05 Mai 2021 | Politik

Aufruf zur Impfung

Angestellte im Tourismus sollen sich impfen lassen

Windhoek (km) - Das Ministerium für Umwelt, Forstwesen und Tourismus hat Angestellte des Tourismussektors aufgefordert, sich gegen den Corona-Virus impfen zu lassen. „Obwohl die Impfung freiwillig ist, fordern wir alle Angestellten im Tourismus auf, ihren Teil zu leisten“, so der Ministeriumsdirektor Teofilus Nghitila. Er sagte, diese Berufsgruppe sei einem hohem Risiko ausgesetzt. „Wir müssen uns auch im Klaren sein, dass der Tourismus eine stark von Wettbewerb geprägte Branche ist. Wir müssen zeigen, dass Namibia Sicherheitsmaßnahmen ergriffen hat. Sicherheit ist Reisenden heute wichtiger denn je“, so Nghitila. Wenn man den Sektor wiederbeleben wolle, der von Schließungen und wegfallenden Einkommensquellen betroffen gewesen sei, müsse man eine klare Botschaft aussenden. „Ich rufe daher alle Arbeitgeber im Tourismus auf, Sorge zu tragen, dass ihre Angestellten geimpft werden, um deren Sicherheit, die Nachhaltigkeit der Unternehmen als auch ein positives Image gegenüber Touristen zu gewährleisten.“

Gleiche Nachricht

 

Korrektur

vor 9 stunden | Politik

Fälscherlicherweise wurde gestern in der AZ vermeldet, Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein übernehme übergangsweise das Amt des „Arbeitsministers“ John Mutorwa, der erneut an COVID-19 erkrankt ist. Bei...

Schlettwein übergangsweise Arbeitsminister

vor 1 tag - 27 September 2021 | Politik

Windhoek (km) - Landwirtschaftsminister Calle Schlettwein ist momentan auch mit der Leitung des Arbeitsministeriums betraut und hat das Amt übergangsweise von John Mutorwa übernommen. Dieser...

IPC-Stadträtin endgültig zurückgezogen

vor 1 tag - 27 September 2021 | Politik

Windhoek (Nampa/km) - Die Partei Independent Patriots for Change hat nun ihre einstige Stadträtin für Windhoek, Desiree Davids, endgültig zurückgezogen. Nach Vorwürfen, sie habe ihr...

SWAPO-Kandidat bleibt Sieger

vor 1 tag - 27 September 2021 | Politik

Windhoek (km) - Die Wahlkommission von Namibia (ECN) hat die Ergebnisse der Neuauszählung der Wahl in Ndonga Linena bekanntgegeben. Der bei der Bezirkswahl im November...

Vakzin-Apartheid bemängelt

vor 4 tagen - 24 September 2021 | Politik

Swakopmund/New York (er) - Menschen könnten nur vor dem Coronavirus geschützt werden, wenn die sogenannte Impfstoff-Apartheid beseitigt würde. Das sagte Präsident Hage Geingob am Mittwoch...

Ampel oder Jamaika

vor 4 tagen - 24 September 2021 | Politik

Von M. Herzog und U. Winkhaus, dpa Berlin Für die meisten Wähler sind die Würfel schon gefallen: Wenige Tage vor der Bundestagswahl haben sich knapp...

Absichtserklärung liegt vor

vor 5 tagen - 23 September 2021 | Politik

Von Brigitte WeidlichWindhoek Entgegen allen Erwartungen verlief die Debatte um die Absichtserklärung zwischen Namibia und Deutschland – was die Wiedergutmachung für koloniale Gräueltaten anbetrifft –...

Ratsmitglieder in Otjiwarongo und Walvis Bay vereidigt

vor 5 tagen - 23 September 2021 | Politik

Swakopmund/Otjiwarongo/Walvis Bay (er) - In Walvis Bay und Otjiwarongo wurden am Mittwochabend jeweils ein neues Stadtratsmitglied eingeschworen. Die Regionalpolitiker füllen Positionen, die durch COVID-19-Sterbefälle in...

Führungskraft suspendiert

vor 5 tagen - 23 September 2021 | Politik

Windhoek (ot/cr) - Die Stadtverwaltung von Gobabis hat die ehemalige Führungskraft Wynona Steyn suspendiert, weil sie angeblich Informationen über Unregelmäßigkeiten im Zusammenhang mit der kürzlich...

Erneut Demonstrationen gegen das Genozidabkommen

vor 6 tagen - 22 September 2021 | Politik

Windhoek (km/bw) - Gestern haben wieder Vertreter der Herero und Nama sowie der sämtlichen Oppositionsparteien gegen das Genozidabkommen mit Deutschland demonstriert. Sie forderten erneut direkte...