30 Mai 2012 | Wirtschaft

"Alles schneller": Internetwende mit 4G LTE in Namibia

Es ist soweit: Mit der nächsten Technikklasse des mobilen Internets (namens 4G LTE) soll für Namibia eine neue "Ära" der Kommunikation anbrechen. Mit dem Start der "Vierten Generation" bietet der Netzanbieter MTC schnelleres Internet, das auch endlich die ländlichen Gebiete vernetzen soll.

Mit einer aufwändigen Werbekampagne, die hunderte Plakate und tausende Anzeigen sowie einen TV-Spot im Hollywood-Format beinhaltet, huldigt MTC die unlängst eingeführte neue Mobilfunkgeneration 4G LTE. Dies ist der Nachfolger der noch nicht ganz ausgedienten 3G-Technologie und soll einen schnelleren Internetzugang ermöglichen. "4G bietet zehn Mal schnelleres Internet als 3G, weniger Verzögerungszeit (Latency) und mehr Kapazität", verspricht MTC-Geschäftsleiter Miguel Geraldes.

Zunächst einmal biete 4G LTE eine bisher in Namibia unerreichte Schnelligkeit beim mobilen Internet. Beim Herunterladen (Download) soll eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabits pro Sekunde (Mbps) möglich sein und beim Hochladen (Upload) ein "Internetspeed" von 50 Mbps. Mit 3G habe man lediglich Geschwindigkeiten von 7,2 Mbps und 1,8 Mbps beim Herunter- bzw. Hochladen erreicht.

Ein weiterer großer Vorteil des 3G-Nachfolgers sei die stark verkürzte Latenz- bzw. Verzögerungszeit (Latency) im Netzwerk. Dabei spricht man von der Dauer zwischen der Anfrage des Nutzers und der Antwort von Maschine oder Netzwerk. "Wenn man eine Schaltfläche anklickt, reagiert das Netzwerk sofort und man braucht nicht mehr auf eine Reaktion zu warten", so der MTC-Chef. Doch auch die Kapazität habe man stark gesteigert. Geraldes zufolge könne eine Sendestation durch die 4G-LTE-Technik zehn Mal mehr Nutzer tragen als mit 3G.

Bei der offiziellen Einweihung der neuen Technologie vor wenigen Tagen in Windhoek, wurde nicht mit Worten gegeizt und es war die Rede vom Anbrechen einer neuen "Ära" in der namibischen Welt der Kommunikation. Wie Geraldes erklärte, soll diese Technologie schließlich auch die ländlichen Gebiete erreichen, was bisher mit 3G nicht oder nur sehr beschränkt möglich gewesen sei. "4G bietet eine größere Reichweite, da es sich einer niedrigeren Frequenz bedient als der Vorgänger 3G", erklärt der MTC-Geschäftsleiter. Daher könne man 4G LTE auch nicht mit einem 3G-Gerät nutzen.

Doch die Vernetzung der ländlichen Gebiete wird noch einige Zeit dauern. 4G LTE kann man laut MTC zurzeit nur in gewissen Stadtteilen von Windhoek nutzen: Cimbebasia, Eros, Katutura, Klein-Windhoek, Ludwigsdorf, Olympia, Prosperita, Rocky-Crest und Wanaheda. Es fehlten noch die nötige Infrastruktur und die erforderliche Aufrüstung der Sendestationen, um die Nutzbarkeit zu erweitern. Bis Ende Juli dieses Jahres aber will Namibias führender Mobilfunkanbieter die Hauptstadt Windhoek komplett abgedeckt haben. Binnen der kommenden zwölf Monate wolle man für 45 Prozent der namibischen Bevölkerung den Zugang zu 4G LTE ermöglichen.

Gleiche Nachricht

 

Namibia's mining environment remains favourable

vor 12 stunden | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUDiamond, zinc and uranium production were the main drivers of mining output for the month of May 2021.According to the Namibia Statistics Agency (NSA),...

Namibians adjust social patterns in raging pandemic

vor 1 tag - 26 Juli 2021 | Wirtschaft

Ndalimpinga Iita - Late morning at a far-flung village in the Oshana region, northern Namibia, self-employed Selma Shilongo remained indoors, contrasting her once active social...

New electronic transfer system to be launched

vor 5 tagen - 22 Juli 2021 | Wirtschaft

A new electronic funds transfer system has been gradually introduced into the Namibian market, with all stakeholders in the banking industry collaborating on the wide-ranging...

Namibia’s construction sector still on mute

vor 6 tagen - 21 Juli 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKULand delivery was one of the challenges pointed out in the recently released First National Bank (FNB) residential property report.According to the report, for...

Investors capitalising on low property prices

1 woche her - 20 Juli 2021 | Wirtschaft

PHILLEPUS UUSIKUThe accommodative monetary policy and struggling rental market has created a window of opportunity for property investors to capitalise on distressed sales.According to Frans...

'Freedom day' in England despite warnings

1 woche her - 20 Juli 2021 | Wirtschaft

London - Virtually all pandemic restrictions were lifted in England yesterday but "freedom day" was met with deep concern from scientists as coronavirus cases surge...

SA unrest to prove costly for economic activity

1 woche her - 20 Juli 2021 | Wirtschaft

The current unrest in South Africa will likely prove costly for the country in terms of damage to property, dampening subdued confidence and weighing on...

Africa needs vaccines to revive tourism

1 woche her - 20 Juli 2021 | Wirtschaft

DUNCAN MIRIRIAfrican countries need to get equal access to Covid-19 vaccines so they can start rebuilding their devastated tourism industries, Kenya's tourism minister said on...

Jährliche Inflation berechnet

1 woche her - 20 Juli 2021 | Wirtschaft

Die jährliche Inflationsrate stand im Juni 2021 bei 4,1 Prozent. Im Vergleich zum vergangenen Jahr zeigt sich damit eine deutliche Veränderung - im Juni 2020...

Blaubeerernte: hohe Erwartungen

1 woche her - 15 Juli 2021 | Landwirtschaft

Von Elvira Hattingh und Steffi Balzar, WindhoekDas Unternehmen Mashare Berries Farming erwartet eigenen Aussagen zufolge, dass seine aktuelle Blaubeerenernte dreimal so hoch ausfallen wird, wie...