22 September 2021 | Gesundheit

AstraZeneca aus Deutschland

Swakopmund/Windhoek (er) - Der Impfstoffvorrat in Namibia steigt weiter: Am heutigen Mittwoch wird eine erneute Sendung des Impfstoffs AstraZeneca beim Hosea-Kutakoo-Flughafen eintreffen. Die 200 000 Dosen hat Deutschland gespendet und werden von Repräsentanten der deutschen Botschaft sowie vom hiesigen Gesundheitsministerium empfangen.

Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula hatte vor kurzem angekündigt, dass Deutschland insgesamt 318 720 Dosen des Impstoffs AstraZeneca an Namibia spendet. Eine weitere Sendung mit dem Impfstoff aus Deutschland wird demnächst erwartet. Laut Shangula erwartet Namibia zudem eine Sendung des Impfstoffs Pfizer-BioNTech (100 620) Dosen, die die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) gespendet haben, sowie 30 000 Dosen des Impfstoffs Hyatt Vax. Letzterer Impfstoff wird von den Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) gespendet und ist „im Wesentlichen der chinesische Sinopharm-Impfstoff, der von den VAE hergestellt wird“.

Laut dem jüngsten COVID-19-Update (Stand: 20. September) gelten bis dato 157 657 Namibier als vollständig geimpft. 245 578 Personen wurde eine erste Dosis eines Impfstoffs verabreicht. Am populärsten in Namibia gilt der Sinopharm-Impfstoff, gefolgt von AstraZeneca, Johnson&Johnson und schließlich Sputnik V. Lediglich zehn Namibier haben sich bis dato für den Sputnik-V-Impfstoff entschieden.

Indessen gibt es besonders in der Omaheke-Region eine Zögerung, sich impfen zu lassen. Dies begründete der Gouverneur Pijoo Naganate mit vielen „Verschwörungstheorien und Fehlinformationen“, die kursieren. Laut der Nachrichtenagentur Nampa wurden in der Region bislang 16 800 Personen geimpft. Das Ziel: 51 765 Menschen bis März 2022 zu impfen. Omaheke ist mit nahezu 300 Todesfällen eine der am schlimmsten von der Pandemie betroffenen Regionen des Landes. Die offizielle Todesrate dort liegt bei 7,2 Prozent.

Gleiche Nachricht

 

Verimpfung von Sputnik V ausgesetzt

vor 19 stunden | Gesundheit

Windhoek (Nampa/km) - Das Gesundheitsministerium hat die Verimpfung des russischen Coronavakzins Sputnik V ausgesetzt. Das teilte der Ministeriumsdirektor Ben Nangombe mit. Ihm zufolge wurde das...

#aznamnews: COVID-19 zeigt ständig andere Seiten

vor 1 tag - 24 Oktober 2021 | Gesundheit

Während die englische Nachrichtenanstalt BBC berichtet, dass die „UK Health Security Agency“ (UKHSA) als zuständiges Gesundheitsamt eine neue sogenannte „Delta Plus“-Variante des COVID-19-Virus‘ jetzt wegen...

Anreiz für Impfungen durch Aweh-Pakete

vor 3 tagen - 22 Oktober 2021 | Gesundheit

Windhoek (ek/cr) – Der Netzwerkbetreiber MTC gab am Dienstag den Startschuss für seine neue Kampagne VaxUp081, die darauf abzielt, die Zahl der Impfungen im Land...

USA spenden Krankenhausbetten

vor 4 tagen - 21 Oktober 2021 | Gesundheit

Die US-Regierung hat an das namibische Gesundheitsministerium 70 Patientenbetten im Wert von über 700 000 N$ gespendet. Sie sollen an acht Gesundheitseinrichtungen in Katutura, Rundu,...

Vorsorge verbessern

vor 6 tagen - 19 Oktober 2021 | Gesundheit

Claudia ReiterWindhoek„Nach Schätzungen der Vereinten Nationen liegt die Müttersterblichkeit zwischen dem Jahr 2000 und 2017 in Namibia bei 195 pro 100 000 Lebendgeburten. Das Ziel...

Kostenlose Verhütungsmittel

vor 6 tagen - 19 Oktober 2021 | Gesundheit

Windhoek (Nampa/led) - Das Ministerium für Gesundheit und Soziales in Namibia hat angekündigt, Jugendlichen kostenlose Verhütungsmittel zur Verfügung zu stellen. Anlässlich des Weltverhütungstages unter dem...

Risk of Triple-Negative Breast Cancer Nearly Three Times Higher...

vor 6 tagen - 19 Oktober 2021 | Gesundheit

The research was published in the September 2021 issue of the journal Cancer Medicine. Triple-negative breast cancer is estrogen-receptor-negative, progesterone-receptor-negative and HER2-negative.Triple-negative breast cancers are...

Impfziel wurde verfehlt

1 woche her - 18 Oktober 2021 | Gesundheit

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/WindhoekPräsident Hage Geingob und Gesundheitsminister Dr. Kalumbi Shangula haben wiederholt Namibier aufgerufen, sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Bis dato wurde lediglich...

#aznamnews – Ausgangssperre komplett abgeschafft

1 woche her - 15 Oktober 2021 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Namibia hat die nächtliche Ausgangsperre komplett abgeschafft. Präsident Hage Geingob hat angesichts rückläufiger Infektionszahlen drastische Lockerungen der Corona-Auflagen angekündigt, die um Mitternacht...

Neue Auflagen erwartet

1 woche her - 15 Oktober 2021 | Gesundheit

Swakopmund/Windhoek (er) - Die aktuellen von der Regierung verhängten Corona-Auflagen im Kampf gegen die Pandemie verfallen am heutigen Freitag um Mitternacht. Bis zum gestrigen Redaktionsschluss...