlichen Absatzmarkt für nicht-entbeintes Rind- und Lammfleisch zu schaffen. Mit Ausnahme der EU und in einem geringeren Maße China, zeigen Saudi-Arabien und die UAE unter bestimmten Voraussetzungen Interesse an dem Einkauf von nicht-entbeinten Produkten, die aus der Region nördlich des Veterinärzauns stammen. China importiert bereits eine gewisse Menge namibischen Rindfleisches.

Auf internationaler Ebene ist zu erwarten, dass die nominalen Preise leicht ansteigen, während die realen Preise aufgrund des geringeren Fleischkonsums mittelfristig sinken und gleichzeitig die Produktion aufgrund des geringeren Futterpreises zunimmt. Für den südafrikanischen Markt wird ein Rückgang des Schlachtvolumens aufgrund einer Herdenaufbauphase nach der Dürre vorhergesagt. Die anhaltende Maul- und Klauenseuche in Südafrika verursacht ein lokales Überangebot an Rindfleisch an Abnehmer, die unter einem wirtschaftlichen Abschwung leiden, wodurch die Preise unter Druck geraten.

Gleiche Nachricht

 

Farmer bringen Rinder vor Dürre in Sicherheit

vor 11 stunden | Landwirtschaft

Windhoek/Ongwediva (Nampa/cev) • Die schwere Dürre zwingt Farmer aus Regionen wie Omusati, Oshana und Kunene, ihre Rinder in den äußersten Norden zu bringen – wie...

Dürre wird existenzbedrohlich

vor 1 tag - 05 September 2019 | Landwirtschaft

Von Marc SpringerWindhoekWie der Bericht vorrechnet, sind in besagtem Zeitraum landesweit 39440 Rinder, 25259 Ziegen, 23589 Schafe, 590 Esel und 312 Pferde verhungert oder verdurstet....

Seuche scheint unter Kontrolle

vor 4 tagen - 02 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (cev) – Nach dem Ausbrauch der Maul- und Klauenseuche (MKS) in der Sambesi-Region hat sich die hochansteckende Tierkrankheit laut dem Veterinäramt nicht weiter ausgebreitet....

Veterinärzaun verschieben

1 woche her - 30 August 2019 | Landwirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekDie Transformationsstrategie für die Viehwirtschaft in den nördlichen Kommunalgebieten wurde diese Woche vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Reihe von Empfehlungen,...

Entsalzungsanlagen im Süden

1 woche her - 29 August 2019 | Landwirtschaft

Von Catherine Sasman & Frank SteffenWindhoek Der staatliche Wasserversorgungsbetrieb NamWater plant die Errichtung von Entsalzungsanlagen für die südlichen Kleinstädte Grünau und Bethanien. Es handelt sich...

Aussichten der Fleischproduzenten

1 woche her - 28 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat nahm im August an der „Baseline Agricultural Outlook Conference“ in Südafrika teil. Bei dieser Landwirtschaftskonferenz berichten Strategen aus der...

Weide-Disput: Polizeieinsatz bei Wilhelmstal

vor 3 wochen - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Angesichts der beispiellosen Dürre werden Farmer in der Erongo-Region von den Behörden zu mehr Kooperation aufgerufen. Hintergrund dieses Appells ist ein Weide-Disput bei Wilhelmstal, der...

Alternative in der Landwirtschaft

vor 3 wochen - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek/OtjiwaBevor die zweite Messe für Biomassen-Technologie, die am 9. August 2019 auf dem Farmgelände der Otjiwa Safari Lodge, südlich von Otjiwarongo begann, wurde...

Wiederaufbau nach der Dürre

vor 3 wochen - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Die Erholung der namibischen Landwirtschaft nach der derzeitigen, anhaltenden Dürrekatastrophe ist die größte Herausforderung, der sich der Agrarsektor in den nächsten...

Zehntausende Rinder in Gefahr

vor 3 wochen - 15 August 2019 | Landwirtschaft

Von Clemens von AltenWindhoekInfolge des Ausbruchs der Maul- und Klauenseuche (MKS) gilt seit Montag für die gesamte Sambesi-Region ein Transportverbot – nicht nur für Paarhufer...