14 Juni 2018 | International

Anpfiff zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland

Windhoek (ptz) - Tore, Tränen, Triumphe und am Ende der Titel: Die heute beginnende Fußball-Weltmeisterschaft begeistert nicht nur die Menschen aus den 32 Teilnehmernationen, sondern Fans rund um den Globus. Selbst in Indonesien zeigen die Menschen ihre Vorfreude auf die Weltmeisterschaft mit einem Graffiti in den Straßen Jakartas.

Mit dem Auftaktspiel gegen Saudi-Arabien eröffnet Gastgeber Russland am heutigen Donnerstag die 21. Fußball-Weltmeisterschaft. Fast zehn Jahre nach der umstrittenen Vergabe des Weltturniers an Wladimir Putins Russland findet das Event trotz großer Proteste und Boykottaufrufe wie geplant statt. Alle 32 Teilnehmernationen - von Deutschland über Australien und Nigeria bis zu Brasilien und Costa Rica - haben ihre Quartiere im russischen Riesenriech bezogen und greifen in den kommenden vier Wochen nach dem goldenen Weltpokal.

In der heutigen AZ finden Sie den vollständigen Spielplan vom Eröffnungsspiel bis zum WM-Finale am 15. Juli. Wir halten Sie ab heute mit den Nachrichten zu allen Spielen, Aufregern und Entwicklungen neben dem grünen Rasen auf dem Laufenden. Foto: dpa

Gleiche Nachricht

 

Schalke 04 holt marokkanischen Nationalspieler Mendyl

vor 2 tagen - 17 August 2018 | International

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat den marokkanischen Nationalspieler Hamza Mendyl verpflichtet. Nach Angaben der Gelsenkirchener vom Freitag wechselt der 20-Jährige vom französischen...

Merkel sagt dem Niger Hilfe im Kampf gegen den...

vor 4 tagen - 16 August 2018 | International

Meseberg (dpa) - Für seine Zusammenarbeit bei der Eindämmung illegaler Migration will Deutschland den Niger bei der Verbesserung der Entwicklungschancen und im Kampf gegen Terrorismus...

Nigers Präsident zu Besuch bei Merkel

vor 4 tagen - 15 August 2018 | International

Berlin/Niamey (dpa) - Angela Merkels Migrationspolitik fängt in Afrika an. Um die Problematik in Europa zu lösen, braucht die Bundeskanzlerin die Unterstützung von Mahamadou Issoufou:...

DFB-Präsident Grindel: „Brauchen Neuanfang - personell wie sportlich“

1 woche her - 09 August 2018 | International

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat gut einen Monat nach dem historischen WM-Vorrundenaus der Nationalmannschaft erneut Veränderungen angemahnt. „Wir brauchen jetzt einen Neuanfang -...

Fußballer verlassen NFA

vor 2 wochen - 02 August 2018 | International

Windhoek (bb/Nampa) • Die verstärkte Abwanderung namibischer Fußballspieler in Ligen im Ausland tut dem Fußball Namibias gut, findet der Generalsekretär des namibische Fußballverbandes NFA, Barry...

Sportturnier des Militärs

vor 2 wochen - 01 August 2018 | International

Windhoek (bb) - Das Sportturnier der namibischen Verteidigungskräfte (NDF) geht in sein fünftes Jahr. 22 Teams treten seit vergangenem Montag in verschiedenen Sportarten im Sam...

EU-Soldaten sollen mindestens bis 2020 in Zentralafrika bleiben

vor 2 wochen - 31 Juli 2018 | International

Brüssel (dpa) - Die EU hat ihren militärischen Ausbildungseinsatz in der Zentralafrikanischen Republik um zwei Jahre verlängert. Wie die Vertretung der Mitgliedstaaten am Montag mitteilte,...

ARD plant nicht mehr mit Lahm als TV-Experten

vor 2 wochen - 31 Juli 2018 | International

Berlin (dpa) - Die ARD plant keine weiteren Einsätze des ehemaligen Fußballprofis Philipp Lahm als TV-Experte. Der Vertrag mit dem früheren Nationalmannschafts-Kapitän ist ausgelaufen und...

Schon 250 000 Karten für Leichtathletik-EM verkauft

vor 2 wochen - 31 Juli 2018 | International

Kienbaum (dpa) - Eine Woche vor dem Start der Leichtathletik-Europameisterschaften im Berliner Olympiastadion sind 250 000 Eintrittskarten verkauft worden - so viele wie noch nie...

Neue Studien bestätigen Wirkung vorbeugender HIV-Medikamente

vor 3 wochen - 25 Juli 2018 | International

Amsterdam (dpa) - Neue Forschungsergebnisse bekräftigen die Wirksamkeit vorbeugender HIV-Medikamente. Am Dienstag wurden bei der Welt-Aids-Konferenz in Amsterdam mehrere Studien zu dem Thema vorgestellt. Demnach...