16 Mai 2017 | Polizei & Gericht

Auftragsvergabe annulliert

Ausschreibung für Dialysezentren muss neu bewertet werden

Das Obergericht hat eine Auftragsvergabe für die geplante Einrichtung eines Dialyse-Zentrums an den Staatskrankenhäusern in Windhoek, Oshakati und Rundu annulliert und dem neu gegründeten Beschaffungsrat zur Neubewertung der Projektvorschläge übertragen.

Von Marc Springer

Windhoek

Die Anordnung folgt, nachdem das Gesundheitsministerium seine Opposition gegen eine Klage der Firma Exportico Medical Services aufgegeben hat, die das Projekt ersonnen hat, bei dessen anschließender Ausschreibung jedoch disqualifiziert wurde. Gemäß einer am Freitag ergangenen Verfügung von Richter Shafimana Ueitele wird die am 9. Februar 2017 erfolgte Auftragsvergabe an das Unternehmen Indus Health Care Enterprises für unwirksam erklärt und der Rat für öffentliche Beschaffung verpflichtet, die zuvor eingegangenen Projektvorschläge erneut zu prüfen.

Zur Begründung der Klage hatte der Direktor von Exportico, Salom Heita, in einer eidesstattlichen Erklärung vorgebracht, sein Unternehmen habe dem Gesundheitsministerium ursprünglich zur Einrichtung der Dialyse-Zentren geraten und damit den Anstoß zu der anschließenden Ausschreibung gegeben.

Heita zufolge hätten die Kläger dem Gesundheitsministerium bereits am 4. März 2015 angeboten, die Dialysezentren zu finanzieren, auszurüsten und solange zu verwalten, bis sich ihre Investition durch Nutzungsgebühren der Patienten amortisiert habe. Obwohl die Kläger damit die gesamte Vorarbeit übernommen hätten und das Ministerium lediglich für die Dialyse von Staatspatienten hätte zahlen müssen, habe anschließend dennoch eine Ausschreibung des Auftrags stattgefunden, die zu großen Teilen auf den Vorschlägen der Kläger und damit deren intellektuellen Eigentum basiert habe.

Ungeachtet dessen habe Exportico an der Ausschreibung teilgenommen, die jedoch am 29. Januar 2016 vom Gesundheitsministerium ohne Angabe von Gründen eingestellt und erneut annonciert worden sei. Exportico habe daraufhin erneut Projektvorschläge eingereicht, sei aber am 9. Februar dieses Jahres vom Ministerium informiert worden, dass ihre Eingabe diverse Auflagen missachtet habe.

Auf Drängen eines von Exportico verpflichteten Anwalt habe das Ministeriums schließlich stark verspätet die Begründung für seine Entscheidung nachgereicht und dabei unter anderem behauptet, dass Exportico nicht registriert sei, vorgeschriebene Fristen zur Lieferung der Dialyse-Ausrüstung nicht habe garantieren und kein Fachpersonal für dessen Bedienung habe bereitstellen können. Diese Darstellung weist Heita entschieden zurück und beruft sich dabei auf die ursprüngliche Eingabe seiner Firma, die augenscheinlich das Gegenteil belegt und das Ministerium offenbar veranlasst hat, seinen Widerstand gegen den Eilantrag aufzugeben.

Gleiche Nachricht

 

Polizei weiht zentrales Logistiklager ein

vor 1 tag - 22 Juni 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (cev) – Namibias Landespolizei (Nampol) hat ein zentrales Logistiklager eingeweiht. „Diese neue Anlage wird uns helfen, Güter unterzubringen und zu verteilen, die für polizeiliche...

Nach dreisten Überfallen gefasst

vor 1 tag - 22 Juni 2018 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, SwakopmundLaut einem Sprecher der Swakopmunder Nachbarschaftswache (SNW) ereignete sich der erste Raub am Dienstag diese Woche im Stadtteil Vineta. So sei eine...

Schweizer verklagt Reiseunternehmen

vor 2 tagen - 21 Juni 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Ein Ausländer hat ein Reiseunternehmen auf Schadensersatz in Millionenhöhe verklagt, weil er auf einer Tour bei einem Unfall verletzt wurde.Zur Begründung gibt...

Hausmeister leugnet Schuld

vor 2 tagen - 21 Juni 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Ein 48-jähriger Hausmeister, der am Internat der Karundu-Grundschule in Otjiwarongo angestellt war und dort über einen Zeitraum von vier Jahren zehn Jungs...

Triebtäter muss 60 Jahre in Haft

vor 3 tagen - 20 Juni 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Ein Serienvergewaltiger der sich zwischen Mai 2007 und März 2010 an zwei Mädchen und zwei Frauen in Windhoek vergangen hat, ist zu...

Geheimdienst-Klage gescheitert

vor 4 tagen - 19 Juni 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekHintergrund des gestrigen Urteils von Richter Harald Geier ist eine Unterlassungsklage des NCIS, die sich gegen die Zeitung „The Patriot“ richtete. Deren...

Fünf Touristen überfallen

vor 4 tagen - 19 Juni 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (nic) – Die namibische Polizei hat vier Tatverdächtige festgenommen, die Sonntagvormittag fünf Touristen auf dem sogenannten Liebeshügel (Lovers Hill) in Windhoeker Stadtteil Klein Windhoek...

Keine Kaution für Kokain-Duo

vor 4 tagen - 19 Juni 2018 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis Bay Grant Noble, der in dem Walvis Bayer Stadtteil Kuisebmond wohnt, und sein angeblich südafrikanischer Komplize, Dinath Azhar, werden zumindest bis...

Geheimdienst scheitert mit Klage

vor 4 tagen - 18 Juni 2018 | Polizei & Gericht

Der namibische Geheimdienst ist bei dem Versuch gescheitert, die Zeitung „The Patriot“ an der Veröffentlichung angeblich geheimer Informationen zum Kauf von zwei Farmen und einer...

Pangolin-Schmuggler gefasst

vor 4 tagen - 18 Juni 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (nic) – Die namibische Polizei hat am Freitag zwei Männer und eine Frau in der Indepedence Avenue in Windhoek festgenommen, nachdem das Trio ein...