28 August 2019 | Landwirtschaft

Aussichten der Fleischproduzenten

Fleischrat bemüht sich um weitere Absatzmärkte für nicht-entbeintes Fleisch

Windhoek (ste) - Der namibische Fleischrat nahm im August an der „Baseline Agricultural Outlook Conference“ in Südafrika teil. Bei dieser Landwirtschaftskonferenz berichten Strategen aus der Fleischindustrie über internationale Handelstrends und -Aussichten.

Demnach ist die Fleischindustrie weltweit um etwa 1,4 Prozent gewachsen, welches hauptsächlich dem Produktionswachstum von Rind-, Schweine- und Geflügelfleisch zugeschrieben wird. Zu diesem Wachstum haben vor allem die EU, Russland und die USA beigetragen, aber auch Argentinien, Australien, Indien und Mexiko. Das Wachstum ist auf verbesserte Produktivität zurückzuführen sowie die Schlachtzahlen Australiens infolge der Dürre.

Auf regionaler Ebene hat der Fleischrat in Zusammenarbeit mit dem Veterinärdienst die Verhandlungen mit der Europäischen Union, China, den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE) und Saudi-Arabien aufgenommen, um einen zusätzlichen Absatzmarkt für nicht-entbeintes Rind- und Lammfleisch zu schaffen. Mit Ausnahme der EU und in einem geringeren Maße China, zeigen Saudi-Arabien und die UAE unter bestimmten Voraussetzungen Interesse an dem Einkauf von nicht-entbeinten Produkten, die aus der Region nördlich des Veterinärzauns stammen. China importiert bereits eine gewisse Menge namibischen Rindfleisches.

Auf internationaler Ebene ist zu erwarten, dass die nominalen Preise leicht ansteigen, während die realen Preise aufgrund des geringeren Fleischkonsums mittelfristig sinken und gleichzeitig die Produktion aufgrund des geringeren Futterpreises zunimmt. Für den südafrikanischen Markt wird ein Rückgang des Schlachtvolumens aufgrund einer Herdenaufbauphase nach der Dürre vorhergesagt. Die anhaltende Maul- und Klauenseuche in Südafrika verursacht ein lokales Überangebot an Rindfleisch an Abnehmer, die unter einem wirtschaftlichen Abschwung leiden, wodurch die Preise unter Druck geraten.

Gleiche Nachricht

 

NAU-Jahreshauptversammlungen im Oktober

vor 2 tagen - 12 August 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - In seiner Mitteilung an die Farmergemeinschaft erinnert der Namibische Landwirtschaftsverband NAU daran, dass die Viehproduzenten-Organisation (Livestock Producers Organisation, LPO) am 6. Oktober...

Biomasse als Chance

1 woche her - 06 August 2020 | Landwirtschaft

Von Steffi Balzar, Windhoek Das Environmental Economics Network of Namibia (EENN) veranstaltete gestern zusammen mit dem Bush Control and Biomass Utilization Project (BCBU) von der...

Heidelbeeranbau mit Zukunft

vor 2 wochen - 28 Juli 2020 | Landwirtschaft

Von Clemens von Alten, Windhoek/RunduWillem Mostert ist ganz hin und weg. „Das beweist, was mit der richtigen Planung, Infrastruktur und Projektleitung alles möglich ist“, erklärte...

Ranch-Angestellte beklagen Umstände

vor 3 wochen - 22 Juli 2020 | Landwirtschaft

Windhoek/Rundu (Nampa/cev) – Auf der staatlichen Mangetti Cattle Ranch wächst der Missmut gegenüber der Führungsebene. Das Personal habe sich bereits im April dieses Jahres schriftlich...

Namibischer Milchproduzentenverband: „Krise außer Kontrolle“

vor 3 wochen - 20 Juli 2020 | Landwirtschaft

Wiederholt hatte der namibische Milchproduzentenverband (DPA) davor gewarnt, dass die namibische Milchindustrie seit Jahren nicht aus einer anhaltenden Krise herausfindet. „Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des...

Regierung hilft Kommunalfarmern mit Traktoren

vor 4 wochen - 16 Juli 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (sb) • Das Landwirtschaftsministerium hat ein Projekt zur Verbesserung des Pflanzenanbaus ins Leben gerufen, genannt NAMSIP, das sich vor allem auf den Einsatz von...

Zwist führt zu gemeinsamen Auftritt

vor 4 wochen - 15 Juli 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - Zum Ende der vergangenen Woche kam in dem Rundschreiben des Namibischen Landwirtschaftsverbandes (NAU), dessen Unterabteilung, die Organisation für Viehproduzenten (Livestock Producers‘ Organisation,...

Dürrehilfe immer noch nicht angekommen

vor 1 monat - 14 Juli 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (NMH/sb) - Projekte, die im Rahmen einer Dürrehilfe von 100 Millionen Namibia-Dollar schon vor sieben Jahren beginnen sollten, sind noch immer nicht vollständig umgesetzt...

Mit Hydrokultur gegen Hunger

vor 1 monat - 13 Juli 2020 | Landwirtschaft

21 Farmer in den Regionen Hardap und Karas haben am Donnerstag Hydrokultur-Gewächshäuser erhalten. Die Initiative ist Teil eines Nothilfe-Förderprogrammes für dürrebetroffene Gemeinden, das von der...

Tierärzte sollen Stellen erhalten

vor 1 monat - 08 Juli 2020 | Landwirtschaft

Windhoek (Nampa/sb) - Die Regierung hat versprochen, in absehbarer Zukunft Arbeitsplätze für Universitätsabsolventen zu schaffen, die erfolgreich ein Tiermedizinstudium abgeschlossen haben. Das Landwirtschaftsministerium stehe mit...