28 August 2019 | Landwirtschaft

Aussichten der Fleischproduzenten

Fleischrat bemüht sich um weitere Absatzmärkte für nicht-entbeintes Fleisch

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat nahm im August an der „Baseline Agricultural Outlook Conference“ in Südafrika teil. Bei dieser Landwirtschaftskonferenz berichten Strategen aus der Fleischindustrie über internationale Handelstrends und -Aussichten.

Demnach ist die Fleischindustrie weltweit um etwa 1,4 Prozent gewachsen, welches hauptsächlich dem Produktionswachstum von Rind-, Schweine- und Geflügelfleisch zugeschrieben wird. Zu diesem Wachstum haben vor allem die EU, Russland und die USA beigetragen, aber auch Argentinien, Australien, Indien und Mexiko. Das Wachstum ist auf verbesserte Produktivität zurückzuführen sowie die Schlachtzahlen Australiens infolge der Dürre.

Auf regionaler Ebene hat der Fleischrat in Zusammenarbeit mit dem Veterinärdienst die Verhandlungen mit der Europäischen Union, China, den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE) und Saudi-Arabien aufgenommen, um einen zusätzlichen Absatzmarkt für nicht-entbeintes Rind- und Lammfleisch zu schaffen. Mit Ausnahme der EU und in einem geringeren Maße China, zeigen Saudi-Arabien und die UAE unter bestimmten Voraussetzungen Interesse an dem Einkauf von nicht-entbeinten Produkten, die aus der Region nördlich des Veterinärzauns stammen. China importiert bereits eine gewisse Menge namibischen Rindfleisches.

Auf internationaler Ebene ist zu erwarten, dass die nominalen Preise leicht ansteigen, während die realen Preise aufgrund des geringeren Fleischkonsums mittelfristig sinken und gleichzeitig die Produktion aufgrund des geringeren Futterpreises zunimmt. Für den südafrikanischen Markt wird ein Rückgang des Schlachtvolumens aufgrund einer Herdenaufbauphase nach der Dürre vorhergesagt. Die anhaltende Maul- und Klauenseuche in Südafrika verursacht ein lokales Überangebot an Rindfleisch an Abnehmer, die unter einem wirtschaftlichen Abschwung leiden, wodurch die Preise unter Druck geraten.

Gleiche Nachricht

 

Nebenprodukte der Holzkohle

1 woche her - 31 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Frank Steffen, Windhoek Der Geschäftsführer des namibischen Holzkohleverbands (Namibia Charcoal Association, NCA), Michael Degé, gab unlängst in einer Mitteilung bekannt, dass der Verband die...

Frist für Meatco-Kandidaten

vor 2 wochen - 22 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - In seinem jüngsten Mitgliedsschreiben erinnert der namibische Landwirtschaftsverband NAU daran, dass der halbstaatliche Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetrieb Meatco eine außergewöhnliche Jahreshauptversammlung zur Ernennung...

Tag des Baumes gefeiert

vor 3 wochen - 15 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Swakopmund (Nampa/er) - Namibier müssen mehr Bäume pflanzen, diese schützen und sich auch für die Konservierung der Wälder einsetzen, um die Entwaldung zu bremsen. Das...

Formular für Ohrmarkenkauf

vor 3 wochen - 15 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat erinnert Viehproduzenten im Lande daran, dass das Einfüllen des Formulars Nr. 20 für den Einkauf von Ohrmarken eine Vorschrift...

Wildtierkonflikte auf Farmgebieten

vor 1 monat - 11 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Elvira Hattingh & Frank Steffen, Windhoek Piet Gouws, der scheidende Vorsitzende des Viehproduzenten-Verbands (Livestock Producers‘ Organization, LPO) kam gestern anlässlich des 55. Jahreskongresses der...

Landwirtschaftssektor muss umdenken

vor 1 monat - 09 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Frank SteffenWindhoek Der Vorsitzende des namibischen Landwirtschaftsverbandes NAU, Ryno van der Merwe, sprach Klartext, als er anlässlich einer Konferenz zum Wiederaufbau der Landwirtschaft nach...

Außenkehr soll Tafeltrauben nach China ausführen

vor 1 monat - 03 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Namibia schließt derzeit ein Abkommen mit China über den Export von Tafeltrauben ab, und der namibische Winzer-Interessenverband (Namibia Grape Growers Association, NGGA) ist bemüht, ab...

Winzer bleiben gespannt

vor 1 monat - 03 Oktober 2019 | Landwirtschaft

Von Catherine Sasman & Frank Steffen - Windhoek, NamibiaDie namibischen Tafeltraubenproduzenten am Nordufer des Oranje-Flusses im tiefen Süden Namibias beobachten angespannt die Auswirkungen des Handels-...

Hardap-Bewässerung im Fokus

vor 1 monat - 30 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Mariental (ste) - Der Landwirtschaftsverband NAU gab bekannt, dass sich die Interessenträger des Bewässerungsschemas unterhalb des Hardap-Dammes am 24. September 2019 in Mariental getroffen haben....

Moratorium bedingt aufgehoben

vor 1 monat - 20 September 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Am späten Donnerstagnachmittag reichte das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserbau und Forstwirtschaft (MAWF) eine kurze Pressemitteilung raus, in der sie das seit April...