11 September 2018 | Angeln

Abalonen-Farm bei Lüderitzbucht wird von Hangana neu belebt

Windhoek/Lüderitzbucht (ste) - In der vergangenen Woche hat der Fischereiminister, Bernard Esau, die Hangana-Abalonen-Farm in Lüderitzbucht amtlich eingeweiht. Eigentlich bestand die Anlage schon einige Jahrzehnte, doch war sie mittlerweile total verfallen, bis sich der Fischereibetrieb Hangana Seafood im Jahre 2016 entschloss die Anlage zu übernehmen und neu zu beleben.

Die gesetzlich geschützte Schnecke wird im Duden als Abalone beschrieben, doch ist diese Delikatesse auch als Meeresschnecke, Meerohr oder Ohrschnecke bekannt. Wegen ihres besonderen Geschmacks wird sie in Gourmet-Gaststätten angeboten und in diesem Fall ist sie hauptsächlich für den Export bestimmt; nach Asien, genauer gesagt Hongkong.

Dieser Exklusiv-Sektor in der Fischereiindustrie verspricht laut Herman Theron, Geschäftsführer des Hangana Seafood-Betriebs, momentan wieder bessere finanzielle Ertragsraten und kann eine wesentliche Rolle bei der Arbeitsbeschaffung in dem südlichen Küstenort Namibias spielen. Bisher habe die O&L-Tochter bereits 40 Millionen N$ in die Abalonen-Farm investiert und werden weitere 20 Mio. N$ in den nächsten 12 bis 16 Monaten benötigt.

Wenn der Betrieb momentan noch 35 Tonnen produziert, wird er voraussichtlich 300 metrische Tonnen binnen der nächsten drei Jahre produzieren und dabei 300 Arbeitsstellen schaffen. Laut Esau, sei dies der Beweis, dass Namibia auch alternative Investitionsmöglichkeiten an der Küste biete, abgesehen von Fischereirechten und -Quoten.

Gleiche Nachricht

 

Mehrere Piratenangler erwischt

vor 3 monaten - 19 März 2019 | Angeln

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis BayDas Fischereiministerium hat zusammen mit Privatermittlern in der vergangenen Woche ein Zeichen gegen illegale Fischerei gesetzt. Von insgesamt sieben sogenannten Ski-Booten,...

Tausende verendete Fische spülen bei Swakopmund an den Strand...

vor 3 monaten - 18 März 2019 | Angeln

Unzählige junge Makrelen spülten am Freitag und Samstag verendet bei Vineta an Land - hunderte Einwohner Swakopmunds sammelten sich an diesen beiden Tagen dort an...

Split views on ministry’s performance

vor 3 monaten - 05 März 2019 | Angeln

JANA-MARI SMITH The responsibility to manage Namibia’s rich bio-diverse coastal and riverine waters is a challenging task that has experts split on how well that...

Gendev gears up to scale new heights

vor 3 monaten - 05 März 2019 | Angeln

Gendev, which prides itself as the first ever, in the history of Namibia, to open a state-of-the-art horse mackerel onshore processing plant, has a long...

Seawork drives job-creation

vor 3 monaten - 05 März 2019 | Angeln

Seawork Fish Processors (Pty) Ltd (Seawork) is based in Walvis Bay, Namibia, specialising in the catching, value-adding and marketing of seafood products for local and...

Plastic and other pollution threatens the sea

vor 3 monaten - 05 März 2019 | Angeln

JANA-MARI SMITH The alarming multitude of threats posed by climate change, pollution and intense human reliance on the world’s oceans should be a primary focus...

Ministry hard at work

vor 3 monaten - 05 März 2019 | Angeln

JANA-MARI SMITH With nearly 17 000 direct jobs created by Namibia’s fishing industry and billions generated in foreign income each year, it is a crucial...

Empowering local fishermen

vor 3 monaten - 05 März 2019 | Angeln

Leandrea Louw The Hanganeni Artisanal Fishing Association (HAFA), which was established in 2008, now boasts a membership of 140 registered anglers. The association was established...

Fishing aids growth of Plastic Packaging

vor 3 monaten - 05 März 2019 | Angeln

OGONE TLHAGEPlastic Packaging says it owes its growth to the fishing industry, which has been vital in seeing it grow from being a small manufacturer...

Fischbestände „sind gesund“

vor 3 monaten - 18 Februar 2019 | Angeln

Von Erwin Leuschner, Swakopmund/Walvis BayGleich zu Beginn seiner Rede betonte Esau erneut, dass 2019 „das Jahr der Abrechnung“ sei. Und genau aus diesem Grund werde...