17 Juli 2017 | Verkehr & Transport

Air Namibias Vermieter wechselt

Windhoek (ste) – Auf Nachfrage der AZ bestätigte der Pressesprecher der Air Namibia, Paul Nakawa, dass er der Verfasser einer Botschaft ist, die in den elektronischen Medien kursiert. Demnach habe die Air Namibia mit Befremden feststellen müssen, dass die vier Embraer ERJ-Düsenflugzeuge, die sie auf lokalen und bestimmten regionalen Flügen einsetzt, scheinbar bereits am 7. Juli 2017 vom Flugzeugbesitzer und -Vermieter HOP! (einer Air France-Tochter) an die namibische Privat-Fluggesellschaft Westair verkauft wurden. Laut Nakawa laufen die Mietverträge von HOP! im ersten und zweiten Quartal des Jahres 2018 aus und werde sich Air Namibia erst einmal um die Einzelheiten bemühen, bevor sie sich im kommenden Jahr um eine eventuelle Vertragsverlängerung kümmert. „Vorerst bin ich an eine gegenseitige Vertraulichkeitsvereinbarung gebunden und kann deswegen nur diese Entwicklung bestätigen“, erklärt der Beamte in einer E-Mail. Air Namibia kümmere sich momentan um die monatliche Staatszulage die das Ministerium für Transport und öffentliche Arbeiten der Fluggesellschaft im Juli vorenthält. Mehr dazu demnächst in der AZ. Foto: Archiv

Gleiche Nachricht

 

RA investiert in Straßenbau im Norden

vor 3 tagen - 21 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Die Straßenbaubehörde (RA) wird im Rahmen ihres Fünfjahresplans einen Fokus auf Straßenbaumaßnahmen in den Regionen Kavango-Ost und Sambesi legen und dabei mit der Sanierung der...

Stahl-Projekt gewinnt Gestalt

vor 6 tagen - 18 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Von Marc Springer, WindhoekWie Tweya am Donnerstag auf Fragen des UDF-Abgeordneten Apius Auchab in der Nationalversammlung mitteilte, habe die Firma Otavi Rebar Manufacturing (ORM) das...

Schlaglöcher beschäftigen Windhoeker Stadtverwaltung

1 woche her - 15 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Die Windhoeker Stadtverwaltung hat die Reparatur von Schlaglöchern in Straßen der Hauptstadt zur Priorität erklärt und Verkehrsteilnehmer gleichzeitig um Geduld gebeten. In einer gestern veröffentlichten...

Sprengwarnung für Freitagmittag

1 woche her - 14 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste) - Die namibische Straßenbaubehörde (RA) weist die Öffentlichkeit darauf hin, dass sie am Freitagmittag Sprengungen an der neuen Verbindungsstraße zwischen Windhoek und Okahandja...

Fritz Jacobs nimmt seinen Hut

1 woche her - 14 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Nicht alle gegenseitigen Beschuldigungen können belegt werden, aber Tatsache ist, dass der Vorsitzende des Aufsichtsrates des Staatsbetriebs Road Construction Company (RCC), Fritz Jacobs, inzwischen seine...

Mit Straßen-Ausbau zufrieden

1 woche her - 12 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Von Erwin Leuschner, SwakopmundDie Asphaltierung der beiden Salzstraßen an der zentralen Küste kommt trotz mehrerer Herausforderungen gut voran. Das sagte der Chef der Straßenbehörde (RA),...

Sotschi-Rechnung unbezahlt

1 woche her - 11 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Windhoek (ste/NMH) • Anfängliche Befürchtungen, dass der Ausflug von knapp 200 Mitgliedern des „National Youth Council“ (NYC) in Begleitung von Würdenträgern der Regierung und Swapo-Partei,...

Verbindung nach Westafrika steht bevor

1 woche her - 11 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Air Namibia plant weiterhin, die Flugverbindung Windhoek-Lagos-Accra am 29. Juni aufzunehmen. Dies gab die staatliche Fluggesellschaft gestern bekannt, nachdem sie im Februar den Starttermin vom...

Neue Verkehrsverbindung soll Entwicklung fördern

vor 2 wochen - 04 Juni 2018 | Verkehr & Transport

Der Vizeminister für öffentliche Arbeiten und Transport, James Sankwasa (z.v.l.), hat am Donnerstag formal die neue Schotterstraße zwischen Epato und Onaushe in der Omusati-Region eingeweiht....

Flughafen dringend ausbauen

vor 3 wochen - 30 Mai 2018 | Verkehr & Transport

Von Clemens von Alten, WindhoekNamibias staatliche Flughafengesellschaft NAC steht unter Zugzwang. Seit rund 30 Jahren wurde die Kapazität des Internationalen Hosea-Kutako-Flughafen östlich von Windhoek vernachlässigt,...