12 Dezember 2019 | Verkehr & Transport

Auftrag an chinesisches Unternehmen vergeben

Windhoek (NMH/ste) - Der Staatssekretär des Ministeriums für öffentliche Arbeiten und Transport (MoWT), Willem Goeiemann, hat nun doch die Vergabe des Auftrags für die Modernisierung der Bahninfrastruktur zwischen Walvis Bay und Kranzberg an das chinesische Staatsunternehmen China Gezhouba Group Company Limited, schriftlich bestätigt. Aus dem Brief ist nicht ersichtlich, um welchen Bahnabschnitt es sich handelt, der Auftrag beschlägt jedenfalls einen Bauwert in Höhe von 895 Mio. Namibia-Dollar.

Goeiemann verlangt von Hu Yuhong - Adresse in Wuhan, Hubei-Provinz in China -, dass das Unternehmen innerhalb von 28 Tagen eine Leistungssicherheit in Höhe von 89,5 Millionen N$ wird erbringen müssen. Dabei hatte das Tender Bulletin vom 2. bis 8. August die Firma im Oktober 2018 nicht als eine der Anbieter aufgeführt - Beobachter erkennen darin eine Unregelmäßigkeit.

Lokale Bauunternehmer beschweren sich bereits seit mehr als einem Monat darüber, dass entgegen dem Versprechen des Finanzministers Calle Schlettwein, lokale Unternehmer doch nicht für diese Arbeiten berücksichtigt werden. Robert Kalomho, leitender Direktor für die Bahninfrastruktur des MoWT, hatte noch im Juli zugegeben, dass neun der Antragsteller, die in die engere Wahl aufgenommen worden waren, ihre Ausschreibungsunterlagen nicht vor dem Stichdatum eingereicht hatten.

Die Lokalanbieter hatten im November behauptet, dass zwei chinesische Firmen bereits den Zuschlag für das zwei-Phasen-Projekt erhalten hätten: Qingjiang Group und Unik Construction Engineering sollten den Zuschlag für das Projekt Arandis-Kranzberg und die China Gezhouba Group für Phase 2 von Arandis nach Walvis Bay, erhalten haben. Erstere waren bereits mit einem Bestätigungsschreiben des MoWTs in Südafrika vorstellig geworden. Goeieman sowie Kalomho hatten dies wiederholt abgestritten (AZ berichtete).

Indessen hatte die Hafenbehörde NamPort im November angekündigt, dass bereits eine zweite Sendung mit rund 3860 Stahlschienen - etwa 7500 Tonnen - am 21. November vom Frachter Vestis Isle im Hafen von Walvis Bay gelöscht worden war - die Schienen seien für die Aufrüstung der Bahnstrecke zwischen Walvis Bay und Kranzberg vorgesehen. Demnach musste der Auftrag bereits vorher vergeben worden sein.

Gleiche Nachricht

 

Air Namibia froh, Jahr überstanden zu haben

1 woche her - 13 Januar 2020 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) – Mit einer Neujahrsbotschaft hat sich Air Namibia bei Kunden und Partnern bedankt. Die staatliche Fluggesellschaft blickt eigenen Angaben zufolge auf „das schwierigste...

Geschäftsmodel ist defekt

1 woche her - 08 Januar 2020 | Verkehr & Transport

Von Ogone Tlhage & Frank Steffen, Windhoek Der namibische Staat hat der staatlichen Fluggesellschaft Air Namibia im Laufe der Jahre wiederholt günstige Rettungspakete zugestanden,...

Streik der Germanwings-Flugbegleiter hat begonnen

vor 3 wochen - 30 Dezember 2019 | Verkehr & Transport

Z/(G/GStreik der Germanwings-Flugbegleiter hat begonnenFrankfurt/Main (dpa) - In der Nacht zum Montag hat der dreitägige Streik der Germanwings-Flugbegleiter an mehreren deutschen Flughäfen begonnen. Das bestätigte...

Rechtsstreit beigelegt

vor 1 monat - 19 Dezember 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (cev) – Im Rechtsstreit zwischen der staatlichen Air Namibia und dem Unternehmen Challenge Air hat eine „einvernehmliche Einigung“ gegeben. Das teilte die Fluggesellschaft gestern...

Keine Lkws auf der B2 erlaubt

vor 1 monat - 18 Dezember 2019 | Verkehr & Transport

Swakopmund/Walvis Bay (er) • Wieder dürfen seit Montag keine Lastkraftwagen, Busse und andere schwere Nutzfahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als fünf Tonnen auf der...

Auftrag an chinesisches Unternehmen vergeben

vor 1 monat - 12 Dezember 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/ste) - Der Staatssekretär des Ministeriums für öffentliche Arbeiten und Transport (MoWT), Willem Goeiemann, hat nun doch die Vergabe des Auftrags für die Modernisierung...

Anwältin aus Namibia international ausgezeichnet

vor 1 monat - 29 November 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek/Walvis Bay (ste) • Anfang des Monats hat die Rechtsberaterin der Hafenbehörde NamPort, Carol Schroeder, nicht nur ihre Magisterarbeit in der Wissenschaft für Maritime...

NamPort löscht Stahlfracht

vor 1 monat - 26 November 2019 | Verkehr & Transport

Von Frank Steffen, Windhoek Die Hafenbehörde NamPort gab nun bekannt, dass bereits die zweite Sendung mit rund 3860 Stahlschienen - etwa 7500 Tonnen - am...

Baufällige Brücke über das Omaruru-Rivier wird saniert

vor 1 monat - 26 November 2019 | Verkehr & Transport

Die 39 Jahre alte Brücke über das Omaruru-Rivier nördlich von Henties Bay wurde zerstört – für Autofahrer gibt es seit wenigen Wochen einen Umweg, der...

Chinesische Unternehmen erhalten Zuschlag

vor 1 monat - 22 November 2019 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/ste) • Seit einiger Zeit wird offen darüber spekuliert, dass zwei chinesische Firmen bereits den Zuschlag bei der Auftragsvergabe des Neubaus, beziehungsweise der Aufrüstung...