17 April 2018 | Politik

ACC untersucht Millionentransfer ins Ausland

Windhoek (fis) - Warum hat das Innenministerium mehrere Millionen Namibia-Dollar ins Ausland überwiesen? Dieser Frage geht jetzt die Anti-Korruptionskommission (ACC) nach.

Einer ACC-Mitteilung vom Wochenende zufolge konnte das Innenministerium keinen Nachweis über 16,7 Millionen N$ erbringen, die im Finanzjahr 2016/17 auf fünf Konten im Ausland gezahlt worden sind. „Die ACC hat sich entschieden, eine Untersuchung durchzuführen, um dem Vorwurf auf den Grund zu gehen“, heißt es. Zunächst benötige man dazu den Prüfbericht des Generalbuchprüfers. Außerdem wolle man von Chefbuchprüfer Junias Kandjeke wissen, ob dieser beim Innen- und beim Außenministerium den Nachweis über Verwendung des Geldes angefordert habe.

„Es ist entscheidend, dass diejenigen, denen öffentliche Gelder anvertraut werden, auch dafür Rechenschaft ablegen“, heißt es in der ACC-Mitteilung. Und weiter: „Es ist völlig inakzeptabel, dass der Generalbuchprüfer Jahr für Jahr über Millionen berichtet, die nicht belegbar sind und die verantwortlichen Behörden nichts gegen die verantwortlichen Offiziellen zu tun scheinen.“ Die Anti-Korruptionskommission erwarte von den Behörden, dass diese mit den Verantwortlichen hart ins Gericht gehen, die Ausgaben nicht belegen können.

Im vorangegangenen Bericht des Genaralbuchprüfers (2015/16) zählte dieser das Innenministerium zwar nicht für unbelegbare Ausgaben, aber für die Überziehung des Budgets in zwei Fällen (um 1,6 Mio. N$ und 13,8 Mio. N$) an.

Gleiche Nachricht

 

Namibia sieht mehr Handelspotenzial nach dem Brexit

vor 14 stunden | Politik

Windhoek/London (fis) - Namibia wird nach dem Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU), dem Brexit, ein Handelspartner dieses Landes bleiben. Das versicherte Präsident Hage...

Geingob wirbt in London für Namibia

vor 3 tagen - 20 April 2018 | Politik

Namibias Staatspräsident Hage Geingob ist auf dem Weg zum Buckingham-Palast in London, wo gestern die offizielle Eröffnung des Commonwealth-Gipfels stattgefunden hat. Geingob war einer von...

Bergbau wird die treibende Kraft

vor 3 tagen - 20 April 2018 | Politik

Von Frank Steffen Windhoek Das Ministerium für Bergbau und Energie wird seit Februar 2018 vom ehemaligen Planungsminister Tom Alweendo angeführt, der in der Fiskalperiode 2018/19...

Land-Debatte: Wenig Vertrauen in Regierung

vor 3 tagen - 20 April 2018 | Politik

Windhoek (cev) • Einer Umfrage zufolge sind Namibier überwiegend der Meinung, dass das Umsiedlungsprogramm der Regierung und die staatlichen Bemühungen, neues Bauland zu erschließen, nicht...

Gipfeltreffen der SADC-Staaten

vor 3 tagen - 20 April 2018 | Politik

Windhoek / Luanda (ste) - Gleich nach dem großen Commonwealth-Treffen Bahnt sich ein weiteres Treffen für den namibischen Staatspräsidenten, Hage Geingob, an. Laut Mitteilung des...

Commonwealth-Runde mit Geingob

vor 4 tagen - 19 April 2018 | Politik

Windhoek/London (fis) - Namibias Präsident Hage Geingob ist einer der Teilnehmer am Commonwealth-Gipfel der Staatsoberhäupter, der diese Woche in London und Windsor stattfindet. Wie die...

Zunehmende E-Kontrollen

vor 5 tagen - 18 April 2018 | Politik

Von Frank Steffen, Windhoek Gemessen an seinen Ausgaben, steht das Innenministerium auf der nationalen Haushaltsliste an 14. Stelle von 35 Ausgabenbereichen in Namibia. Innenminister Frans...

Deutsche müssen Genozid erklären

vor 5 tagen - 18 April 2018 | Politik

Von Erwin Leuschner, Swakopmund Die Drohung stammt von der Gruppe „Nachkommen der Überlebenden des 1904-1908 Genozids“. In einer Erklärung fordert deren Repräsentant Laidlaw Peringanda alle...

ACC untersucht Millionentransfer ins Ausland

vor 6 tagen - 17 April 2018 | Politik

Windhoek (fis) - Warum hat das Innenministerium mehrere Millionen Namibia-Dollar ins Ausland überwiesen? Dieser Frage geht jetzt die Anti-Korruptionskommission (ACC) nach. Einer ACC-Mitteilung vom Wochenende...

„Kriege führen und gewinnen“

vor 6 tagen - 17 April 2018 | Politik

Von Stefan Fischer, Windhoek An der aktuellen Zuweisung für die namibischen Streitkräfte (NDF) gibt es von vielen Seiten Kritik. Namibia brauche keine hochgerüstete Armee bzw....