30 Mai 2012 | Wirtschaft

"Alles schneller": Internetwende mit 4G LTE in Namibia

Es ist soweit: Mit der nächsten Technikklasse des mobilen Internets (namens 4G LTE) soll für Namibia eine neue "Ära" der Kommunikation anbrechen. Mit dem Start der "Vierten Generation" bietet der Netzanbieter MTC schnelleres Internet, das auch endlich die ländlichen Gebiete vernetzen soll.

Mit einer aufwändigen Werbekampagne, die hunderte Plakate und tausende Anzeigen sowie einen TV-Spot im Hollywood-Format beinhaltet, huldigt MTC die unlängst eingeführte neue Mobilfunkgeneration 4G LTE. Dies ist der Nachfolger der noch nicht ganz ausgedienten 3G-Technologie und soll einen schnelleren Internetzugang ermöglichen. "4G bietet zehn Mal schnelleres Internet als 3G, weniger Verzögerungszeit (Latency) und mehr Kapazität", verspricht MTC-Geschäftsleiter Miguel Geraldes.

Zunächst einmal biete 4G LTE eine bisher in Namibia unerreichte Schnelligkeit beim mobilen Internet. Beim Herunterladen (Download) soll eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabits pro Sekunde (Mbps) möglich sein und beim Hochladen (Upload) ein "Internetspeed" von 50 Mbps. Mit 3G habe man lediglich Geschwindigkeiten von 7,2 Mbps und 1,8 Mbps beim Herunter- bzw. Hochladen erreicht.

Ein weiterer großer Vorteil des 3G-Nachfolgers sei die stark verkürzte Latenz- bzw. Verzögerungszeit (Latency) im Netzwerk. Dabei spricht man von der Dauer zwischen der Anfrage des Nutzers und der Antwort von Maschine oder Netzwerk. "Wenn man eine Schaltfläche anklickt, reagiert das Netzwerk sofort und man braucht nicht mehr auf eine Reaktion zu warten", so der MTC-Chef. Doch auch die Kapazität habe man stark gesteigert. Geraldes zufolge könne eine Sendestation durch die 4G-LTE-Technik zehn Mal mehr Nutzer tragen als mit 3G.

Bei der offiziellen Einweihung der neuen Technologie vor wenigen Tagen in Windhoek, wurde nicht mit Worten gegeizt und es war die Rede vom Anbrechen einer neuen "Ära" in der namibischen Welt der Kommunikation. Wie Geraldes erklärte, soll diese Technologie schließlich auch die ländlichen Gebiete erreichen, was bisher mit 3G nicht oder nur sehr beschränkt möglich gewesen sei. "4G bietet eine größere Reichweite, da es sich einer niedrigeren Frequenz bedient als der Vorgänger 3G", erklärt der MTC-Geschäftsleiter. Daher könne man 4G LTE auch nicht mit einem 3G-Gerät nutzen.

Doch die Vernetzung der ländlichen Gebiete wird noch einige Zeit dauern. 4G LTE kann man laut MTC zurzeit nur in gewissen Stadtteilen von Windhoek nutzen: Cimbebasia, Eros, Katutura, Klein-Windhoek, Ludwigsdorf, Olympia, Prosperita, Rocky-Crest und Wanaheda. Es fehlten noch die nötige Infrastruktur und die erforderliche Aufrüstung der Sendestationen, um die Nutzbarkeit zu erweitern. Bis Ende Juli dieses Jahres aber will Namibias führender Mobilfunkanbieter die Hauptstadt Windhoek komplett abgedeckt haben. Binnen der kommenden zwölf Monate wolle man für 45 Prozent der namibischen Bevölkerung den Zugang zu 4G LTE ermöglichen.

Gleiche Nachricht

 

Datteln ausgezeichnet: Desert Fruit gewinnt Khalifa-Preis

vor 1 tag - 18 März 2019 | Landwirtschaft

Desert Fruit Namibia (DFN) wurde mit dem internationalen Khalifa-Preis für Dattelpalmen und landwirtschaftliche Innovation als „Pionier“ in der Kategorie für Entwicklungs- und Produktivprojekte ausgezeichnet. Der...

Neckartal-Damm „so gut wie fertig“

1 woche her - 07 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Keetmanshoop (Nampa/ms) – Der Neckartal-Damm im Distrikt Berseba ist zu knapp 99 Prozent fertiggestellt und soll im September offiziell der Regierung übereignet werden.Das hat Beatus...

Neue Richtwerte bekannt

1 woche her - 07 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) - In seiner neuesten Mitteilung macht der namibische Fleischrat entsprechend den Bestimmungen im Amtsblatt 139 aus dem Jahre 2012 die mittleren Fleischwerte bekannt,...

Arbeitssektor stärken

1 woche her - 07 März 2019 | Wirtschaft

Von Nina Cerezo, WindhoekIm Rahmen der „vierten industriellen Revolution“ sollen vor allem Wachstumsträger wie die Verarbeitung von Landwirtschaftsprodukten, die Aufbereitung mineralischer Rohstoffe sowie der Pharmaziesektor...

Vogelproduzenten sind besorgt

1 woche her - 06 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (ste - In ihrer Pressemitteilung zum vergangenen Wochenende hatte der namibische Landwirtschaftsverband NAU bekanntgegeben, dass die Führung der Federvieh-Produzentenvereinigung (PPA) ihre Sorge über die...

Agra unterstützt Farmer durch Dare-to-Care-Fonds

vor 2 wochen - 05 März 2019 | Landwirtschaft

Windhoek (nic) – Agra hat dem Dare-to-Care-Fonds insgesamt 500000 N$ gespendet. Dies teilte das namibische Unternehmen schriftlich in einer Pressemitteilung mit und führte darin aus,...

Husab-Mine nach Demo lahmgelegt

vor 2 wochen - 27 Februar 2019 | Wirtschaft

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/ArandisDie erhobenen Anschuldigungen richten sich vor allem gegen den chinesischen Sprengauftragnehmer Beifang Mining Services cc, der wesentliche Sicherheitsmaßnahmen seit dem Jahr 2016...

Herbst-Herrwurm-Plage bedroht Farmer im Norden

vor 3 wochen - 25 Februar 2019 | Landwirtschaft

Windhoek/Kongola (nic) • Über 100 Hektar Farmland in der Sambesi-Region sind von dem sogenannten Herbst-Herrwurm (Fall Army Worm, FAW) befallen. Dies teilte das Landwirtschaftsministerium am...

Ausblick für Namibia negativ

vor 3 wochen - 22 Februar 2019 | Wirtschaft

Windhoek (cev) • Die Ratingagentur Fitch hat ihre „BB+“-Bewertung der namibischen Kreditwürdigkeit zwar bestätigt, doch den Ausblick von „stabil“ auf „negativ“ herabgestuft. Das teilte die...

Datteln stärken namibische Wirtschaft

vor 3 wochen - 22 Februar 2019 | Wirtschaft

Windhoek/Komsberg (nic) • Landwirtschaftsminister Alpheus !Naruseb sprach dem Unternehmen Desert Fruit Namibia seinen Dank für dessen Beitrag zum Agrarsektor sowie zur sozioökonomischen Entwicklung der Gesellschaft...