19 Mai 2017 | Politik

Amupanda will SPYL verklagen

Windhoek (ms) - Der Aktivist Job Amupanda und einige seiner Mitstreiter haben angekündigt, das am vergangenen Samstag abgehaltene Treffen des Zentralkomitees der SWAPO-Jugendliga (SPYL) inklusive sämtlicher dabei getroffener Entscheidungen juristisch annullieren zu wollen.

In einer gestern veröffentlichten Erklärung teilen die Abtrünnigen mit, die SPYL sei „irrelevant“ geworden und beschränke sich nur noch darauf, jene zu loben, die derzeit Entscheidungsgewalt in der SWAPO und Regierung hätten. Dies werde abgesehen von den Resolutionen des Zentralkomitee-Treffens auch darin deutlich, dass Abweichler nicht zu dem Treffen eingeladen bzw. dort nicht zugelassen worden seien.

Diese Maßnahme sei schon deshalb unzulässig, weil das Obergericht vor einiger Zeit den von der SWAPO verfügten Parteiausschluss der Betroffenen für ungültig erklärt habe und folglich keine rechtliche Grundlage bestehe, jene von Aktivitäten der SPYL auszuschließen. Ohne deren Teilnahme sei das Zentralkomitee-Treffen irregulär und sämtliche dabei getroffenen Entscheidungen unwirksam.

Da jegliche Versuche, eine einvernehmliche Lösung in dem andauernden Disput zu finden, fehlgeschlagen seien, bliebe den „furchtlosen und resoluten“ Antragstellern keine andere Wahl, als das Gericht anzurufen und dort die Annullierung der „illegalen“ Beschlüsse des Zentralkomitees zu erwirken.

Gleiche Nachricht

 

Mittel für „Wachhund“

vor 5 stunden | Politik

Windhoek (cev) – Das Büro des Generalrechnungsprüfers plant in diesem Jahr, insgesamt 128 Audit-Berichte zu erstellen. „Um dieser Aufgabe nachzukommen, benötigen wir entsprechende Mittel“, erklärte...

Planungsminister unter Druck

vor 5 stunden | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Im Februar 2018 hatte das Minister-Karussell, bei dem der namibische Staatspräsident seine Minister in die von ihm bevorzugten Ministerien einwechselte, dazu...

Stets zum Wohle der Verfassung

vor 5 stunden | Politik

Windhoek (fis) - Die Nationalversammlung als eine der zwei Säulen des Parlaments (mit Nationalrat) muss in diesem Finanzjahr mit weniger Geld auskommen als im Vorjahr....

Namibia sieht mehr Handelspotenzial nach dem Brexit

vor 1 tag - 23 April 2018 | Politik

Windhoek/London (fis) - Namibia wird nach dem Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU), dem Brexit, ein Handelspartner dieses Landes bleiben. Das versicherte Präsident Hage...

Geingob wirbt in London für Namibia

vor 4 tagen - 20 April 2018 | Politik

Namibias Staatspräsident Hage Geingob ist auf dem Weg zum Buckingham-Palast in London, wo gestern die offizielle Eröffnung des Commonwealth-Gipfels stattgefunden hat. Geingob war einer von...

Bergbau wird die treibende Kraft

vor 4 tagen - 20 April 2018 | Politik

Von Frank Steffen Windhoek Das Ministerium für Bergbau und Energie wird seit Februar 2018 vom ehemaligen Planungsminister Tom Alweendo angeführt, der in der Fiskalperiode 2018/19...

Land-Debatte: Wenig Vertrauen in Regierung

vor 4 tagen - 20 April 2018 | Politik

Windhoek (cev) • Einer Umfrage zufolge sind Namibier überwiegend der Meinung, dass das Umsiedlungsprogramm der Regierung und die staatlichen Bemühungen, neues Bauland zu erschließen, nicht...

Gipfeltreffen der SADC-Staaten

vor 4 tagen - 20 April 2018 | Politik

Windhoek / Luanda (ste) - Gleich nach dem großen Commonwealth-Treffen Bahnt sich ein weiteres Treffen für den namibischen Staatspräsidenten, Hage Geingob, an. Laut Mitteilung des...

Commonwealth-Runde mit Geingob

vor 5 tagen - 19 April 2018 | Politik

Windhoek/London (fis) - Namibias Präsident Hage Geingob ist einer der Teilnehmer am Commonwealth-Gipfel der Staatsoberhäupter, der diese Woche in London und Windsor stattfindet. Wie die...

Zunehmende E-Kontrollen

vor 6 tagen - 18 April 2018 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Gemessen an seinen Ausgaben, steht das Innenministerium auf der nationalen Haushaltsliste an 14. Stelle von 35 Ausgabenbereichen in Namibia. Innenminister Frans...