17 Dezember 2018 | International

Afrika-Cup 2019: Bewerber Ägypten und Südafrika

Kairo (dpa) • Nach Ägypten hat sich auch Südafrikas Fußballverband als Gastgeber für den Afrika-Cup 2019 beworben. Dies gab der Kontinentalverband CAF nach Ablauf der Bewerbungsfrist bekannt. Ein neuer Veranstalter wird gesucht, nachdem Kamerun die Austragung wegen erheblicher Verzögerungen von Infrastrukturvorhaben und Bedenken bei der Sicherheitslage entzogen worden war. Die CAF will bei einer Sondersitzung ihres Exekutivkomitees am 9. Januar in Dakar die Entscheidung über den Gastgeber treffen.

Das Turnier 2019 wird erstmals mit 24 statt wie bisher 16 Mannschaften ausgetragen. Ungewöhnlich ist vor allem Ägyptens Bewerbung. Erst seit September dürfen dort wieder Fans in die Stadien. Allerdings bleibt ihre Zahl beschränkt. Im Februar 2012 waren im Stadion der Hafenstadt Port Said 74 Menschen ums Leben gekommen, als in einer politisch aufgeheizten Atmosphäre Fans brutal auf Anhänger des Kairoer Clubs Al-Ahli losgingen. Danach wurden die Meisterschaften in Ägypten vor leeren Rängen ausgespielt.

Ägypten mit Superstar Mohammed Salah gehört zu den Schwergewichten des afrikanischen Fußballs. Das Land hat den Afrika-Cup sieben Mal gewonnen und vier Mal ausgetragen, zuletzt 2006. Südafrika kann mit der Infrastruktur und den Stadien seiner Weltmeisterschaft 2010 werben.

Gleiche Nachricht

 

Libyen liefert Bruder des Manchester-Attentäters nach London aus

vor 10 stunden | International

Manchester (dpa) - Der Bruder des Attentäters von Manchester ist am Mittwoch von Libyen an Großbritannien ausgeliefert worden. Salman Abedi, ein Brite libyscher Herkunft, hatte...

WHO ruft Gesundheitsnotstand wegen Ebola aus - keine globale...

vor 14 stunden | International

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat wegen der anhaltenden Ebola-Epidemie im Kongo eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ ausgerufen. Sie folgte damit der Empfehlung...

FC Bayern verliert 1:2 gegen Arsenal

vor 18 stunden | International

Los Angeles (dpa) - Der FC Bayern München hat das erste von drei Testspielen auf seiner USA-Reise nach einem späten Gegentor verloren. Beim unterhaltsamen 1:2...

Beginn einer neuen Ära

vor 1 tag - 17 Juli 2019 | International

Khartum (dpa) - Nach monatelangen Unruhen im Sudan haben das Militär und die Opposition eine Einigung über eine Übergangsregierung unterschrieben. Somit beginne eine neue Ära...

Aus Libyen gerettet, im Niger gestrandet: Warten auf Eldorado...

vor 1 tag - 17 Juli 2019 | International

Von Irene Savio, dpaHamdallaye (dpa) - Das Erlebnis wird Jamila nie vergessen: Gefesselt saß sie den ganzen Tag lang auf dem Boden vor dem Lager....

Tuchels bleibt in der Causa Neymar gelassen

vor 1 tag - 17 Juli 2019 | International

Dresden (dpa) - Thomas Tuchel wirkt weder aufgebracht noch sauer oder gar zornig. Auf den drohenden Abgang seines Superstars Neymar reagiert der 45 Jahre alte...

Große Trauer um den südafrikanischen Musiker Jonny Clegg

vor 1 tag - 17 Juli 2019 | International

Kapstadt (dpa) - Der in Südafrika gefeierte Musiker Johnny Clegg ist tot. Mit großer Trauer bestätige man, dass Jonathan (Johnny) Clegg am Dienstag im Alter...

Hartung: Sportler müssen sich mehr „einmischen und einbringen“

vor 1 tag - 17 Juli 2019 | International

Budapest (dpa) - Athletensprecher Max Hartung hofft darauf, dass mehr Sportlerinnen und Sportler dem Beispiel der US-Fußball-Weltmeisterin Megan Rapinoe folgen und sich öfter kritisch äußern....

Die Bucht der namenlosen Toten

vor 2 tagen - 16 Juli 2019 | International

Von Simon Kremer, dpaTunis (dpa) - Worüber redet man, wenn man drei Tage an einer Holzplanke im Mittelmeer treibt? „Jedenfalls nicht über die Fußballkarriere“, sagt...

UNAIDS-Zahlen: Süd- und Ostafrika am stärksten von HIV betroffen...

vor 2 tagen - 16 Juli 2019 | International

Genf (dpa) - In Osteuropa und Zentralasien hält der besorgniserregende Aufwärtstrend neuer HIV-Infektionen an: Im vergangenen Jahr stieg dort die Zahl der Menschen, die mit...