17 Februar 2017 | Wirtschaft

Afrika in der Welt

Windhoek (ste) – Die NMH-Verlagsgruppe hatte als Teil ihrer Migrationsstrategie in die elektronische Medienlandschaft und unter der Fahne der zweiwöchentlichen Publikation „Business7“, einige Geschäftsvertreter heute Morgen zu einem Arbeitsfrühstück in Windhoek eingeladen. Dies war das erste von insgesamt sieben Wirtschaftsvorträgen, welche die NMH auf diese Weise in dem Zeitraum Februar bis Dezember 2017, mit Hauptthema „Afrika in der Welt“, anbieten wird. Theo Vorster, Marktanalyst und Mitbegründer der Firma Galileo Capital in Südafrika, gab als erster Gastsprecher seine Meinung zu den Zukunftschancen des Kontinents, und mehr spezifisch zu den Wirtschaftsmöglichkeiten Sub-Sahara Afrikas. Der Finanz- und Anlageberater erkennt und sondiert die sogenannten „known unknowns“ und nahm kein Blatt vor den Mund. Es sei wichtig alle unbekannten Faktoren zumindest zu erörtern, da gerade im südlichen Nachbarland, Südafrika, zurzeit der Wirtschaftsausblick oft von irrationalen Auswüchsen getrübt wird. „Trotzdem hat Afrika jeden Grund der Zukunft positiv entgegen zu blicken, denn wir haben einen Riesenvorteil gegenüber dem Rest der Welt. Der Trend der Urbanisierung, kombiniert mit Afrikas jungen Demografie (verglichen mit der ersten Welt), wird bei uns unweigerlich zu Dividenden führen. Desto mehr, wenn die Landwirte ihre Produktion auf die Erträge amerikanischer Produzenten erhöhen und das Bildungskonzept modernisiert wird“, erklärte Vorster. Mehr dazu in der Montagsausgabe der AZ.

Gleiche Nachricht

 

Maul- und Klauenseuche in Kabbe

vor 1 tag - 20 Juli 2017 | Landwirtschaft

Windhoek (ste) – Der Staatsveterinär Dr Milton Maseke vom Ministerium für Landwirtschaft, Wasser und Forstwirtschaft gab heute bekannt, dass ein Ausbruch der Maul- und Klauenseuche...

Kontinuität nach dem Brexit

vor 1 tag - 20 Juli 2017 | Wirtschaft

Von Stefan Fischer, Windhoek/Johannesburg Welche Auswirkungen hat der Brexit auf den Handel zwischen Großbritannien und Ländern im südlichen Afrika? Darüber sprachen der britische Handelsminister Lord...

Steuersünder-Amnestie wird nicht verlängert

vor 2 tagen - 19 Juli 2017 | Wirtschaft

Windhoek (fis) • Das Datum, bis zu dem Steuersünder ihre Fälle klären und dabei von einer Amnestie profitieren können, wird nicht nach verschoben. Wie die...

Regierung soll Kunden der SME-Bank helfen

vor 4 tagen - 17 Juli 2017 | Wirtschaft

Windhoek (fis) - Die Industrie- und Handelskammer (NCCI) hat die Regierung aufgerufen, den Kunden der SME-Bank zu helfen, die durch deren Konkurs negativ betroffen sind....

Regionale Integration im Fokus der EAN-Konferenz

vor 4 tagen - 17 Juli 2017 | Wirtschaft

Welche Vorteile hat Namibia von engerer Zusammenarbeit mit seinen Nachbarländern? Um Antworten auf diese Frage zu finden, organisierte der hiesige Wirtschaftsverband (Economic Association of Namibia,...

Preisdruck lässt weiter nach

1 woche her - 14 Juli 2017 | Wirtschaft

Von Clemens von Alten, Windhoek Im Juni lag die jährliche Inflationsrate bei 6,1 Prozent, im Vergleich zu 6,3 Prozent im Vormonat und 6,7 Prozent im...

Inflation bei 6,1 Prozent

1 woche her - 13 Juli 2017 | Wirtschaft

Windhoek (cev) – Zwar liegt die bisherige Inflationsrate dieses Jahres über dem durchschnittlichen Niveau desselben Zeitraumes 2016, setzt aber ihre beruhigende Entwicklung fort, wie aktuelle...

Vorteile der Integration

1 woche her - 12 Juli 2017 | Wirtschaft

Windhoek (rl) - Freier Handel kann den Wohlstand der Länder steigern. Unternehmen steht ein größerer Markt offen, sie können sich spezialisieren und durch Massenproduktion effizienter...

Wachstum von 2,1 Prozent

1 woche her - 11 Juli 2017 | Wirtschaft

Windhoek (fis) - Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) wird in diesem Jahr 2,1 Prozent betragen. Diese Prognose gab gestern die Zentralbank (BoN) in ihrem Wirtschaftsausblick...

Positive Aussichten

1 woche her - 10 Juli 2017 | Wirtschaft

Windhoek (fis) – Die namibische Zentralbank hat heute ihre aktuelle Vorhersage für die hiesige Ökonomie veröffentlicht. Demnach soll das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in diesem Jahr um...