06 Oktober 2016 | International

Aufruhr in Simbabwe

Bevölkerung über neuen Posten empört

Harare (dpa) - Simbabwes Bevölkerung hat sich über die Ernennung des Schwiegersohns von Präsident Robert Mugabes als Geschäftsführer der nationalen Fluglinie empört. Die Opposition kritisierte Simba Chikore als nicht qualifiziert und warf Mugabe am Mittwoch Vetternwirtschaft vor. „Dies bestätigt nur, dass die Mugabe-Dynastie regelrecht den ganzen Staat privatisiert hat“, sagte Oppositionssprecher Obert Gutu. Simbabwe gleiche einem privaten Unternehmen - nicht einer Nation. Der 92-jährige Mugabe ist seit mehr als 35 Jahren an der Macht.

Der 39-Jährige ist seit 2014 mit Mugabes einziger Tochter, Bona, verheiratet. In der Öffentlichkeit ist wenig über den Schwiegersohn bekannt. Die britische Tageszeitung „Telegraph“ hatte 2014 berichtet, dass Chikore nicht wie zuvor angenommen bei den Flugunternehmen „Qatar Airways“ und „Emirates“ tätig war. Ein Vorsitzender der „Air Zimbabwe“ dagegen bezeichnete Simba Chikore bei der Ernennung am Dienstag als Piloten mit „großer Erfahrung“. Die Zukunft der Fluglinie ist ungewiss. In den vergangenen Monaten wurden teils Angestellte nicht bezahlt. Es war regelmäßig zu Flugausfällen gekommen.

Gleiche Nachricht

 

„Supermond“ verursacht Springflut in Kapstadt

vor 2 monaten - 16 November 2016 | International

Der „Supermond“ hat am Montagabend nicht nur staunende Himmelsgucker ins Freie gelockt, sondern war schon am Tage in Kapstadt für eine Springflut verantwortlich. Dabei peitschten...

Aufruhr in Simbabwe

vor 3 monaten - 06 Oktober 2016 | International

Harare (dpa) - Simbabwes Bevölkerung hat sich über die Ernennung des Schwiegersohns von Präsident Robert Mugabes als Geschäftsführer der nationalen Fluglinie empört. Die Opposition kritisierte...

Operation in Harare eingestellt

vor 3 monaten - 21 September 2016 | International

Harare (dpa) - Simbabwes wichtigstes Krankenhaus hat wegen eines Mangels an Schmerzmitteln die Durchführung von Operationen vorläufig eingestellt. Die Opposition machte Präsident Robert Mugabe für...

Japan sieht großes Potenzial in Afrika

vor 4 monaten - 08 September 2016 | International

Von Lars Nicolaysen (dpa), TokioWir sehen Afrika als ,letzte Grenze´ für die Weltwirtschaft an“, erklärt Mariko Kaneko. Die Sprecherin des Außenministeriums in Tokio ist sicher:...

Düsseldorf ist Tour-de-France-Startort

vor 1 jahr - 23 Dezember 2015 | International

Düsseldorf (dpa) - Fans und Profis freuen sich, der Stadtkämmerer von Düsseldorf ist womöglich etwas nervös: Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt hat den Zuschlag für den Start...

Freiburg gewinnt 3:0

vor 1 jahr - 23 Dezember 2015 | International

Von Deutsche Presse Agentur, Berlin Der SC Freiburg verabschiedete sich hinter Spitzenreiter RB Leipzig als Tabellen-Zweiter in die Winterpause der 2. Fußball-Bundesliga. Die Breisgauer, die 38 Punkte...

Vom Lächeln zur Fratze

vor 1 jahr - 29 Oktober 2015 | International

In euphorischer Stimmung ist die namibische parlamentarische Delegation gerade von der 133. Versammlung der Interparlamentarischen Union (IPU) in Genf zurückgekehrt. Durch die langen Exilantenjahre der...

Leichenvideo im Umlauf - Opfer suchte Schutz

vor 1 jahr - 14 Oktober 2015 | International

Windhoek (cev) – Nach der Verhaftung des Lehrers Ananias K. Unter dem Vorwurf des Doppelmordes an einer seiner Schülerinnen sowie deren 30-jährige Schwester kursiert im...

Einreiseverbote kritisiert

vor 1 jahr - 01 Juni 2015 | International

Berlin/Moskau (dpa) - Eine russische Liste mit Einreiseverboten für Dutzende europäische Politiker verschärft die Spannungen zwischen der EU und Russland. Die Europäische Union verurteilte die...

Über 4600 Flüchtlinge sicher

vor 1 jahr - 01 Juni 2015 | International

Rom (dpa) - Am Samstag kamen vier weitere Einsätze dazu - für 17 Migranten kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die deutsche Fregatte «Hessen» sowie...