29 Dezember 2005 | Soziales

Am Herd statt vor der Kamera: Promis kochen für Kinder

Ein kräftiger Duft von Suppe und frischem Gemüse liegt in der Luft. Gespannt drängeln sich rund 200 Kinder in sengender Mittagssonne vor der "Hand in Hand for Children"-Suppenküche in Windhoek-Katutura und versuchen, einen Blick auf die drei großen Töpfe auf dem Herd oder auf die fremden Köche zu werfen, die heute darin rühren - nämlich nicht die bekannten Betreuer, sondern das deutsche Schauspieler-Ehepaar Heikko Deutschmann und seine Frau Iris Böhm sowie ihre beiden Töchter Klara (16) und Marthe (14), alle apart in rotleuchtende Kochschürzen und -mützen gekleidet. Schon seit Stunden hat die Familie fleißig Gemüse geschnippelt, ganze 130 Liter Suppe stehen jetzt auf dem Herd. "Unser Koch-Einsatz hier ist eine ganz spezielle Erfahrung", meint Deutschmann in einer Rühr-Pause, "zudem ist es schön, die Entstehung eines solchen Projektes zu sehen". Für den Schauspieler ist es der erste Besuch in Namibia. "Ich bin zwar noch nicht lange hier, aber was ich gesehen habe, ist wirklich schön, gerade die Gegensätze gefallen mir."

Ganz zufällig ist die Familie natürlich an diesem Mittwoch nicht in der von Jutta Rohwer seit Anfang Oktober betriebenen Suppenküche, in der während der Ferienzeit rund 150, ansonsten täglich 300 hungrige Münder eine warme Mahlzeit bekommen. Zwar wird die Familie in Namibia auch Urlaub machen, eigentlich sind sie aber im Rahmen des "Tchibo Cafissimo Cooking for friends"-Projektes hier, das von der deutschen Eventmanagerin Birgitt Wolff ins Leben gerufen wurde. Die Idee dahinter: Prominente kochen weltweit an ungewöhnlichen Orten mit einheimischen Köchen landestypische Spezialitäten. Solche "Koch-Events" werden in den kommenden Tagen auf Le Mirage und der Epacha Lodge stattfinden, wo Springbock-Medaillons, Busch-Fondue, Butternut-Suppe und Melktart auf der Speisekarte stehen sollen - im Unterschied dazu ist der Einsatz in Katutura ein "Charity Cooking", also für einen guten Zweck. Mitorganisator der Reise war das Frankfurter Büro des Namibischen Tourismusrates (NTB). "Wir erhoffen uns, dass Namibia in Deutschland in den Blickpunkt des Interesses gerückt und somit potenzielle Touristen begeistert, aber auch neue Spender geworben werden", hatte Maureen Posthuma, die Europamanagerin des NTB, im Vorfeld erklärt.

Neben Deutschmann und Böhm hat Birgitt Wolff noch weitere deutsche Leinwandgrößen für ihre Reise, die zudem von Journalisten aus Deutschland begleitet wird, gewinnen können. So ist auch die aus der Serie "Traumschiff" bekannte Schauspielerin Anja Kruse mit ihrem Partner, dem TV-Produzenten Norbert Blecha, in der Suppenküche dabei. Kruse hat bereits etwas Namibia-Erfahrung, da sie vor einigen Jahren für das Traumschiff in Lüderitzbucht und Walvis Bay gedreht hat. "Ich bin eigentlich froh, wenn ich sehe, wie die Kinder hier aussehen und leben, das ist alles relativ okay. Zuvor war ich in Sambia, dort sah es viel schlimmer aus", meint Kruse und Blecha fügt noch ein Lob auf Windhoek an: "Ich habe gestern einen Spaziergang durch die Stadt gemacht und war begeistert, wie sauber alles ist". Zu dem Kochteam gehört außerdem noch der als "Bulle von Tölz" bekannte Schauspieler Ottfried Fischer mit seiner Familie, der bei den noch ausstehenden Koch-Events ebenfalls Hand an Topf und Herd legen wird.

