31 Dezember 2016 | Politik

Arbeit, Hingabe und Segen

Windhoek (fis) – Namibias Präsident Hage Geingob (Bild) hat allen Einwohnern dafür gedankt, was sie gemeinsam im abgelaufenen Jahr erreicht haben. 2016 sei ein „ereignisreiches Jahr“ gewesen, in dem man von der Planung zur Implementierung übergegangen sei, sagt das Staatsoberhaupt in der Vorabveröffentlichung seiner Neujahrsansprache, die er heute Abend halten wird. Darin versichert er der Nation, dass das „Namibische Haus auf Kurs bleibt und dass wir uns vorwärts bewegen“. Das Jahr 2017 bezeichnete er als „Jahr des erneuten Engagements“ („Year of Rededication“). Der einzige Neujahrsvorsatz der Regierung gelte der „Umsetzung der eigenen Grundsätze und Ziele“. Man erwarte dabei die gleichen Herausforderungen wie 2016, sagte Geingob und verwies auf die schwierige Wirtschaftssituation. Der Präsident kündigte einen 11-Punkte-Aktionsplan an: So soll die staatliche Rente im Juni um 100 N$ auf 1200 N$ pro Monat angehoben werden. Außerdem soll im September die zweite Landkonferenz (nach 1991) stattfinden, die schon für dieses Jahr geplant war, dann aber abgesagt wurde. Überdies sollen 6000 Grundstücke erschlossen und 5000 Häuser gebaut werden, so der Präsident. Er rief die Namibier zu harter Arbeit auf und beendete seine Rede mit folgendem Satz: „Möge Gott die Republik Namibia weiterhin segnen.“

Gleiche Nachricht

 

Stadtverwaltung bittet um Subvention

vor 15 stunden | Politik

Von Nampa, Marc SpringerWindhoekDer Hilferuf stammt von Bürgermeister Muesee Kazapua, der sich am Montag in Begleitung einer Delegation der Stadtverwaltung mit Präsident Hage Geingob und...

PSP erfolgreich beendet

vor 1 tag - 23 Mai 2017 | Politik

Das sogenannte „Parliamentary Support Programme“ (PSP) wurde in den Jahren 2012 bis 2017 von der Europäischen Union mit einem Betrag von 1,7 Million Euro unterstützt....

Mehr Handel mit Südafrika

vor 2 tagen - 22 Mai 2017 | Politik

Windhoek (Nampa/cev) • Die Regierung von Namibia und Südafrika wollen den bilateralen Handel stärken. Das sagte die südafrikanische Außenministerin Maite Nkoane-Mashabane im Rahmen eines Besuches...

Amupanda will SPYL verklagen

vor 5 tagen - 19 Mai 2017 | Politik

Windhoek (ms) - Der Aktivist Job Amupanda und einige seiner Mitstreiter haben angekündigt, das am vergangenen Samstag abgehaltene Treffen des Zentralkomitees der SWAPO-Jugendliga (SPYL) inklusive...

Ministerpräsident Ramelow beendet Namibia-Besuch

vor 6 tagen - 18 Mai 2017 | Politik

Der Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow, hat am Freitag einen zweitägigen Besuch in Namibia beendet, zu dem er wegen der 12. Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes...

LWB fordert zu Versöhnung auf

1 woche her - 17 Mai 2017 | Politik

Von Marc SpringerWindhoekIn einer als „öffentliche Stellungnahme“ bezeichneten Erklärung, verweist der LWB darauf, die gestern in Windhoek beendete Vollversammlung habe den Teilnehmern vergegenwärtigt, „wie sehr...

Smit: Verwarnung ist nicht ausreichend

1 woche her - 17 Mai 2017 | Politik

Windhoek (nic) – Laut Nico Smit, Schatzmeister der Oppositionspartei DTA, sind die Staatssekretäre, die für den Bau des Treibstofflagers in Walvis Bay und dem damit...

Oshana-Bewohner gegen Winterzeit

1 woche her - 17 Mai 2017 | Politik

Windhoek/Ondangwa (nic) – Auch die Bewohner der Oshana-Region haben sich gegen die Winterzeit ausgesprochen. Dies gab die Nachrichtenagentur Nampa am Sonntag bekannt und bezieht sich...

Aggressive Forderung nach Land

1 woche her - 16 Mai 2017 | Politik

Von Catherine Sasman und Frank Steffen, Windhoek Die angeblich apolitische Bewegung des ehemaligen Vize-Landreformministers Bernadus Swartbooi, bekannt als „Landless People’s Movement“ (LPM), sprach gestern bei...

Namibia will in Milliardenhöhe bei der AfDB leihen

1 woche her - 15 Mai 2017 | Politik

Windhoek (ste) • Spät in der vergangenen Woche hatte der namibische Finanzminister Calle Schlettwein in einer schnell anberaumten Pressekonferenz angekündigt, dass Namibia zehn Milliarden Namibia...