31 Dezember 2016 | Politik

Arbeit, Hingabe und Segen

Windhoek (fis) – Namibias Präsident Hage Geingob (Bild) hat allen Einwohnern dafür gedankt, was sie gemeinsam im abgelaufenen Jahr erreicht haben. 2016 sei ein „ereignisreiches Jahr“ gewesen, in dem man von der Planung zur Implementierung übergegangen sei, sagt das Staatsoberhaupt in der Vorabveröffentlichung seiner Neujahrsansprache, die er heute Abend halten wird. Darin versichert er der Nation, dass das „Namibische Haus auf Kurs bleibt und dass wir uns vorwärts bewegen“. Das Jahr 2017 bezeichnete er als „Jahr des erneuten Engagements“ („Year of Rededication“). Der einzige Neujahrsvorsatz der Regierung gelte der „Umsetzung der eigenen Grundsätze und Ziele“. Man erwarte dabei die gleichen Herausforderungen wie 2016, sagte Geingob und verwies auf die schwierige Wirtschaftssituation. Der Präsident kündigte einen 11-Punkte-Aktionsplan an: So soll die staatliche Rente im Juni um 100 N$ auf 1200 N$ pro Monat angehoben werden. Außerdem soll im September die zweite Landkonferenz (nach 1991) stattfinden, die schon für dieses Jahr geplant war, dann aber abgesagt wurde. Überdies sollen 6000 Grundstücke erschlossen und 5000 Häuser gebaut werden, so der Präsident. Er rief die Namibier zu harter Arbeit auf und beendete seine Rede mit folgendem Satz: „Möge Gott die Republik Namibia weiterhin segnen.“

Gleiche Nachricht

 

Details der Namibia-Hilfe

vor 34 minuten | Politik

Windhoek (fis) – Die Bundesrepublik Deutschland wird Namibia im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) im Zeitraum 2016/17 mit 133,5 Millionen Euro (ca. 2 Mrd. N$) unterstützen....

Umsiedlungs-Debatte sabotiert

vor 1 tag - 21 September 2017 | Politik

Von Nampa und Marc Springer, WindhoekAls Maamberua seinen Beratungsantrag verlesen wollte, erhob der Minister für Landreform, Utoni Nujoma, Einspruch dagegen, ihm das Wort zu erteilen....

KPMG verliert Kunden

vor 1 tag - 21 September 2017 | Politik

Windhoek/Johannesburg (ste) • Laut einem Bericht des Nachrichtenportals Netwerk 24 wird sich das südafrikanische Büro der Wirtschaftsprüferfirma KPMG demnächst vor der parlamentarischen Finanzaufsicht in...

Fokus auf Trinkwasser und SOE

vor 2 tagen - 20 September 2017 | Politik

Von Stefan Fischer, Windhoek Alle drei Schwerpunkte der bilateralen Entwicklungszusammenarbeit (EZ) blieben bestehen; also werde die Bundesrepublik weiterhin das Management natürlicher Ressourcen, den Transport und...

Extrazeit zur Vorbereitung nutzen

vor 2 tagen - 20 September 2017 | Politik

Windhoek (fis) • Auf die Verschiebung der nationalen Landkonferenz hat der Verband der kommerziellen Farmer, NAU, mit Pragmatismus und einem Appell reagiert. Der Verband „begrüßt...

Nordkorea-Verträge beendet

1 woche her - 15 September 2017 | Politik

Von Stefan Fischer, Windhoek/New York Alle Verträge zwischen Namibias Regierung und nordkoreanischen Unternehmen seien gekündigt worden. Das berichtete die Nachrichtenagentur Nampa mit Verweis auf Aussagen...

Kooperation mit Nordkorea ist vorbei

1 woche her - 14 September 2017 | Politik

Windhoek (fis) – Die namibische Regierung muss alle Verträge mit nordkoreanischen Firmen beenden. Das sagte Namibias Vizepremier- sowie Außenministerin Netumbo Nandi Ndaitwah. Man befolge somit...

Kooperationsgespräche gestartet

1 woche her - 14 September 2017 | Politik

Katima Mulilo (nic) - Seit heute Morgen laufen in den Räumen der Universität von Namibia (UNAM) auf dem Campus in Katima Mulilo die Verhandlungen zwischen...

Die Verantwortungen klären

1 woche her - 13 September 2017 | Politik

Windhoek (fis) - Nach Ende der Pause hat gestern die letzte Sitzungszeit der Nationalversammlung für dieses Jahr begonnen. Den größten Teil der Sitzung nahmen die...

Geinbob spricht mit US-Medien

1 woche her - 12 September 2017 | Politik

Windhoek/New York (fis) - Bei seinem Aufenthalt in den USA wird Namibias Staatspräsident Hage Geingob auch mehrere Gespräche mit diversen Medien führen. Wie der Pressesekretär,...