Mittlerweile ist die Suppe fertig geworden und die Kinder haben in langen Schlangen Aufstellung zur Essensausgabe bezogen. Bevor aber die Teller gefüllt werden, bedanken sich die Betreuer und einige Kinder mit stimmgewaltigen Gesängen und Tänzen. Die gute Laune steckt an, auch Heikko Deutschmann und seine Töchter fallen in die rhythmischen Bewegungen ein, bis dann der Ansturm auf die Töpfe beginnt und diese im Nu geleert sind - und das, bevor alle etwas abbekommen haben. Doch hungrig muss keiner bleiben, schnell werden noch ein paar Kilo Nudeln aufgesetzt. Nach dem Essen wartet dann eine weitere nachweihnachtliche Bescherung auf die Kinder: Das Unternehmen Tchibo hat 14000 Geschenke gesponsert, vor allem T-Shirts, Kinderdecken und Babykleider, die nun verteilt werden - was vorübergehend in ein kollektives Chaos ausartet.

Schlussendlich sind dann aber alle glücklich: Die beschenkten Kinder, Jutta Rohwer, aber auch die Schauspieler, deren schönster Dank für ihren Einsatz wohl das glückliche Kinderlachen ist.

Gleiche Nachricht

 

Schrein zu Ehren des Herero-Oberhäuptlings Hosea Kutako

1 woche her - 12 April 2021 | Soziales

Das namibische Oberhaupt Hage Geingob nahm am vergangenen Freitag am formellen Spatenstich zur Errichtung eines Schreins zu Ehren des ehemaligen Stammesoberhauptes der OvaHerero, Oberhäuptling Hosea...

Kid Care Kollege in Goreangab

vor 1 monat - 12 März 2021 | Soziales

Von Jannik Läkamp Windhoek Der Gesellschaft etwas zurückgeben. Das möchte der 42-jährige Mateus Johannes. Deshalb gründete der Staatslehrer das Kid Care Kollege in Goreangab. „Ich...

David überwältigt Goliath

vor 2 monaten - 11 Februar 2021 | Soziales

Von J-M. Smith & F. Steffen, Otjohorongo/Windhoek Umweltaktivisten aus dem Kommunalgebiet bei Otjohorongo haben gemeinsam mit einem namibischen Farmer einen hart umkämpften Sieg gegen Bergbauunternehmen...

Kanalisation mit Müll verstopft

vor 2 monaten - 09 Februar 2021 | Soziales

Swakopmund (er) - Die Swakopmunder Stadtverwaltung hat einen deutlichen Anstieg an Verstopfungen der Kanalisation festgestellt. Ein Grund dafür liegt darin, dass Einwohner große Gegenstände entweder...

Weihnachtsmann gibt sich besondere Mühe bei CLaSH

vor 3 monaten - 23 Dezember 2020 | Soziales

Anfang Dezember organisierten die Mitarbeiter des Immobilienverwalters „Broll Namibia“, eine Tochtergesellschaft der Ohlthaver & List-Gruppe, in Khomasdal (Windhoek) eine Weihnachtsfeier für die Vereinigung für Kinder...

Die Möglichkeit Traumata zu überwinden

vor 4 monaten - 22 Dezember 2020 | Soziales

Windhoek (ws) – Mitte November haben Schüler der Môreson-Sonderschule im Windhoeker Stadtteil Khomasdal, eine großzügige Spende vom namibischen Landwirtschaftshandel Agra erhalten. Ihnen stehen nun 20000...

Frauenhaus in Windhoek unterstützt

vor 4 monaten - 18 Dezember 2020 | Soziales

Windhoek (hf) - Der Windhoeker Zufluchtsort für Frauen in Not - Friendly Haven - hat von der deutschen Botschaft in dieser Woche eine zweckbestimmte Spende...

The value of giving

vor 6 monaten - 20 Oktober 2020 | Soziales

Mariselle Stofberg The WLCC has been open for more than 19 years with the sole purpose of supporting the most vulnerable groups in society...

Our differences shouldn’t matter

vor 6 monaten - 20 Oktober 2020 | Soziales

Mariselle Stofberg It is any parent’s biggest fear to realise their child has been the victim of bullying. Bullying does not choose an age, gender,...

Online IPPR-Youth Speak

vor 6 monaten - 23 September 2020 | Soziales

Windhoek (sno) - Am 24. September soll eine Online-Podiumsdiskussion über Themen wie die Aussichten für die namibische Landwirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnik (ICT), Unternehmertum, Verantwortungsbewusste Regierungsführung...