31 Dezember 2016 | Politik

Arbeit, Hingabe und Segen

Windhoek (fis) – Namibias Präsident Hage Geingob (Bild) hat allen Einwohnern dafür gedankt, was sie gemeinsam im abgelaufenen Jahr erreicht haben. 2016 sei ein „ereignisreiches Jahr“ gewesen, in dem man von der Planung zur Implementierung übergegangen sei, sagt das Staatsoberhaupt in der Vorabveröffentlichung seiner Neujahrsansprache, die er heute Abend halten wird. Darin versichert er der Nation, dass das „Namibische Haus auf Kurs bleibt und dass wir uns vorwärts bewegen“. Das Jahr 2017 bezeichnete er als „Jahr des erneuten Engagements“ („Year of Rededication“). Der einzige Neujahrsvorsatz der Regierung gelte der „Umsetzung der eigenen Grundsätze und Ziele“. Man erwarte dabei die gleichen Herausforderungen wie 2016, sagte Geingob und verwies auf die schwierige Wirtschaftssituation. Der Präsident kündigte einen 11-Punkte-Aktionsplan an: So soll die staatliche Rente im Juni um 100 N$ auf 1200 N$ pro Monat angehoben werden. Außerdem soll im September die zweite Landkonferenz (nach 1991) stattfinden, die schon für dieses Jahr geplant war, dann aber abgesagt wurde. Überdies sollen 6000 Grundstücke erschlossen und 5000 Häuser gebaut werden, so der Präsident. Er rief die Namibier zu harter Arbeit auf und beendete seine Rede mit folgendem Satz: „Möge Gott die Republik Namibia weiterhin segnen.“

Gleiche Nachricht

 

Gute Noten auf allen Ebenen

vor 8 stunden | Politik

Von Stefan Fischer, Windhoek/London Dank Verbesserungen in allen vier untersuchten Bereichen hat Namibia im aktuellen Afrika-Ranking der Mo-Ibrahim-Stiftung mit 71,2 Punkten abgeschnitten und im Ranking...

Gerangel um Posten eskaliert

vor 8 stunden | Politik

Von Nampa, M. SpringerWindhoekDer Wettlauf um die Präsidentschaft der regierenden Partei hat die Kandidaten Nahas Angula, Jerry Ekandjo und Hage Geingob gegeneinander positioniert, von denen...

Namibia macht Fortschritte

vor 19 stunden | Politik

Windhoek/London (fis) – Leichte Verbesserungen in allen Kategorien haben dazu beigetragen, dass Namibias Regierungsführung im aktuellen Ergebnis des Rankings der Mo-Ibrahim-Stiftung 71,2 von 100 Punkten...

Zeitenwende in Simbabwe

vor 1 tag - 20 November 2017 | Politik

Von Marc Springer und Reuters, Windhoek/HarareNur wenige Tage nach dem Militärputsch in Simbabwe hat die Regierungspartei Zanu-PF Robert Mugabe (93) als Parteichef abgewählt und ihn...

PDM kritisiert Verkauf von Farmland

vor 1 tag - 19 November 2017 | Politik

Windhoek (ste) – Nico Smit, Parlamentsvertreter der „Popular Democratic Movement“ (PDM), bzw. der ehemaligen DTA, zeigt sich in einer Pressemitteilung kritisch und besorgt zu der...

Simbabwer demonstrieren in Windhoek

vor 2 tagen - 18 November 2017 | Politik

Windhoek (ste) – Rund 250 simbabwische Staatsbürger haben heute Vormittag in der Robert-Mugabe-Avenue in Windhoek demonstriert. Sie forderten den Rücktritt von Simbabwes Präsident Robert Mugabe....

Viele Spekulationen: Wo ist Grace Mugabe?

vor 4 tagen - 17 November 2017 | Politik

Windhoek/Harare (fis) - Die Spekulationen vom Mittwoch über die „Flucht“ von Simbabwes First Lady, Grace Mugabe, nach Namibia haben gestern neue Nahrung bekommen. Gesichert bestätigt...

PDM kritisiert Sitzungsausfall

vor 5 tagen - 16 November 2017 | Politik

Windhoek (fis) - Die Oppositionspartei PDM hat die kurzfristige Absage der gestrigen und heutigen Sitzungen der Nationalversammlung kritisiert. Es sei eine „völlige Verhöhnung des Parlaments...

Parteiwechsel von Kaura war nicht eigennützig

vor 5 tagen - 16 November 2017 | Politik

Windhoek (Nampa/ms) • Der ehemalige Präsident der DTA (heute PDM), Katuutire Kaura, hat sich nicht der SWAPO angeschlossen, weil ihm diese einen Posten versprochen habe.Das...

Lkw-Beschlagnahme war „inakzeptabel“

vor 6 tagen - 15 November 2017 | Politik

Von Marc Springer, WindhoekWie Handelsminister Immanuel Ngatjizeko vor kurzem auf Fragen des UDF-Abgeordneten Apius Auchab im Parlament mitteilte, sei der Disput nach Intervention von Präsident...