17 April 2018 | Polizei & Gericht

Arnold ergibt sich Schicksal

Windhoek (Nampa/ms) • Eine 32-jährige Frau, die vor über sechs Jahren ihren ehemaligen Lebensgefährten erschossen hat, hat die angekündigte Berufung gegen ihre Verurteilung zurückgezogen.

Die Beschuldigte Anthea Arnold war am 25. Oktober von Magistratsrichter Ileni Velikoshi schuldig gesprochen worden, am 15. Mai 2011 ihren ehemaligen Lebensgefährten Michael Breder (52) im südlichen Industrieviertel von Windhoek in dessen Wagen erschossen zu haben. Noch bevor das anschließend folgende Stadium der Strafanträge erreicht wurde, ließ Arnold über ihren Verteidiger Mbanga Siyomunji Revision gegen ihre Verurteilung einlegen, die am Donnerstag am Obergericht hätte verhandelt werden sollen.

Dort kündigte Siyomunji jedoch an, seine Mandantin werde ihren Schuldspruch nicht länger anfechten, woraufhin das Verfahren von Vize-Oberrichter Hosea Angula ans Regionalgericht zurückverweisen wurde, wo am 23. April die Strafanträge angehört werden sollen. Der Rückzieher der Angeklagten hatte sich bereits zuvor angekündigt, als sie sich bei einem früheren Verhandlungstermin plötzlich schuldig bekannt und angekündigt hatte, sie wolle „reinen Tisch machen“.

Zur Begründung hatte sie angeführt, sie habe von Beginn an gestehen wollen, sei aber Siyomunji dazu gedrängt worden, sämtliche Vorwürfe zu bestreiten.

Gleiche Nachricht

 

Geheimdienst in Erklärungsnot

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekHintergrund ist eine am Freitag verhandelte Unterlassungsklage des NCIS der die Wochenzeitung „The Patriot“ an der Veröffentlichung angeblich geheimer Informationen zum Kauf...

Nambinga bleibt RDP-Präsident

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn einem am Freitag ergangenen Urteil von Richter Shafimana Ueitele werden sämtliche Entscheidungen für null und nichtig erklärt, die der RDP-Vorstand am...

Richterin verwirft Befangenheitsantrag

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Drei der sechs Angeklagten, die vor drei Jahren einen Angestellten der Windhoeker Stadtverwaltung am Goreangab-Damm ermordet haben sollen, sind mit einem Antrag...

Gutachten genehmigt

vor 13 stunden | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) • Eine des Mordes an ihrer 3-jährigen Tochter angeklagte Frau aus Swakopmund wird sich auf eigenen Wunsch einer psychiatrischen Begutachtung unterziehen, bevor ihr...

Hanse-Himarwa vor Obergericht

vor 3 tagen - 20 April 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Die der Korruption verdächtigte Erziehungsministerin Katrina Hanse-Himarwa ist gestern erstmals am Obergericht in Windhoek erschienen. Dort wurde ihr Verfahren nach kurzer Vorverhandlung...

Wenn Kunden zu Geiseln werden

vor 3 tagen - 20 April 2018 | Polizei & Gericht

Wenig irritiert mehr, als die automatische Vertragsverlängerung. Wenn die Jahresgebühr für das einst erworbene aber längst deinstallierte Anti-Virusprogramm ohne Vorankündigung abermals abgebucht wird. Wenn die...

Zeitung unterläuft Unterlassungsklage

vor 3 tagen - 20 April 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer WindhoekAnlass der heute anstehenden Verhandlung am Obergericht ist eine Unterlassungsklage des Geheimdienstes (NCIS), der den Pa­triot an der Veröffentlichung angeblich geheimer Informationen...

Konkursverwalter verklagen Schuldner

vor 3 tagen - 20 April 2018 | Polizei & Gericht

Windhoek (ms) – Die Konkursverwalter der insolventen SME-Bank haben in ihren Bemühungen um Rückgewinnung von rund 175 Millionen N$ des bankrotten Finanzhauses einen von deren...

Rechtsstreit um Mobilfunkverträge

vor 4 tagen - 19 April 2018 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekAuslöser des Rechtsstreits war eine Beschwerde des MTC-Kunden Tironnen Kauluma. Dieser hatte sich im März 2014 bei CRAN beklagt, dass MTC seinen...

Sicherheit erste Priorität

vor 4 tagen - 19 April 2018 | Polizei & Gericht

Von Nina Cerezo, WindhoekMord, Diebstahl, Überfälle, häusliche Gewalt, Drogenhandel, Vergewaltigung, Cybercrime – die Liste, die Charles Namoloh, Minister für Sicherheit, in seiner Ansprache am 13....