31 Oktober 2016 | Sport

Ananias Shikongo war der Mann des Abends

Der Goldmedaillengewinner der Paralympischen Spiele heimste drei Preise ein

Namibias Sportwelt feierte seine Besten und sich selbst. Am Freitagabend fanden die traditionellen Sports Awards im noblen Windhoek Country Club im Süden der Hauptstadt statt. Dabei wurden die besten Athleten des Jahres 2016 geehrt. Die Paralympioniken standen im Mittelpunkt.

Von Ruwen Möller, Windhoek

Genau wie bei den Paralympischen Spielen im September in Rio de Janeiro räumte er mächtig ab. Ananias Shikongo war der Star des Abends, als im luxuriösen Windhoek Country Club Namibias Sportler des Jahres ausgezeichnet wurden. Der sehbehinderte Leichtathlet, der in Brasilien ein Mal Gold (Premiere für einen männlichen Namibier) und zwei Mal Bronze gewonnen hatte, wurde zunächst zu Namibias Sportler des Jahres 2016 mit Behinderung gekürt. Anschließend erhielt er zudem den prestigeträchtigsten Preis der Veranstaltung: er wurde auch für die beste sportliche Leistung in 2016 überhaupt ausgezeichnet. Der Jubel der rund 400 Gästedarüber war groß und auf der Bühne sagte Shikongo: „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und mein Dank gilt allen die mich unterstützen“.

Neben den Auszeichnungen durfte sich Shikongo auch über mehr als 300 000 N$ Preisgeld freuen, denn er gehörte ebenfalls zur paralympischen Staffel, die für ihre Teilnahme in Rio und Rang vier als Mannschaft des Jahres geehrt wurde. Damit stachen die Paralympics-Teilnehmer Namibias Rugby-Männernationalteam und die Frauen Hockey-Nationalmannschaft aus. Neben dem dreifachen Peisträger Shikongo waren in Rio Johannes Nambala, Aloysius Martin und Tobias Moses sowie deren Guides Even Tijviju und Andre Oberholster teil er ausgeizeichneten Staffel. Nambala, ebenfalls sehbehinderte Leichtathlet, der bei den Paralympics zwei Mal Silber holte, wurde auch als derjenige gekürt, der sich in diesem Jahr am meisten verbessert hat.

Sportlerin des Jahres mit Behinderung wurde Johanna Benson (Leichtathletik), die einst 2012 in London Namibias erstes Paralympisches Gold jemals gewonnen hatte. In Rio blieb ihr Edelmetall zwar verwährt, aber sie stand in drei Endläufen und das würde gewürdigt.

Der Preis für die Sportlerin des Jahres ging an Marathonläuferin Beata Naigambo die in Rio auf Rang 41.landete. Radsportlerin Vera Adrian und Schützin Gabz Ahrens, die ebenfalls beide in Brasilien dabei waren, gingen leer aus.

Zum Sportler des Jahres wurde De Wet Moolman (Karate) gewählt. Er setzte sich gegen Boxer Paulus Ambunda und Marathonläufer Mynhardt Kauanivi, der bei den Olympischen-Spielen Platz 70 belegte.

Bei den ganzen Erfolgen der Paralympics-Sportler war es wenig verwunderlich, dass deren Trainer Michael Hamukwaya als Coach des Jahres ausgzeichnet wurde. Er bekam zudem den sogenannten Chairpersons Award für besondere Leistungen im Sport überreicht. Schiedsrichter des Jahres wurde Jackson Pavaza (Fußball).

Beim Nachwuchs gewannen Mayvonne Swart Muller (Nachwuchssportlerin des Jahres,Karate) , Delano Muller (Nachwuchssportler des Jahres, Kickboxen), Lahja Ishitile (Nachwuchssportlerin des Jahres mit Behinderung, Leichtathletik) und Abraham Hafenanye (Nachwuchssportler des Jahres mit Behinderung, Leichtathletik).

Gleiche Nachricht

 

Führerscheindruck im Rückstand

vor 2 stunden | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/sb) - Nach Angaben der namibische Straßenbehörde (Roads Authority, RA) hat die Corona-Pandemie zu einem Rückstau von 3 500 noch zu druckenden Führerscheinen geführt....

Coetzee in Klein Karoo Dritter

vor 2 stunden | Sport

Klein Karoo/Windhoek (omu) - Namibias Top-Radsportler Drikus Coetzee hat sich beim Mountainbike Rennen in Klein Karoo, Südafrika, einen Platz auf dem Treppchen gesichert. Der 28-Jährige...

4:1-Sieg gegen Leipzig

vor 3 tagen - 14 Mai 2021 | Sport

Berlin (dpa) - Borussia Dortmund hat zum fünften Mal den DFB-Pokal gewonnen und Julian Nagelsmann den Titel zum Abschied bei RB Leipzig verwehrt. Der Revierclub...

Grootfontein lässt aufhorchen

vor 6 tagen - 12 Mai 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Der Aufsteiger aus der 2. Rugbyliga aus Grootfontein hat mit dem Sieg gegen United am Samstag aufhorchen lassen. Das Team aus der...

Neue Siedlung für die Bewohner von Gereres

1 woche her - 11 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/km) - Der Stadtrat von Keetmanshoop hat bestätigt, dass die informelle Siedlung Gereres in den nächsten zwei Jahren ausgebaut und weiterentwickelt werden soll. Laut...

Zahlung an Air Namibia-Mitarbeiter geleistet

1 woche her - 11 Mai 2021 | Verkehr & Transport

Windhoek (NMH/sb) - Der Minister für Öffentliche Unternehmen (MPE), Leon Jooste, bestätigte, dass die Regierung einen Teil der 278 Millionen Namibia-Dollar gezahlt hat, die als...

Cohen Faustballer weiter Top

1 woche her - 11 Mai 2021 | Sport

Windhoek/Swakopmund (omu) – Der Cohen Faustball Club hat nach den Turniersiegen des ersten und zweiten Spieltages der hiesigen Faustballliga nun auch den Hallenpokal gewonnen. Mit...

African Buffalos: Im Herzen Borussia Dortmund

1 woche her - 10 Mai 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Es ist der neue Hingucker im Klubhaus des Deutschen Turn- und Sportvereins (DTS) - das Fan-Fenster der hiesigen Anhängerschaft von Borussia Dortmund....

Rettung dank Risiko-Rotation?

1 woche her - 07 Mai 2021 | Sport

Berlin (dpa) - Pal Dardai war auch ein bisschen stolz. Dass er auch „die Eier“ habe, eine derartige Rotation durchzuziehen, ließ der 45 Jahr alte...

Rugbyspieler zügig vakzinieren

1 woche her - 06 Mai 2021 | Sport

Windhoek (omu) - Eduard Mensah, Präsident des namibischen Rugby Verbands (NRU) hat Spieler und Funktionäre der Rugby Premier League dazu aufgefordert, sich impfen zu lassen....