16 Mai 2017 | Polizei & Gericht

Auftragsvergabe annulliert

Ausschreibung für Dialysezentren muss neu bewertet werden

Das Obergericht hat eine Auftragsvergabe für die geplante Einrichtung eines Dialyse-Zentrums an den Staatskrankenhäusern in Windhoek, Oshakati und Rundu annulliert und dem neu gegründeten Beschaffungsrat zur Neubewertung der Projektvorschläge übertragen.

Von Marc Springer

Windhoek

Die Anordnung folgt, nachdem das Gesundheitsministerium seine Opposition gegen eine Klage der Firma Exportico Medical Services aufgegeben hat, die das Projekt ersonnen hat, bei dessen anschließender Ausschreibung jedoch disqualifiziert wurde. Gemäß einer am Freitag ergangenen Verfügung von Richter Shafimana Ueitele wird die am 9. Februar 2017 erfolgte Auftragsvergabe an das Unternehmen Indus Health Care Enterprises für unwirksam erklärt und der Rat für öffentliche Beschaffung verpflichtet, die zuvor eingegangenen Projektvorschläge erneut zu prüfen.

Zur Begründung der Klage hatte der Direktor von Exportico, Salom Heita, in einer eidesstattlichen Erklärung vorgebracht, sein Unternehmen habe dem Gesundheitsministerium ursprünglich zur Einrichtung der Dialyse-Zentren geraten und damit den Anstoß zu der anschließenden Ausschreibung gegeben.

Heita zufolge hätten die Kläger dem Gesundheitsministerium bereits am 4. März 2015 angeboten, die Dialysezentren zu finanzieren, auszurüsten und solange zu verwalten, bis sich ihre Investition durch Nutzungsgebühren der Patienten amortisiert habe. Obwohl die Kläger damit die gesamte Vorarbeit übernommen hätten und das Ministerium lediglich für die Dialyse von Staatspatienten hätte zahlen müssen, habe anschließend dennoch eine Ausschreibung des Auftrags stattgefunden, die zu großen Teilen auf den Vorschlägen der Kläger und damit deren intellektuellen Eigentum basiert habe.

Ungeachtet dessen habe Exportico an der Ausschreibung teilgenommen, die jedoch am 29. Januar 2016 vom Gesundheitsministerium ohne Angabe von Gründen eingestellt und erneut annonciert worden sei. Exportico habe daraufhin erneut Projektvorschläge eingereicht, sei aber am 9. Februar dieses Jahres vom Ministerium informiert worden, dass ihre Eingabe diverse Auflagen missachtet habe.

Auf Drängen eines von Exportico verpflichteten Anwalt habe das Ministeriums schließlich stark verspätet die Begründung für seine Entscheidung nachgereicht und dabei unter anderem behauptet, dass Exportico nicht registriert sei, vorgeschriebene Fristen zur Lieferung der Dialyse-Ausrüstung nicht habe garantieren und kein Fachpersonal für dessen Bedienung habe bereitstellen können. Diese Darstellung weist Heita entschieden zurück und beruft sich dabei auf die ursprüngliche Eingabe seiner Firma, die augenscheinlich das Gegenteil belegt und das Ministerium offenbar veranlasst hat, seinen Widerstand gegen den Eilantrag aufzugeben.

Gleiche Nachricht

 

Beim Musikvideo-Dreh überfallen

vor 1 tag - 20 November 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) • Ein Produktionsteam wurde am Freitag von mehreren Unbekannten überfallen, als es dabei war, am Stadtrand von Windhoek ein Musikvideo zu drehen. Die...

Gerüchte nähren Selbstjustiz

vor 1 tag - 20 November 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn einer Pressemitteilung betonte Polizeisprecher Edwin Kanguatjivi, die Berichte seien „vollkommen falsch“ und hätten „unnötige Panik ausgelöst“. Zutreffend sei vielmehr, dass am...

Nächtliche Schießerei in Ludwigsdorf

vor 1 tag - 20 November 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) • Am vergangenen Wochenende hatten die Behörden mit allerlei Verbrechen zu tun, wie aus dem Polizeibericht vom Wochenende hervorgeht. Am Freitag und Samstag...

Inzest führt zu Freiheitsentzug

vor 1 tag - 20 November 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek/Katima Mulilo (Nampa/ms) • Ein 34-jähriger Staatsbürger aus Sambia ist am Regionalgericht in Katima Mulilo wegen des sexuellen Missbrauchs seiner vierjährigen Tochter zu 17 Jahren...

Stadtpolizei marschiert und fordert Unterstützung

vor 1 tag - 20 November 2017 | Polizei & Gericht

Die Windhoeker Stadtpolizei hat am Samstag ihr 11-jähriges Bestehen gefeiert und bei einer Parade durch Teile von Otjomuise öffentliche Präsenz gezeigt. Die Veranstaltung sollte unter...

Raubüberfall am Avis-Damm

vor 3 tagen - 17 November 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) – Laut einer Nachricht der Ludwigsdorf-Nachbarschaftswache ist gestern Abend ein junges Paar am Avis-Damm von drei Männern überfallen worden. Die Beiden befanden sich...

Raubangeklagte bleiben in Haft

vor 4 tagen - 17 November 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Die vier Südafrikaner und zwei Simbabwer, die im Zusammenhang mit dem am Montag verübten Überfall auf einen Geldtransporter in Windhoek festgenommen wurden,...

Indizienprozess endet mit Schuldspruch

vor 4 tagen - 17 November 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn seiner Urteilsbegründung sah es Richter Christie Liebenberg als erwiesen an, dass der Angeklagte Andrew Britz in der Nacht zum 12. Dezember...

Angeklagter des Doppelmords verurteilt

vor 4 tagen - 17 November 2017 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn ihrer Urteilsbegründung kam Richterin Naomi Shivute am Mittwoch zu dem Ergebnis, die von der Staatsanwaltschaft präsentierten Indizien ließen nur die Schlussfolgerung...

Kein Mörder in Okuryangava

vor 4 tagen - 16 November 2017 | Polizei & Gericht

Windhoek (ste) – Die elektronischen Medien überschlagen sich momentan und jeder weiß besser Bescheid als der Nächste. Es geht um den angeblichen Mörder von 20...