16 Mai 2017 | Polizei & Gericht

Auftragsvergabe annulliert

Ausschreibung für Dialysezentren muss neu bewertet werden

Das Obergericht hat eine Auftragsvergabe für die geplante Einrichtung eines Dialyse-Zentrums an den Staatskrankenhäusern in Windhoek, Oshakati und Rundu annulliert und dem neu gegründeten Beschaffungsrat zur Neubewertung der Projektvorschläge übertragen.

Von Marc Springer

Windhoek

Die Anordnung folgt, nachdem das Gesundheitsministerium seine Opposition gegen eine Klage der Firma Exportico Medical Services aufgegeben hat, die das Projekt ersonnen hat, bei dessen anschließender Ausschreibung jedoch disqualifiziert wurde. Gemäß einer am Freitag ergangenen Verfügung von Richter Shafimana Ueitele wird die am 9. Februar 2017 erfolgte Auftragsvergabe an das Unternehmen Indus Health Care Enterprises für unwirksam erklärt und der Rat für öffentliche Beschaffung verpflichtet, die zuvor eingegangenen Projektvorschläge erneut zu prüfen.

Zur Begründung der Klage hatte der Direktor von Exportico, Salom Heita, in einer eidesstattlichen Erklärung vorgebracht, sein Unternehmen habe dem Gesundheitsministerium ursprünglich zur Einrichtung der Dialyse-Zentren geraten und damit den Anstoß zu der anschließenden Ausschreibung gegeben.

Heita zufolge hätten die Kläger dem Gesundheitsministerium bereits am 4. März 2015 angeboten, die Dialysezentren zu finanzieren, auszurüsten und solange zu verwalten, bis sich ihre Investition durch Nutzungsgebühren der Patienten amortisiert habe. Obwohl die Kläger damit die gesamte Vorarbeit übernommen hätten und das Ministerium lediglich für die Dialyse von Staatspatienten hätte zahlen müssen, habe anschließend dennoch eine Ausschreibung des Auftrags stattgefunden, die zu großen Teilen auf den Vorschlägen der Kläger und damit deren intellektuellen Eigentum basiert habe.

Ungeachtet dessen habe Exportico an der Ausschreibung teilgenommen, die jedoch am 29. Januar 2016 vom Gesundheitsministerium ohne Angabe von Gründen eingestellt und erneut annonciert worden sei. Exportico habe daraufhin erneut Projektvorschläge eingereicht, sei aber am 9. Februar dieses Jahres vom Ministerium informiert worden, dass ihre Eingabe diverse Auflagen missachtet habe.

Auf Drängen eines von Exportico verpflichteten Anwalt habe das Ministeriums schließlich stark verspätet die Begründung für seine Entscheidung nachgereicht und dabei unter anderem behauptet, dass Exportico nicht registriert sei, vorgeschriebene Fristen zur Lieferung der Dialyse-Ausrüstung nicht habe garantieren und kein Fachpersonal für dessen Bedienung habe bereitstellen können. Diese Darstellung weist Heita entschieden zurück und beruft sich dabei auf die ursprüngliche Eingabe seiner Firma, die augenscheinlich das Gegenteil belegt und das Ministerium offenbar veranlasst hat, seinen Widerstand gegen den Eilantrag aufzugeben.

Gleiche Nachricht

 

Zehnjähriger tödlich verunglückt

vor 21 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (Nampa/nic) – Ein zehnjähriger Junge ist gestern Abend verstorben, nachdem er zuvor in einen Verkehrsunfall auf der westlichen Umgehungsstraße in Windhoek verwickelt war. Dies...

Polizei berichtet über Drogenfunde

vor 1 tag - 21 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (fis) - In den vergangenen Tagen hat die Polizei in mehreren Fällen Drogen sichergestellt und die Besitzer bzw. Beteiligten verhaftet. So wird im Polizeireport...

Tarife juristisch korrekt

vor 2 tagen - 20 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Von Frank Steffen & Marc Springer, Windhoek Entgegen mancher Erwartung hat das Oberste Gericht in dem Rechtsstreit zwischen dem Verband namibischer Krankenkassen (NAMAF) und der...

Polizei „findet“ Kokain im Wert von 2 Mio. N$...

vor 2 tagen - 20 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (fis) - Nur durch einen Zufall hat die Polizei am Montag in Windhoek 4,1 Kilogramm Kokain im Wert von zwei Millionen Namibia-Dollar sichergestellt. In...

Zwei Raubüberfälle

vor 2 tagen - 19 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Arandis (nic) – Heute Nacht zwischen 2 und 4 Uhr ist ein Chinese auf dem Gelände der Husab-Mine (bei Arandis) gefesselt und ausgeraubt worden. Dies...

Zweite Runde gegen Liebenberg

vor 3 tagen - 19 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (Nampa/nic) • Der wegen Mordes an André Heckmair angeklagte US-Amerikaner Marcus Kevin Tomas fordert erneut eine Befangenheitserklärung begleitet von einem Rücktritt des zuständigen Richters...

Offensichtlicher Betrug in Outapi

vor 4 tagen - 18 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Von Frank Steffen, Windhoek/Outapi Der seitens des Regionalbüros des Bildungsministeriums in der Omusati-Region an die Firma Shilakomupaya Investments (CC/2017/03326) vergebene Auftrag für Renovierungsarbeiten und Möbel,...

Barkampf mit Folgen

vor 4 tagen - 18 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Sesfontein (fis) - Ein Konflikt zwischen zwei Männern in einer Bar in Sesfontein hat für einen Beteiligten mit dem Tod geendet. Wie die Polizei berichtete,...

Festnahme nach illegaler Perlhuhn-Jagd

vor 4 tagen - 17 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Ongwediva/Tsumeb (Nampa/cev) – Östlich des Etoscha-Nationalparks wurden zwei Personen im Alter von 42 bzw. 23 Jahren festgenommen, die illegal Perhühner gejagt haben sollen. Wie die...

Aupindi erleidet Rückschlag

vor 5 tagen - 17 Juli 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekAupindi und sein Mitangeklagter Antonio di Savino hatten im März 2013 einen Befangenheitsantrag gegen Magistratsrichterin Helvi Shilemba gestellt, die sie für parteilich...