08 März 2017 | Lokales

Air Namibia will mehr weibliche Piloten

Windhoek (nic) - Die Fluggesellschaft Air Namibia spricht sich für mehr Frauen in der Luftfahrt-Industrie aus. Dies gab das staatliche Unternehmen kürzlich in einer Pressemeldung bekannt, die anlässlich des heutigen Weltfrauentags veröffentlicht wurde. „Aktuell sind 17 Prozent der 83 Air Namibia-Piloten Frauen“, heißt es in der Mitteilung, wobei die erste Pilotin vor fast genau 20 Jahren, im Februar 1997, eingestellt worden sei. Dies sind laut Geschäftsführerin von Air Namibia, Adv. Mandi Samson, jedoch zu wenige. „Der Kampf für mehr Geschlechtergleichheit liegt in der Verantwortung jedes Wirtschaftssektors und auch wir haben Maßnahmen ergriffen, um mehr Frauen in unserer Branche zu beschäftigten.“ So stehe Air Namibia zum Beispiel in Kontakt mit Universitäten, um Praktika anzubieten und wolle das Unternehmen vermehrt auf Messen und bei Infoveranstaltungen wie Karriere-Tagen für Schulabsolventen auftreten. Als Gründe für die geringe Frauenquote nennt Samson nicht nur den Irrglauben, dass eine Karriere als Pilot „Männersache“ sei, sondern auch wirtschaftliche Faktoren. So sei die Ausbildung durchaus kostspielig und dauere mehrere Jahre, was viele Frauen abschrecken würde.

„Pilot bleibt ein Elite-Beruf in Namibia“, so Samson, die aus diesem Grund auch weiß, dass eine höhere Frauenquote ein wichtiges Zeichen über die Grenzen von Namibia hinaus setzen würde: Ein Bekenntnis des Landes für mehr geschlechtliche Ausgewogenheit.

Gleiche Nachricht

 

Ein Plakat – drei Preise

vor 6 stunden | Lokales

Windhoek/Berlin (fis) • Aller guten Dinge sind drei. Das trifft auf das Plakat „Afrikanische Müllmaske“ zu, das vergangene Woche bei der Preisverleihung Epica Awards 2017...

SPCA wird erneut zum landesweiten Verband

vor 1 tag - 20 November 2017 | Lokales

Windhoek (ste) • Die verschiedenen Tierschutzvereine Namibias, die sich alle unter dem Namen SPCA etabliert hatten, dabei aber nicht als Landesverband, sondern als unabhängige, städtische...

Erinnerungen an den Pionier vom Livingstone's Camp

vor 1 tag - 20 November 2017 | Lokales

Der bekannte Gründer und Inhaber des Livingstone's Camp bei Sangwali in der Sambesi-Region hat sich in der vorvergangenen Woche in Johannesburg das Leben genommen. Pioniere...

New Era ist Verlustgeschäft

vor 4 tagen - 17 November 2017 | Lokales

Von Frank Steffen, Windhoek „Die Ziffern eurer Zeitung New Era lassen viel zu wünschen übrig. Seit 2012 empfangt ihr Jahr für Jahr eingeschränkte Wirtschaftsberichte, aber...

Mehr Hilfe zur Selbsthilfe

vor 4 tagen - 17 November 2017 | Lokales

Windhoek (cev) – Zivilorganisationen in abgelegenen Gemeinden Namibias erhalten tatkräftige Unterstützung, um sich zu glaubhaften Mitgliedern der Zivilgesellschaft zu etablieren. Finanziert wird das Hilfsprogramm von...

Jetzt für Konsularsprechtage in Swakopmund anmelden

vor 4 tagen - 17 November 2017 | Lokales

Windhoek/Swakopmund (nic) – In Swakopmund finden die nächsten Konsularsprechtage der deutschen Botschaft in Namibia am Montag, 27. November, sowie am Dienstag, 28. November, von jeweils...

Sandsturm legt Flughafen lahm

vor 4 tagen - 16 November 2017 | Lokales

Windhoek/Walvis Bay (kvs/fis) – Ein heftiger Sandsturm hat heute Nachmittag den Betrieb des Flughafens Walvis Bay lahmgelegt. Dort konnten Flugzeuge weder starten noch landen, was...

Rohrbrüche schränken Versorgung ein

vor 5 tagen - 15 November 2017 | Lokales

Windhoek (cev) – In den Windhoeker Stadtteilen Dorado Park, Eros, Khomasdal, Otjomuise, Windhoek-Nord und Windhoek-West ist die Wasserzufuhr gegenwärtig eingeschränkt. In Khomasdal und Otjiomuise sei...

Outjo im Fokus

vor 6 tagen - 14 November 2017 | Lokales

Windhoek (fis) – In der heutigen Ausgabe der Allgemeinen Zeitung liegt eine 4-seitige Sonderveröffentlichung zu Outjo bei. Der Ort im zentralen Norden des Landes, zwischen...

Städtische Evaluierung ist fair

1 woche her - 14 November 2017 | Lokales

Von Frank Steffen, Windhoek Ende Oktober 2017 gab die Stadt bekannt, dass die Grund und Boden-Evaluierungsresultate aus dem Jahre 2015 für 21 Tage zur Einsicht...