17 Juli 2017 | Verkehr & Transport

Air Namibias Vermieter wechselt

Windhoek (ste) – Auf Nachfrage der AZ bestätigte der Pressesprecher der Air Namibia, Paul Nakawa, dass er der Verfasser einer Botschaft ist, die in den elektronischen Medien kursiert. Demnach habe die Air Namibia mit Befremden feststellen müssen, dass die vier Embraer ERJ-Düsenflugzeuge, die sie auf lokalen und bestimmten regionalen Flügen einsetzt, scheinbar bereits am 7. Juli 2017 vom Flugzeugbesitzer und -Vermieter HOP! (einer Air France-Tochter) an die namibische Privat-Fluggesellschaft Westair verkauft wurden. Laut Nakawa laufen die Mietverträge von HOP! im ersten und zweiten Quartal des Jahres 2018 aus und werde sich Air Namibia erst einmal um die Einzelheiten bemühen, bevor sie sich im kommenden Jahr um eine eventuelle Vertragsverlängerung kümmert. „Vorerst bin ich an eine gegenseitige Vertraulichkeitsvereinbarung gebunden und kann deswegen nur diese Entwicklung bestätigen“, erklärt der Beamte in einer E-Mail. Air Namibia kümmere sich momentan um die monatliche Staatszulage die das Ministerium für Transport und öffentliche Arbeiten der Fluggesellschaft im Juli vorenthält. Mehr dazu demnächst in der AZ. Foto: Archiv

Gleiche Nachricht

 

Air Namibia fliegt erstmalig vom Norden an die Küste

vor 1 tag - 23 November 2017 | Verkehr & Transport

Air Namibia absolvierte am Dienstag, 21. November, seinen Jungfernflug von Ondangwa nach Walvis Bay. Dies gab die staatliche Fluglinie am Nachmittag des gleichen Tages in...

Norden mit der Küste verbunden

vor 2 tagen - 21 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek/Ondangwa/Walvis Bay (nic) – Air Namibia absolvierte heute erfolgreich seinen Jungfernflug von Ondangwa nach Walvis Bay. Dies gab die staatliche Fluglinie am Nachmittag in einer...

Eigenes Handeln im Fokus

1 woche her - 17 November 2017 | Verkehr & Transport

Von Stefan Fischer, Windhoek Straßensicherheit sei „ein Pfeiler der Investitionsstrategie von Vivo Energy“, sagte dessen Geschäftsführender Direktor, Johan Grobbelaar, diese Woche in Windhoek bei der...

Straßen im Norden werden flutsicher

1 woche her - 14 November 2017 | Verkehr & Transport

Von Nina Cerezo, Windhoek/OkalongoUnter dem Projekttitel „Anpassung der Straßen im Norden Namibias an den Klimawandel (zum Hochwasserschutz)“ wollen die Bundesrepublik Deutschland und die namibische Regierung...

Vorbereitungen auf Ferienverkehr laufen

vor 2 wochen - 09 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek/Otjiwarongo (nic) – Die namibische Polizei (NamPol), der Verkehrsunfallfonds (MVA), die Verkehrsabteilung der Stadtverwaltung sowie verschiedene Rettungsdienste von Otjiwarongo starteten Dienstagnachmittag mit zusätzlichen Verkehrskontrollen, die...

Western Bypass soll sicherer werden

vor 2 wochen - 07 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – Genau 121 Autofahrer ohne Führerschein wurden im Zeitraum vom 15. August bis 25. Oktober 2017 auf der Westlichen Umgebungsstraße in Windhoek von...

200 Verkehrsdelikte in zwei Monaten

vor 2 wochen - 06 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – 121 Autofahrer ohne Führerschein wurden im Zeitraum vom 15. August bis zum 25. Oktober auf der westlichen Umgebungsstraße in Windhoek von der...

Eurowings-Flüge verspäten sich

vor 2 wochen - 03 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek/Köln (fis) – Der Eurowings-Flug EW 128, der gestern Abend um 23.10 Uhr in Köln/Bonn starten und heute um 10.30 Uhr in Windhoek landen sollte,...

Notlandung auf Küstenstraße

vor 3 wochen - 02 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek/Swakopmund (fis) – Ein Kleinflugzeug vom Typ Cessna 210 ist heute kurz vor Sonnenuntergang auf der B2-Straße zwischen Swakopmund und Walvis Bay, in der Höhe...

Air Namibia erweitert binnenländisches Streckennetz

vor 3 wochen - 02 November 2017 | Verkehr & Transport

Windhoek (nic) – Air Namibia wird ab dem 19. November drei Mal wöchentlich einen Flug von Ondangwa nach Walvis Bay und vice versa anbieten. Dies...