30 August 2011 | Polizei & Gericht

Angebliche Uran-Händler geschnappt

Swakopmund - Vier Personen wurden gestern dem Magistratsgericht in Swakopmund vorgeführt, nachdem sie in illegalem Besitz von etwa 200 Liter aufbereitetem Uranoxid, bekannt als Yellow Cake, gewesen sein sollen. Drei Namibiern und einem Simbabwer wurde die Kaution verweigert.

Ivan Jeffrey (23), Joseph Shangane (29), Onesmus Steven (40) und Philipus Shikutu (40) sollen laut der Anklageschrift mit dem hochwertigen Uran gehandelt haben. Sie sollen im illegalen Besitz von blauen Fässern gewesen sein, die jeweils mit 50 Liter so genannten Yellow Cake gefüllt waren. Der Wert wird mit etwa 150000 Namibia-Dollar angegeben.

"Nach zwei Verdächtigen wird noch gefahndet", sagte Rechtsanwalt Garth Clinton Joseph gestern am Magistratsgericht. Er fügte hinzu, dass dieses eine sehr "schwere Straftat" sei und beantragte deshalb, dass die Kaution verweigert werden soll. Diesem Antrag gab Richter Benhardt Tjatjara statt. Der Prozess wurde auf kommenden Mittwoch vertagt, dann soll die Kautionsverhandlung beginnen.

Die vier Verdächtigen wurden am vergangenen Mittwoch in einem Wohnhaus im Swakopmunder Stadtteil Mondesa verhaftet. Das Haus befindet sich in der Erikastraße. Nach Angaben hat die Polizei einen Hinweis der Öffentlichkeit verfolgt und danach zugeschlagen. Die vier Verdächtigen wurden nach einem Warnschuss festgenommen, ein fünfter Mann konnte zu Fuß die Flucht ergreifen. Die Polizei ist zwei anderen Personen noch auf der Spur.

Von der Festnahme und Beschlagnahme des radioaktiven Urans wusste Erongo-Regionalkommandant Festus Shilongo gestern nichts. Auch Vizeregionalkommandant Chris Kalimbula konnte keine weitere Auskunft geben. Es wird davon ausgegangen, dass das aufbereitete Yellow Cake von der sich noch im Bau befindenden Uranmine Trekkopje von Areva stammt. Allerdings war dort gestern kein Ansprechpartner zu Stellungnahme erreichbar. Bisher ist nur bekannt, dass bei der Rössingmine auch einmal Arbeiter ertappt wurden, die Tonnen mit Uranoxid stehlen wollten. Ob es vor Ort überhaupt "Käufer" für gestohlenes Uranoxid gibt, ist ebenfalls nicht bekannt.

Gleiche Nachricht

 

Mordprozess macht Fortschritte

vor 3 tagen - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Die juristische Aufarbeitung des vor knapp vier Jahren in Swakopmund verübten Mordes an dem Rentnerehepaar Strzelecki, der Demonstrationen in der Küstenstadt ausgelöst hatte (Foto) macht...

Corona bremst Kautionsprozess

vor 3 tagen - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Sichtlich frustriert zeigte sich gestern der Anwalt Albert Titus, der Jafet Simon (48) verteidigt. Simon, der den Rang Detective Warrant Officer...

Wende in Mordfall

vor 3 tagen - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, WindhoekIn der schriftlichen Stellungnahme, die er nach seiner Festnahme am 3. August 2017 gegenüber Polizei-Inspektor Rafael Litota abgegeben hatte, gibt der Angeklagte...

Kongolese bleibt in ­Untersuchungshaft

vor 3 tagen - 11 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) • Der Kongolese Gilbert Kalenga (31) bleibt weiter in U-Haft, nachdem er am Dienstag im Besitz von 27 Kilogramm Marihuana im Wert von...

Mit der Harke verprügelt

vor 4 tagen - 10 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund/Henties Bay (er) - Erneut wurde ein Pensionär an der zentralen Küste in seiner Wohnung überfallen, geschlagen und schwer verletzt. Der 83 Jahre alte Carel...

Polizistin belastet Noa - Kaution abgelehnt

vor 4 tagen - 10 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Bei ihrer gestrigen Vernehmung am Regionalgericht in Katutura gab die Polizistin Ester Kawiwa zu Protokoll, dass die Vorwürfe gegen den Angeklagten...

Marihuana sichergestellt

vor 4 tagen - 10 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Swakopmund (er) - Ein 31 Jahre alter Kongolese wurde am Dienstagvormittag in Swakopmund im Besitz von 27 Kilogramm Marihuana erwischt. Der Straßenverkaufswert der Drogen wird...

Fälle der häuslichen Gewalt

vor 5 tagen - 09 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (sb) - Die namibische Polizei verzeichnete am Wochenende zwei Fälle der häuslichen Gewalt. So soll eine 26-jährige Frau am Freitag in Aminuis in der...

Mordverdächtiger wieder auf freiem Fuß

1 woche her - 07 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Windhoek (NMH/km) - Ein wegen Mordes an seiner Freundin angeklagter Mann wurde aus dem Gefängnis entlassen, da der Staat den Fall vor dem Gericht nicht...

Obergericht legitimiert Suspendierung

1 woche her - 07 Juni 2021 | Polizei & Gericht

Von Marc Springer, Windhoek Ein entsprechendes Gesuch wurde am Freitag von Ersatzrichter Kobus Miller verworfen. Zur Begründung führte er an, die Antragsteller hätten keine Klageberechtigung,...