22 September 2020 | Lokales

Ausgegrenzte Gemeinden erhalten Wohnungen

Windhoek/ Nkurenkuru (NMH/sb) - Die Regierung hat 33 Wellblechhütten im Wert von über 1,4 Millionen Namibia-Dollar für ausgegrenzte Gemeinden in der Kavango-West-Region errichtet und diese am vergangenen Freitag an die Empfänger übergeben. Die Bauten, die über 100 Menschen zugutekommen sollen, verfügen jedoch über keine sanitären Anlagen, so dass die Menschen ihre Notdurft weiterhin im Busch verrichten müssen. Zudem ist die Wasserversorgung in der Form von drei Wasserhähnen nur für die ausgegrenzte Gemeinschaft eines der drei bedachten Dörfer zugänglich.

Die Ministerin für Geschlechtergleichstellung, Doreen Sioka, hatte bei der Übergabe auf die dringende Notwendigkeit des Baus von Toiletten für die Gemeinde hingewiesen, insbesondere für die älteren Bürger und in einer Zeit von besonders auf Hygiene geachtet werden müsse, um die Verbreitung von Krankheiten einzudämmen. Auf Nachfrage bei den Verantwortlichen hieß es, dass die Mittel nicht für den Bau von Toiletten gereicht hätten und dies nachgeholt werde, sobald Geld dafür zu Verfügung stehe. „Die Regierung hat auf die schrecklichen Lebensumstände dieser Gemeinden reagiert und die Mittel für den Bau der Häuser bereitgestellt“, so Sioka. Mehrere Medien hatten zuvor über die schlechten Bedingungen der Randgruppen aufmerksam gemacht.

„Diese Menschen sind in hohem Maße vom Ausbruch der Corona-Pandemie und der entsprechenden Maßnahmen betroffen“, so die Ministerin. Normalerweise führten einige Mitglieder Gelegenheitsarbeiten aus, wodurch die ganze Familie ernährt werde. In den vergangenen sechs Monaten sei dies nicht möglich gewesen. „Die ausgegrenzten Gemeinden haben ihre Einkommensgrundlage verloren und können nun nicht mal mehr ihre Grundbedürfnisse decken“, sagte Sioka.

Unterdessen wurde bekannt, dass der regionale Stromverteiler im Norden Namibias (Nored) zugestimmt hat, die 33 Hütten bis Juni 2021 zu elektrifizieren.

Gleiche Nachricht

 

Zwischen Litho-Platten, Briefmarken und Fischen – Adolf Stephan

vor 14 stunden | Lokales

Adolf Stephan, zuletzt über ein Jahrzehnt Korrekturleser bei der Allgemeinen Zeitung, hat im Druckereigewerbe vielseitige Spuren hinterlassen. Als die Gesundheit nicht mehr mitmachen wollte, hat...

Baustart für moderne, öffentliche WC-Anlage

vor 1 tag - 21 Oktober 2020 | Lokales

Swakopmund (er) - Eine moderne, öffentliche WC-Anlage wird jetzt an der Swakopmunder Mole gebaut. Das Projekt im Wert von insgesamt 3,3 Millionen Namibia-Dollar hat die...

Giftige Pflanzen sollten beseitigt werden

vor 1 tag - 21 Oktober 2020 | Lokales

Cryptostegia grandiflora, die Madagaskar Rubber Vine - eine üppig aussehende grüne Pflanze mit schönen Blüten - aber sie erstickt den Ankerbaum leicht. Die Pflanze ist...

Frauensafari auf Otjiterazu im Swakoptal

vor 1 tag - 21 Oktober 2020 | Lokales

Aus den verschiedensten Richtungen kamen wir am Mittwochvormittag den 7. Oktober angefahren – weiter noch als Maltahöhe, Gobabis, Hochfeld, Okahandja und Wilhelmstal. Für einige von...

„Lilly“ sinkt plötzlich bei der Waterfront

vor 2 tagen - 20 Oktober 2020 | Lokales

Das kleine hölzerne Doppelmastboot „Lilly“ ist am Freitagmorgen beim flachen Ankerplatz bei der Waterfront in Walvis Bay gesunken. „Es scheint, dass das angelegte Boot ein...

Namibische Künstler beteiligen sich an globaler Kampagne zur Rettung...

vor 2 tagen - 20 Oktober 2020 | Lokales

Die lokalen Künstler Elemotho, Lioness und Suzy Eises haben sich mit den internationalen Organisationen Conservation Music und Earthsong zusammengetan, um die ersten Beiträge zur weltweiten...

Video empört Vize-Premier

vor 3 tagen - 19 Oktober 2020 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Vizepremierministerin Netumbo Nandi-Ndaitwah, die zugleich als Ministerin für Internationale Beziehungen und Zusammenarbeit fungiert, hat sich am Samstag zu einem angeblich „bösartigen Video“...

RKI-Delegation zu Besuch

vor 3 tagen - 19 Oktober 2020 | Lokales

Swakopmund/Windhoek/Berlin (er) - Eine 15-köpfige Delegation des Robert Koch-Instituts (RKI) ist am Samstag nach Namibia gestartet und damit einer Einladung von Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula...

Nation muss gemeinsam gegen die Gewalt kämpfen

vor 3 tagen - 19 Oktober 2020 | Lokales

Swakopmund/Windhoek (er) - Nach den Tage langen, landesweiten Protesten gegen die ausartende sexuelle und geschlechtsspezifische Gewalt (SGBV) in Namibia hat Präsident Hage Geingob am Freitag...

Nahrungsmittelsicherheit sinkt

vor 6 tagen - 16 Oktober 2020 | Lokales

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekMehr als 400 000 Namibier benötigen Nahrungsmittelhilfe. Diese Ziffer gab George Fedha, Namibias Vertreter des Welternährungsprogramms (WFP) bekannt, als er diese Woche...