19 November 2020 | Glosse

Auf jeden Fall den Urnengang machen

Wahlen sind dazu da, die Nation ´mal richtig durchzuschütteln und neue Perspektiven zu bieten. Niemand sollte Stadtrats- und Regionalratswahlen unterschätzen. Ob das Straßenlicht brennt und Dein Wasserhahn ´was hergibt, wenn Du aufdrehst, hat zu allererst mit der Stadtverwaltung und nich mit der Zentralregierung zu tun. Du zahlst dem Staat stief Steuern, woraus sich die Regierung eine teure, aufwändige Wehrmacht leistet, die nich imstande is, die Manschen an der Grenze gegen Scharfschützen aus dem Nachbarland zu schützen.

Wenn eine Regierung kollabiert, gestürzt wird oder sonstwie aus dem Sattel gehoben wird, sind es Stadtverwaltung und Nachbarschaftswache, die noch für Koontinuität sorgen. Das allerdings mit der Einschränkung, dass sie ihre Kommune nich bis zur Blutarmut ausgesaugt ham, wie es sich in Ovenduka anbahnt. Die städtischen Manager vom Direktor bis zu den sogenannten Planungsstrategen ham sich Gehälter beschert, die den Take-home-pay von Kabinettsmitgliedern in den Schatten stellen, der für sich schon fürstlich is. Und dann kommen Analytiker der Volkswirtschaft und wundern sich, dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter aufgeht, was die mit dem Gini-Koeffizienten beschreiben und zwar einer Formel, mit der der Arme auf dieser Skala herzlich wenig anfangen kann.

Das musst Du Dir einfach noch einmal anhören, oder eben lesen. Die Stadtverwaltung von Ovenduka, die genauso wie andere Betriebe von der Corona-Flaute betroffen is, hat unter Anderem über die Sprachdienste der Enn-Bie-ßie einen Aufruf ausstrahlen lassen, die Einwöhner mögen toch asseblief ihre Munissipäll-Rechnungen zeitig bezahlen, damit die Stadt ihre Dienstleistungen fortsetzen könne. Viele Betriebe, die ihr Personal trotz Corona-Enge behalten und nich auf die Straße geschickt ham, konnten das nur tun, weil sie mit dem Personal übereingekommen sind, dass jeder eine Minderung seines Gehalts um ca 20%, bei mancher Firma sogar 50%, hinnimmt. Wir ham noch von keiner Fätt-Cätt der City of Ovenduka gehört, die in diesem Beispiel gefolgt wäre.

Uns Omupräsidente III, !Gôahesab Comräd Hage Gottfried Geingob, der - wahrscheinlich aus gutem Grund - ohne Maulbinde heutzutage viel mehr Flunsch zieht als früher, hat zu Beginn der Corona-Sperren einmal ein gutes Beispiel vorgehalten, wie er sich Solidarität, sprich Brüderlichkeit, vorstellt. Eine Firma irgendwo im Ausland stand vor der Alternative, die Hälfte des Personals zu entlassen oder den Bankrott anzumelden. Da hat das Personal sage und schreibe beschlossen, mit um 50% reduziertem Gehalt nach Hause zu gehen, dafür aber alle Betriebskollegen bei Brot und Lohn zu behalten. Omupräsidente Geingob muss das noch den Stinkfiisch- Comräds und den Stadt-Oberen von Ovenduka mitteilen.

Wir wünschen einen erfolgreich-sinnvollen Wahlgang.

Gleiche Nachricht

 

Werden wir mit Gätschetts zu Apparatschicks?

vor 1 tag - 14 Oktober 2021 | Glosse

Die Internet-Plattform WhatsApp für schnelle Botschaften und Austausch, für Bild- und sogar Tonübertragung macht süchtig. Als diese Konnektsch´n letzhin weltweit ca acht Stunden ausgefallen is,...

Wer versteht Hage? Omupräsidentes Interpreten ham´s schwer

1 woche her - 07 Oktober 2021 | Glosse

Vermutlich todmüde is Omupräsidente III am vergangenen Freitag aus New York zurückgekejhrt. Dort hat er zwei Wochen lang an der Generalversammlung der Vereinten Nationen teilgenommen....

Bilder platzen herein in den Frühsommer

vor 2 wochen - 30 September 2021 | Glosse

Wie erwartet brodelt die Debatte um das Versöhnungspaket der Deutschen im Tintenpalast. Du wirst an den Vulkanausbruch auf La Palma erinnert. Die Zeit für eine...

Endlose Geschichte mit wiederholten Aufgüssen

vor 3 wochen - 23 September 2021 | Glosse

Steuerzahler zwischen Rhein und Oder ham seit Mai 2021 in Namibia direkt Verbündete gewonnen. Nämlich sämtliche Oppositionsparteien im Tintenpalast sowie eine beachtliche Fraktion der Ovaherero-...

Oministeli wird im Frühling wach

vor 4 wochen - 16 September 2021 | Glosse

Mit der abflauenden dritten Corona-Welle erfreut der Frühling zusätzlich mit Silber- und Bronzemedaillen sowie mit Dornkätzchern im Kratzbusch. Die schlimmsten Veldbrände sollten jetzt vorüber sein....

Wehen der Wiedergutmachung und Radlerwege

vor 1 monat - 09 September 2021 | Glosse

Omutengwa Mbeuta Ua-Ndjarakana, Staatssekretär oder auch Exekutivdirektor des Info-Ministeriums hat Trabbel mit dem Versöhnungspaket, das weiland Dr. Zedekia Ngavirue mit seinem Gegenpart Ruprecht Polenz ausgearbeitet...

Eine Lanze für menschlichen Naturschutz

vor 1 monat - 02 September 2021 | Glosse

In Marseille, Frankreich, findet ab heute eine Konferenz unter dem Titel „Our Land Our Nature“ statt, die alle Namibier angeht. Der Weltnaturschutzbund trifft sich vom...

Neue Helden überholen verbrauchte Heroen

vor 1 monat - 27 August 2021 | Glosse

Wenn die ersten Swarthaak-Kätzchen blühen, müssen sich politisch korrekte Fernsehfritzen des staatlichen Funks sowie Schreiberlinge was einfallen lassen, wen sie zum diesjährigen Heldengedenktag in den...

Infobox

vor 1 monat - 26 August 2021 | Glosse

Testosteron ist ein Sexualhormon (Androgen ), das bei beiden Geschlechtern vorkommt, sich aber in Konzentration und Wirkungsweise bei Mann und Frau unterscheidet. Wie bei...

Wird´s zu eng, musste mal aussteigen

vor 1 monat - 19 August 2021 | Glosse

Der August schickt seine Winde los und wechselt zwischen milchiger Luft an frühlingshaften Tagen und hellster Klarsicht an Tagen, wen die Kapsche Kaltfront mit...