19 Mai 2017 | Politik

Amupanda will SPYL verklagen

Windhoek (ms) - Der Aktivist Job Amupanda und einige seiner Mitstreiter haben angekündigt, das am vergangenen Samstag abgehaltene Treffen des Zentralkomitees der SWAPO-Jugendliga (SPYL) inklusive sämtlicher dabei getroffener Entscheidungen juristisch annullieren zu wollen.

In einer gestern veröffentlichten Erklärung teilen die Abtrünnigen mit, die SPYL sei „irrelevant“ geworden und beschränke sich nur noch darauf, jene zu loben, die derzeit Entscheidungsgewalt in der SWAPO und Regierung hätten. Dies werde abgesehen von den Resolutionen des Zentralkomitee-Treffens auch darin deutlich, dass Abweichler nicht zu dem Treffen eingeladen bzw. dort nicht zugelassen worden seien.

Diese Maßnahme sei schon deshalb unzulässig, weil das Obergericht vor einiger Zeit den von der SWAPO verfügten Parteiausschluss der Betroffenen für ungültig erklärt habe und folglich keine rechtliche Grundlage bestehe, jene von Aktivitäten der SPYL auszuschließen. Ohne deren Teilnahme sei das Zentralkomitee-Treffen irregulär und sämtliche dabei getroffenen Entscheidungen unwirksam.

Da jegliche Versuche, eine einvernehmliche Lösung in dem andauernden Disput zu finden, fehlgeschlagen seien, bliebe den „furchtlosen und resoluten“ Antragstellern keine andere Wahl, als das Gericht anzurufen und dort die Annullierung der „illegalen“ Beschlüsse des Zentralkomitees zu erwirken.

Gleiche Nachricht

 

54. Afrikatag begangen

vor 1 tag - 26 Mai 2017 | Politik

Windhoek (ste) - Gestern wurde der 54. Afrikatag begangen und zu dieser Gelegenheit hatte das namibische Ministerium für internationale Beziehungen und Kooperation (Außenamt) die...

Stadtverwaltung bittet um Subvention

vor 3 tagen - 24 Mai 2017 | Politik

Von Nampa, Marc SpringerWindhoekDer Hilferuf stammt von Bürgermeister Muesee Kazapua, der sich am Montag in Begleitung einer Delegation der Stadtverwaltung mit Präsident Hage Geingob und...

PSP erfolgreich beendet

vor 4 tagen - 23 Mai 2017 | Politik

Das sogenannte „Parliamentary Support Programme“ (PSP) wurde in den Jahren 2012 bis 2017 von der Europäischen Union mit einem Betrag von 1,7 Million Euro unterstützt....

Mehr Handel mit Südafrika

vor 5 tagen - 22 Mai 2017 | Politik

Windhoek (Nampa/cev) • Die Regierung von Namibia und Südafrika wollen den bilateralen Handel stärken. Das sagte die südafrikanische Außenministerin Maite Nkoane-Mashabane im Rahmen eines Besuches...

Amupanda will SPYL verklagen

1 woche her - 19 Mai 2017 | Politik

Windhoek (ms) - Der Aktivist Job Amupanda und einige seiner Mitstreiter haben angekündigt, das am vergangenen Samstag abgehaltene Treffen des Zentralkomitees der SWAPO-Jugendliga (SPYL) inklusive...

Ministerpräsident Ramelow beendet Namibia-Besuch

1 woche her - 18 Mai 2017 | Politik

Der Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow, hat am Freitag einen zweitägigen Besuch in Namibia beendet, zu dem er wegen der 12. Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes...

LWB fordert zu Versöhnung auf

1 woche her - 17 Mai 2017 | Politik

Von Marc SpringerWindhoekIn einer als „öffentliche Stellungnahme“ bezeichneten Erklärung, verweist der LWB darauf, die gestern in Windhoek beendete Vollversammlung habe den Teilnehmern vergegenwärtigt, „wie sehr...

Smit: Verwarnung ist nicht ausreichend

1 woche her - 17 Mai 2017 | Politik

Windhoek (nic) – Laut Nico Smit, Schatzmeister der Oppositionspartei DTA, sind die Staatssekretäre, die für den Bau des Treibstofflagers in Walvis Bay und dem damit...

Oshana-Bewohner gegen Winterzeit

1 woche her - 17 Mai 2017 | Politik

Windhoek/Ondangwa (nic) – Auch die Bewohner der Oshana-Region haben sich gegen die Winterzeit ausgesprochen. Dies gab die Nachrichtenagentur Nampa am Sonntag bekannt und bezieht sich...

Aggressive Forderung nach Land

1 woche her - 16 Mai 2017 | Politik

Von Catherine Sasman und Frank Steffen, Windhoek Die angeblich apolitische Bewegung des ehemaligen Vize-Landreformministers Bernadus Swartbooi, bekannt als „Landless People’s Movement“ (LPM), sprach gestern bei...